• IT-Karriere:
  • Services:

Google

Chrome OS soll im vierten Quartal 2010 erscheinen

Chrome OS soll Ende 2010 erscheinen, so Google-Mitarbeiter Sundar Pichai auf der Computex in Taiwan. Gleichzeitig soll der Chrome Web Store eröffnet werden, über den Programme für Googles Betriebssystem verteilt werden sollen.

Artikel veröffentlicht am ,
Google: Chrome OS soll im vierten Quartal 2010 erscheinen

Chrome OS soll zunächst für mobile Geräte, vornehmlich Netbooks, konzipiert werden. Später soll auch die Benutzeroberfläche angepasst werden können, etwa wenn Hardwarehersteller eine angepasste Version verwenden wollen, so Pichai. Parallel zu der Veröffentlichung des Betriebssystems wird der Chrome Web Store eröffnet, über den Benutzer Anwendungen für Chrome OS kaufen können.

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  2. Fachhochschule Südwestfalen, Meschede

Die Vorstellung des Betriebssystems hatte im November vergangenen Jahres großes Aufsehen erregt. Zum Jahresende 2010 werde Google intern verstärkt auf Google Chrome OS setzen, hatte Konzernchef Eric Schmidt im April auf einer Konferenz des Unternehmens zum Thema Cloud-Computing erklärt. Das browserbasierte Betriebssystem mit Linux-Kern biete "mehr inhärente Sicherheit", so Schmidt.

Vor wenigen Tagen hatte Acer dementiert, ein Notebook mit Googles neuem Betriebssystem auszuliefern.

Die Entwicklung des Betriebssystems schreitet indes voran: Um eine aktuelle Version aus dem Quellcode zu bauen, verwenden Entwickler das von Gentoo bekannte Emerge- und Portage-Werkzeuge, denn damit verkürzt sich auch die Entwicklungszeit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

NussNougatMan 03. Jun 2010

Tja.. nur schade, das heute so viele Unternehmen Gewinnabsprachen machen. Es gab so...

the special one 03. Jun 2010

Ach komm, machst jetzt den Horst Köhler hier? Mal bei nem bisschen schärferen Ton gleich...

AMIGA 03. Jun 2010

Ich geb Dir schon recht dass viele Leute die Masse an Funktionen von Office und Windows...

Himmerlarschund... 03. Jun 2010

beeindruckend.

Jahasse 03. Jun 2010

Hasse Rescht!


Folgen Sie uns
       


Pixel 4 XL - Test

Das Pixel 4 XL ist Googles erstes Smartphone mit einer Dualkamera. Im Test haben wir uns diese genau angeschaut.

Pixel 4 XL - Test Video aufrufen
Elektroschrott: Kauft keine kleinen Konsolen!
Elektroschrott
Kauft keine kleinen Konsolen!

Ich bin ein Fan von Retro. Und ein Fan von Games. Und ich habe den kleinen Plastikschachteln mit ihrer schlechten Umweltbilanz wirklich eine Chance gegeben. Aber es hilft alles nichts.
Ein IMHO von Martin Wolf

  1. IMHO Porsche prescht beim Preis übers Ziel hinaus
  2. Gaming Konsolenkrieg statt Spielestreaming

Netzwerke: Warum 5G nicht das bessere Wi-Fi ist
Netzwerke
Warum 5G nicht das bessere Wi-Fi ist

5G ist mit großen Marketing-Versprechungen verbunden. Doch tatsächlich wird hier mit immensem technischem und finanziellem Aufwand überwiegend das umgesetzt, was Wi-Fi bereits kann - ohne dessen Probleme zu lösen.
Eine Analyse von Elektra Wagenrad

  1. Rechenzentren 5G lässt Energiebedarf stark ansteigen
  2. Hamburg Telekom startet 5G in weiterer Großstadt
  3. Campusnetze Bisher nur sechs Anträge auf firmeneigenes 5G-Netz

Quantencomputer: Intel entwickelt coolen Chip für heiße Quantenbits
Quantencomputer
Intel entwickelt coolen Chip für heiße Quantenbits

Gebaut für eine Kühlung mit flüssigem Helium ist Horse Ridge wohl der coolste Chip, den Intel zur Zeit in Entwicklung hat. Er soll einen Quantencomputer steuern, dessen Qubits mit ungewöhnlich hohen Temperaturen zurechtkommen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. AWS re:Invent Amazon Web Services bietet Quanten-Cloud-Dienst an
  2. Quantencomputer 10.000 Jahre bei Google sind 2,5 Tage bei IBM
  3. Google Ein Quantencomputer zeigt, was derzeit geht und was nicht

    •  /