Abo
  • Services:

Jugendschutz.net

Spielekonsolen "ungenügend" geschützt

Konsolen wie die Xbox 360 und die Playstation 3 verfügen über integrierte Jugendschutzsysteme, doch eine staatliche Organisation hält sie für wenig wirksam. Vor allem die Einrichtung der Filter wird kritisiert.

Artikel veröffentlicht am ,

"Die erstmals getesteten Schutzfunktionen gängiger Spielekonsolen zeigten ungenügende Wirksamkeit, der Schutz war sehr umständlich zu aktivieren" - mit diesen Worten kritisiert Jugendschutz.net in seinem Jahresbericht die Jugendschutzsysteme auf Geräten wie der Xbox 360, Playstation 3 oder Nintendo Wii. Jugendschutz.net wurde von den für die Jugend zuständigen Landesministern gegründet, die Organisation berichtet direkt an die Kommission für Jugendmedienschutz (KJM), die Bußgelder verhängen kann und sich traditionell lebhaft an Diskussionen beispielsweise über Gewalt in Spielen beteiligt.

Stellenmarkt
  1. abilex GmbH, Stuttgart, Hechingen
  2. MediaNet GmbH Netzwerk- und Applikations-Service, Freiburg im Breisgau

Insgesamt hat Jugendschutz.net nach eigenen Angaben im Jahr 2009 rund 19.000 Angebote kontrolliert und dabei 2.400 Verstöße gegen den Jugendschutz registriert. Dabei handelte es sich vor allem um pornografische Seiten (42 Prozent). Besonders stark sei der Anteil der Angebote gestiegen, die Selbstgefährdungen propagieren - er beträgt rund 22 Prozent, eine Zunahme um 100 Prozent.

Die Jugendschützer berichten, dass mit Etablierung des Web 2.0 das Risiko für minderjährige Nutzerinnen und Nutzer gestiegen sei, online belästigt oder mit ungeeigneten Inhalten konfrontiert zu werden. Derzeit könne kein Filtersystem beispielsweise Videoplattformen oder soziale Netzwerke differenziert behandeln: Web-2.0-Dienste werden entweder komplett blockiert oder angezeigt. Jugendliche dürften jedoch von solchen Angeboten nicht vollständig ausgeschlossen werden: "Es gehört zu ihrer Lebenswelt, sich über SchülerVZ zu vernetzen oder sich unterhaltsame Videos bei Youtube anzusehen."



Anzeige
Top-Angebote
  1. 75,62€ (Vergleichspreis 82,89€)
  2. 46,69€ (Vergleichspreis ca. 75€)
  3. 36,12€ (Vergleichspreis 42,90€)
  4. (u. a. Xbox Live Gold 12 Monate für 38,49€ und Monster Hunter World Deluxe Edition für 48,49€)

cartman 09. Jun 2010

himmel hast du einen an der klatsche... nur weil man's nicht sieht/hat/"zur verfügung...

ralf265 09. Jun 2010

Nun ja um sicheren Schutz vor Gewaltwebseiten und Abofallen zu haben, würde ich dir schon...

spanther 03. Jun 2010

Mh weiß ich nicht :/ Habe gedacht, wenn man adoptieren möchte, kann man sich nur das...

Hotohori 02. Jun 2010

Wie wollen Eltern Kindern auch was lehren, was sie selbst nicht können.............. ;)

Mac Jack 01. Jun 2010

Mich hat eher die Überschrift irritiert, warum sollten Konsolen geschützt werden?? O.o


Folgen Sie uns
       


i-Cristal autonomer Bus - Interview (englisch)

Der nächste Schritt steht an: Der französische Verkehrsbetrieb plant einen Test mit einem autonom fahenden Bus. Er soll Anfang 2020 in einer französischen Großstadt im normalen Verkehr fahren.

i-Cristal autonomer Bus - Interview (englisch) Video aufrufen
Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
    Lenovo Thinkpad T480s im Test
    Das trotzdem beste Business-Notebook

    Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
    Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

    1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
    2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
    3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

    Leistungsschutzrecht: So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen
    Leistungsschutzrecht
    So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen

    Das europäische Leistungsschutzrecht soll die Zukunft der Presse sichern. Doch in Deutschland würde derzeit ein einziger Verlag fast zwei Drittel der Einnahmen erhalten.
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Netzpolitik Willkommen im europäischen Filternet
    2. Urheberrecht Europaparlament für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
    3. Leistungsschutzrecht/Uploadfilter Wikipedia protestiert gegen Urheberrechtsreform

      •  /