• IT-Karriere:
  • Services:

Begehrter Codecanbieter

DivX Inc. für 323 Millionen US-Dollar verkauft

DivX Inc. wird von Sonic Solutions übernommen. Das Management von DivX Inc. wird die Firma nach der Übernahme verlassen. Sonic Solutions ist besonders an DivXs Kontakten zu Elektronikherstellern interessiert.

Artikel veröffentlicht am ,
Begehrter Codecanbieter: DivX Inc. für 323 Millionen US-Dollar verkauft

DivX Inc. ist für 323 Millionen US-Dollar in bar und Aktien von dem Softwareunternehmen Sonic Solutions gekauft worden. Die Aktie des Codecanbieters wird damit mit 9,83 US-Dollar bewertet, was 41 Prozent über dem letzten Schlusskurs liegt. Sonic erwartet, dass die Übernahme, die voraussichtlich im September 2010 abgeschlossen werden soll, das bereinigte Ergebnis im Finanzjahr 2012 potenziell verdoppelt. Sonic Solutions ist besonders an DivXs Geschäftskontakten zu über 150 Elektronikherstellern interessiert, hieß es weiter.

Stellenmarkt
  1. Stuttgarter Wohnungs- und Städtebaugesellschaft mbH, Stuttgart
  2. Landeshauptstadt Stuttgart, Stuttgart

Das aktuelle Managementteam von Sonic wird das vereinigte Unternehmen führen. DivX-Chef Kevin Hell, Finanzchef Dan Halvorson und andere Topmanager von DivX Inc. werden bei der Integration helfen, bekommen aber keinen Posten im Management von Sonic.

Sonic Solutions wurde 1986 von früheren Beschäftigten von Lucasfilm gegründet und stellt Software für digitale Medien her. Das US-Unternehmen besitzt verschiedene patentierte Technologien sowie eine Media-Engine, die in mobilen Endgeräten, Set-Top-Playern und Retail-Kiosksystemen zum Einsatz kommt. Im Endkundenbereich sind die bekanntesten Produkte Cinemanow, Cineplayer, MyDVD, Photoshow, Photosuite, Recordnow und Toast. An professionelle Nutzer richten sich BD Powerstation, Cinevision, Creator und Scenarist.

DivX Inc. bekanntestes Produkt ist seine Codecsoftware, die Videos auf verschiedenen Wiedergabegeräten verfügbar macht. Im Jahr 2009 kamen 70 Prozent des Umsatzes von DivX Inc. aus der Lizenzierung des Codecs an Gerätehersteller und Hersteller integrierter Schaltungen. Samsung steuerte 13 Prozent zum Umsatz bei, von Sony kamen 12 Prozent. Im Mai 2010 gab das Unternehmen bekannt, dass über 300 Millionen verkaufte, zertifizierte Geräte DivX-Filme wiedergeben könnten. Dazu zählen DVD-Player, Blu-ray-Player, Digitalfernseher, Handys, Spielekonsolen und andere Unterhaltungselektronik. Im August 2009 nannte DivX Inc. noch eine Zahl von rund 200 Millionen verkauften DivX-zertifizierten Geräten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,25€
  2. 52,79€
  3. 26,99€

DivXviD 03. Jun 2010

wie jetzt ich denk du findest DivX nutzlos?

Keimax 03. Jun 2010

wär ich hochzufrieden. Ich weiss nich warum, aber DivX Videos buffern bei mir allesamt...

immer wieder... 02. Jun 2010

in der finanzwelt (ja, in der deutschen) ist "bar" ein absolut üblicher begriff und hat...

Crass Spektakel 02. Jun 2010

Dafür verwendet aber niemand DivX. Wirklich relevant ist nur die MPEG4-Implementierung...


Folgen Sie uns
       


Audi RS E-Tron GT Probe gefahren

Audis E-Tron GT ist das bislang PS-stärkste RS-Modell auf dem Markt.

Audi RS E-Tron GT Probe gefahren Video aufrufen
Star Wars: Darth-Vader-Darsteller Dave Prowse ist tot
Star Wars
Darth-Vader-Darsteller Dave Prowse ist tot

Er war einer der großen Stars der originalen Star-Wars-Trilogie und doch kaum jemandem bekannt. David Prowse ist im Alter von 85 Jahren gestorben.
Ein Nachruf von Peter Osteried

  1. Spaceballs Möge der Saft mit euch sein
  2. The Mandalorian Erste Folge der zweiten Staffel ist online
  3. Star Wars Disney und Lego legen Star Wars Holiday Special neu auf

iPhone 12 Mini im Test: Leistungsstark, hochwertig, winzig
iPhone 12 Mini im Test
Leistungsstark, hochwertig, winzig

Mit dem iPhone 12 Mini komplettiert Apple seine Auswahl an aktuellen iPhones für alle Geschmäcker: Auf 5,4 Zoll sind hochwertige technischen Finessen vereint, ein besseres kleines Smartphone gibt es nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple Bauteile des iPhone 12 kosten 313 Euro
  2. Touchscreen und Hörgeräte iOS 14.2.1 beseitigt iPhone-12-Fehler
  3. iPhone Magsafe ist nicht gleich Magsafe

Next-Gen: Tolle Indiegames für PS5 und Xbox Series X/S
Next-Gen
Tolle Indiegames für PS5 und Xbox Series X/S

Kaum ein unabhängiger Entwickler hat Dev-Kits für PS5 und Xbox Series X/S - aber The Pathinder und Falconeer sind tolle Next-Gen-Indiegames!
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Raumschiffknacker im Orbit
  2. Rollenspiel Fans übersetzen Disco Elysium ins Deutsche
  3. Indiegames-Rundschau Einmal durchspielen in 400 Tagen

    •  /