Abo
  • IT-Karriere:

Gerücht

Sims im Mittelalter

Burgen statt Bungalows und Schmied statt Sekretärin: Angeblich bastelt Electronic Arts an einer Mittelalter-Ausgabe seines Bestsellers Die Sims. Domains sichert sich der Publisher schon jetzt, Details gibt es voraussichtlich erst im Rahmen der Spielemesse E3.

Artikel veröffentlicht am ,
Gerücht: Sims im Mittelalter

In Branchenkreisen gibt es schon länger Gerüchte, dass Electronic Arts in seiner Reihe um Die Sims etwas völlig Neues ausprobieren möchte. Nun steht möglicherweise fest, in welche Richtung es geht: Der Publisher hat sich eine Reihe von Domains rund um den Namen The Sims Medieval gesichert, etwa TheSimsMedieval.net. Das deutet darauf hin, dass EA an einem Sims-Spiel arbeitet, das im Mittelalter angesiedelt ist; eventuell handelt es sich auch nur um eine Erweiterung. Offiziell gibt es noch keine Aussagen zu den Spekulationen, Details verrät das Unternehmen - wenn überhaupt - auf seiner Pressekonferenz im Rahmen der E3 am 14. Juni 2010.

Die Sims gehört zu den erfolgreichsten Reihen von EA, seit dem Start der Serie im Frühjahr 2000 sind rund 125 Millionen Exemplare - inklusive der Erweiterungen - über die weltweiten Ladentische gegangen. Derzeit kommt das Addon Traumkarrieren in den Handel, mit dem das Mitte 2009 veröffentlichte Die Sims 3 um weitere Berufe ergänzt wird.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 274,00€
  2. 107,00€ (Bestpreis!)
  3. 429,00€
  4. 114,99€ (Release am 5. Dezember)

Robin Wut 02. Jun 2010

..eigentlich ein Mädchen-Game. EIGENTLICH! Denn wir Jungs müssen uns wie immer mit den...

ogmu 02. Jun 2010

Endlich mal ein vernünftiger Satz (oder auch zwei :) ) in diesem Forum!

BILD.de 02. Jun 2010

Hart rautiert. Und wenn die (ergo: deine) Alte im virtuellen Verlies wieder meckert gibt...

BILD.de 02. Jun 2010

Das sind ja auch Theken und keine klassischen Tische mit Beinen, Sie Horst. :)

Esquilax 02. Jun 2010

Vielleicht lassen sie sich ja was neues einfallen? Nur die Grundidee kommt von "Die...


Folgen Sie uns
       


Phase One IQ4 ausprobiert

Die Phase One IQ4 ist das Mittelformatsystem mit der höchsten Auflösung, das zur Zeit erhältlich ist. Wir haben die Profikamera getestet.

Phase One IQ4 ausprobiert Video aufrufen
FPM-Sicherheitslücke: Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM
FPM-Sicherheitslücke
Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM

Server für den sogenannten FastCGI Process Manager (FPM) können, wenn sie übers Internet erreichbar sind, unbefugten Zugriff auf Dateien eines Systems geben. Das betrifft vor allem HHVM von Facebook, bei PHP sind die Risiken geringer.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. HHVM Facebooks PHP-Alternative erscheint ohne PHP

Google Maps in Berlin: Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird
Google Maps in Berlin
Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird

Kartendienste sind für Touristen wie auch Ortskundige längst eine willkommene Hilfe. Doch manchmal gibt es größere Fehler. In Berlin werden beispielsweise einige Kleinprofil-Linien falsch gerendert. Dabei werden betriebliche Besonderheiten dargestellt.
Von Andreas Sebayang

  1. Kartendienst Qwant startet Tracking-freie Alternative zu Google Maps
  2. Nahverkehr Google verbessert Öffi-Navigation in Maps
  3. Google Maps-Nutzer können öffentliche Veranstaltungen erstellen

Transport Fever 2 angespielt: Wachstum ist doch nicht alles
Transport Fever 2 angespielt
Wachstum ist doch nicht alles

Wesentlich mehr Umfang, bessere Übersicht dank neuer Benutzerführung und eine Kampagne mit 18 Missionen: Das Schweizer Entwicklerstudio Urban Games hat Golem.de das Aufbauspiel Transport Fever 2 vorgestellt - bei einer Bahnfahrt.
Von Achim Fehrenbach

  1. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  2. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  3. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

    •  /