Abo
  • Services:
Anzeige
Acer Liquid e: Smartphone mit Android 2.1 und 5-Megapixel-Kamera

Acer Liquid e

Smartphone mit Android 2.1 und 5-Megapixel-Kamera

Das auf dem Mobile World Congress 2010 vorgestellte Android-Smartphone Liquid e bringt Acer nun zum Preis von 400 Euro auf den Markt.

Das Liquid e besitzt einen 3,5 Zoll großen Touchscreen, worüber das Gerät bedient wird. Eine Tastatur gibt es nicht, alle Eingaben werden über eine Bildschirmtastatur vorgenommen. Bei einer Auflösung von 800 x 480 Pixeln zeigt das Display bis zu 16,7 Millionen Farben an. Unterhalb des Displays sind die üblichen Android-Knöpfe für den Aufruf des Programmstarters, der Suche, eines Zurück-Befehls sowie zum Öffnen des Programmmenüs.

Anzeige
  • Acer Liquid e
  • Acer Liquid e
Acer Liquid e

Im Liquid e befindet sich ein Qualcomm-Prozessor mit einer Taktfrequenz von 768 MHz und der Arbeitsspeicher beträgt 512 MByte. Für einen sinnvollen Einsatz des Smartphones ist eine Speicherkarte zu empfehlen, ein Steckplatz für Micro-SD-Karten für bis zu 32 GByte ist vorhanden. Laut Acer liegt dem Gerät keine Speicherkarte bei.

Das Gerät besitzt eine 5-Megapixel-Kamera mit Autofokus, weitere Komfortfunktionen sind nicht vorhanden. Das UMTS-Mobiltelefon unterstützt alle vier GSM-Netze, GPRS, EDGE sowie HSDPA mit einer Bandbreite von bis zu 7,2 MBit/s. Zudem sind ein GPS-Empfänger, eine 3,5-mm-Klinkenbuchse, Bluetooth 2.0 sowie WLAN nach 802.11b/g vorhanden.

Das Smartphone mit Android 2.1 und der von Acer angepassten Bedienoberfläche wird mit dem Mediaplayer Nemo von Rolltech ausgeliefert. Bei Maßen von 115 x 64 x 12,75 mm wiegt das Gerät 135 Gramm. Zur Akkulaufzeit liegen nur unvollständige Angaben vor. So wird nicht angegeben, in welchen Netzen die maximale Sprechzeit von 5 Stunden erreicht wird. Falls das die GSM-Nutzung ist, dürfte die Sprechdauer im UMTS-Betrieb deutlich kürzer ausfallen. Im Standby-Betrieb muss der Akku nach rund 16 Tagen wieder aufgeladen werden.

Ab sofort soll das Liquid e zum Preis von 400 Euro ohne Mobilfunkvertrag im Handel verfügbar sein.


eye home zur Startseite
fusselinjo 15. Jun 2010

Das Liquid E ist genau die gleiche Bauart wie das normale Liquid, haben beide 265mb Ram...

Kalle123 05. Jun 2010

Ich würde das Liquid e sehr gerne kaufen, aber finde es einfach nicht. Bei Saturn...

ZuStimmer 03. Jun 2010

Das ist auch die Marktsituation.. Platz1 HP Platz2 Acer und Dell als dritter... Und es...

asdfg 03. Jun 2010

oder wie bei 90% der anderen Androidphones in der Klasse: "Smartphone mit Android x.x und...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bechtle IT-Systemhaus GmbH, Düsseldorf, Krefeld
  2. Aarsleff Rohrsanierung GmbH, Röthenbach a.d. Pegnitz (Metropolregion Nürnberg)
  3. SYNLAB Holding Deutschland GmbH, München, Augsburg
  4. State Street Bank International GmbH, München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (u. a. Resident Evil: Vendetta 12,97€, John Wick: Kapitel 2 9,99€, Fight Club 7,99€ und...

Folgen Sie uns
       


  1. Mirai-Nachfolger

    Experten warnen vor "Cyber-Hurrican" durch neues Botnetz

  2. Europol

    EU will "Entschlüsselungsplattform" ausbauen

  3. Krack-Angriff

    AVM liefert erste Updates für Repeater und Powerline

  4. Spieleklassiker

    Mafia digital bei GoG erhältlich

  5. Air-Berlin-Insolvenz

    Bundesbeamte müssen videotelefonieren statt zu fliegen

  6. Fraport

    Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen

  7. Mixed Reality

    Microsoft verdoppelt Sichtfeld der Hololens

  8. Nvidia

    Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro

  9. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  10. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Essential Phone im Test: Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem
Essential Phone im Test
Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem
  1. Teardown Das Essential Phone ist praktisch nicht zu reparieren
  2. Smartphone Essential Phone kommt mit zwei Monaten Verspätung
  3. Andy Rubin Essential gewinnt 300 Millionen US-Dollar Investorengelder

Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test: Google fehlt der Mut
Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test
Google fehlt der Mut
  1. Pixel Visual Core Googles eigener ISP macht HDR+ schneller
  2. Smartphones Googles Pixel 2 ist in Deutschland besonders teuer
  3. Pixel 2 und Pixel 2 XL im Hands on Googles neue Smartphone-Oberklasse überzeugt

Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  2. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht
  3. Krack WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

  1. Re: IoT

    486dx4-160 | 21:34

  2. Re: endlich diese Farce beenden - alle...

    486dx4-160 | 21:32

  3. Re: "Die FRITZ!Box am Breitbandanschluss"

    decaflon | 21:21

  4. Kompromittiertes System und Beweisverwertung!?

    Sandeeh | 21:14

  5. Re: Wo liegt mein Fehler?

    quineloe | 21:11


  1. 14:50

  2. 13:27

  3. 11:25

  4. 17:14

  5. 16:25

  6. 15:34

  7. 13:05

  8. 11:59


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel