• IT-Karriere:
  • Services:

Browser-Erweiterung

Chrome-Tabs komfortabel wiederherstellen mit Trash Can

Googles Webbrowser Chrome ist in einigen Bereichen hinsichtlich der Benutzerfreundlichkeit der Konkurrenz deutlich unterlegen. So ist zum Beispiel die Tab-Wiederherstellungsfunktion sehr unflexibel. Eine Erweiterung schafft Abhilfe und erlaubt das Wiederherstellen einzelner, ausgewählter Tabs.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Google-Chrome-Erweiterung "Trash Can" ermöglicht eine selektive Wiederherstellung aller in der Browsersitzung geschlossenen Tabs. Normalerweise kann Chrome die geschlossenen Fenster nur sequenziell wieder restaurieren. Außerdem kann unter Chrome mit STRG+T (CMD+T auf dem Mac) eine Liste mit einer Handvoll Einträgen der "kürzlich geschlossenen Tabs" eingeblendet werden.

  • Chrome-Erweiterung Trash Can
  • Chrome-Erweiterung Trash Can
Chrome-Erweiterung Trash Can
Stellenmarkt
  1. AKKA, Schweinfurt
  2. Technische Universität Berlin, Berlin

Trash Can blendet in einem Popup die geschlossenen Tabs mit Titel ein. Der Anwender kann dann selbst bestimmen, welche er davon wiedersehen will. Damit ahmt Trash Can die Funktion von Opera nach, zeigt aber kein Miniaturansichten oder Fav-Icons. Das kann die etwas weiterentwickelte Chrome-Erweiterung "Recently Closed Tabs", die außerdem Fav-Icons anzeigen kann.

Beide verankern sich mit einem Icon in der Browserleiste, was auch gleichzeitig auf die generelle Problematik der Chrome-Erweiterungen hinweist. Je mehr davon installiert werden, desto mehr Icons liegen in der Browserleiste. Wären mehr dieser nachgerüsteten Funktionen schon ab Werk integriert, würde die Übersichtlichkeit steigen. Eine ähnliche Funktion wie Trash Can ermöglicht auch die Konkurrenzanwendung "UndoCloseTab".

Trash Can soll später auch Sessions speichern und nicht nur Tabs, sondern auch Fenster von Chrome, teilte der Entwickler auf der Google-Extensionswebsite mit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

raidor 01. Jun 2010

ich sollte den text richtig lesen *hust* btw. in den beta und developer versionen gibt es...

JoePhi 01. Jun 2010

... kann man bei Chrome mittlerweile die Tabs auch an den unteren Rand des Bildschirms...

Chromer 01. Jun 2010

https://chrome.google.com/extensions/detail/edacconmaakjimmfgnblocblbcdcpbko?hl=de

fsdfsdfsdf 01. Jun 2010

Ach mit opera kann man Zahlen mit einzippen ja? Zahlen mit einzippen... ja das wollte ich...

sdv 01. Jun 2010

"Googles Webbrowser Chrome ist in einigen Bereichen hinsichtlich der...


Folgen Sie uns
       


Materiejets aus schwarzem Loch: Schneller als das Licht?
Materiejets aus schwarzem Loch
Schneller als das Licht?

Das schwarze Loch stößt Materie mit einer Geschwindigkeit aus, die wie Überlichtgeschwindigkeit aussieht.
Ein Bericht von Andreas Lutter

  1. Oumuamua Ein ganz normal merkwürdiger interstellarer Asteroid

Threefold: Die Idee vom dezentralen Peer-to-Peer-Internet
Threefold
Die Idee vom dezentralen Peer-to-Peer-Internet

Wie mit Blockchain, autonomem Ressourcenmanagement und verteilter Infrastruktur ein gerechteres Internet entstehen soll.
Von Boris Mayer

  1. Hamsterkäufe App soll per Blockchain Klopapiermangel vorbeugen

Außerirdische Intelligenz: Warum haben wir noch keine Aliens gefunden?
Außerirdische Intelligenz
Warum haben wir noch keine Aliens gefunden?

Seit Jahrzehnten gucken wir mit Teleskopen tief ins All. Außerirdische haben wir zwar bisher nicht entdeckt, das ist aber kein Grund, an ihrer Existenz zu zweifeln.
Von Miroslav Stimac


      •  /