Abo
  • Services:

DVD+SSD

Hybrid kombiniert optisches Laufwerk mit Flashspeicher

Hitachi-LG hat eine Laufwerkskombination vorgestellt, die SSD-Speicher mit optischen Medien vereint. Die platzsparende Konstruktion wäre für kleine Notebooks und Standrechner mit optischen Laufwerken interessant.

Artikel veröffentlicht am ,

Hitachi-LG Data Storage (HLDS) hat auf der Computex das DVD-Laufwerk Hydrive angekündigt, das zugleich eine SSD ist. Die Flashspeicherbausteine sind direkt im Laufwerksgehäuse verbaut. Die Kapazität der SSD liegt bei 32 oder 64 GByte. Mit der zweiten Generation sollen später bis zu 256 GByte möglich sein. Außerdem wird von Sata 3Gb auf Sata 6Gb gewechselt.

Stellenmarkt
  1. we are digital GmbH, Raum München (Home-Office)
  2. TDM Systems GmbH, Tübingen

HLDS nutzt den Speicher auf zwei verschiedene Arten. Als Cache fungiert der Speicher, um etwa DVDs abzuspielen und bei zerkratzten DVDs genug Puffer zu bieten. Als Festplattenersatz kann die integrierte SSD genutzt werden, um das Betriebssystem und Anwendungen aufzunehmen. Das Kombilaufwerk Hydrive soll besonders kompakte Konstruktionen bei Notebooks und Desktops ermöglichen. Auch in Tablet-PCs soll HLDS' Laufwerk Verwendung finden.

Weitere technische Daten hat HLDS noch nicht veröffentlicht.

Als erstes Produkt soll der Familien-PC MN 102-O vom hierzulande kaum bekannten Hersteller Moneual mit dem Hybridlaufwerk bestückt werden. Dieser soll ab August 2010 verfügbar sein, das bezieht sich aber auf den asiatischen Markt. Von Asus ist ein Eee-Top-Modell geplant. Später soll auch ein Notebook mit dem Laufwerk bestückt werden, dann in der zweiten Generation. Das sind aber zunächst nur Absichtserklärungen.

Im Handel wird das Laufwerk vermutlich nicht so schnell erscheinen. Zunächst soll im März 2011 damit begonnen werden, andere PC-OEMs zu beliefern, dann aber gleich mit den Laufwerkskombinationen der zweiten Generation.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 99,98€

Lala Satalin... 01. Jun 2010

RAM kann nie in Überfluss da sein, auch nicht auf Desktop-Systemen. Beim booten bringt...

oöihrg 01. Jun 2010

blöd wärs, wenn die ssd lahm wäre und das dvd-laufwerk nach nem halben jahr eingeht ;)

oegi 01. Jun 2010

damit du was zum meckern hast...^^ 1.: der unterschied zwischen hdd und ssd fällt in der...

Lala Satalin... 01. Jun 2010

Du findest auch im Scriptordner einen ordner mit Beispielscripts die einfache Aufgaben...

Lala Satalin... 01. Jun 2010

Das Multitasking ist doch hier etwas ganz anderes: Damit wurde die Überlegenheit von SSD...


Folgen Sie uns
       


3D Mark Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti)

Wir haben die Raytracing Demo von 3D Mark auf Nvidias neuer Geforce RTX 2080 Ti und der älteren Geforce GTX 1080 Ti abspielen lassen.

3D Mark Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti) Video aufrufen
Norsepower: Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff
Norsepower
Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff

Der erste Test war erfolgreich: Das finnische Unternehmen Norsepower hat zwei weitere Schiffe mit Rotorsails ausgestattet. Der erste Neubau mit dem Windhilfsantrieb ist in Planung. Neue Regeln der Seeschifffahrtsorganisation könnten bewirken, dass künftig mehr Schiffe saubere Antriebe bekommen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Car2X Volkswagen will Ampeln zuhören
  2. Innotrans Die Schiene wird velosicher
  3. Logistiktram Frankfurt liefert Pakete mit Straßenbahn aus

Galaxy A9 im Hands on: Samsung bietet vier
Galaxy A9 im Hands on
Samsung bietet vier

Samsung erhöht die Anzahl der Kameras bei seinen Smartphones weiter: Das Galaxy A9 hat derer vier, zudem ist auch die restliche Ausstattung nicht schlecht. Aus verkaufspsychologischer Sicht könnte die Einstufung in die A-Mittelklasse bei einem Preis von 600 Euro ein Problem sein.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Auftragsfertiger Samsung startet 7LPP-Herstellung mit EUV
  2. Galaxy A9 Samsung stellt Smartphone mit vier Hauptkameras vor
  3. Galaxy J4+ und J6+ Samsung stellt neue Smartphones im Einsteigerbereich vor

Neuer Echo Dot im Test: Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen
Neuer Echo Dot im Test
Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen

Echo Dot steht bisher für muffigen, schlechten Klang. Mit dem neuen Modell zeigt Amazon, dass es doch gute smarte Mini-Lautsprecher mit dem Alexa-Sprachassistenten bauen kann, die sogar gegen die Konkurrenz von Google ankommen.
Ein Test von Ingo Pakalski


      •  /