Abo
  • Services:

An Härte nicht gespart

Als Modi werden einzelne (Online)-Kämpfe und Turniere, vor allem aber ein Karrieremodus angeboten. Der beginnt mit einem recht komplexen Editor, in dem Computerspieler zunächst den eigenen Recken basteln: Größe, Breite und Gewicht, aber auch diverse optische Verschönerungen können vorgenommen werden. Anschließend werden Schritt für Schritt die einzelnen Schwerpunkte trainiert, um aus dem Amateurkämpfer einen Profi zu machen.

  • UFC Undisputed 2010
  • UFC Undisputed 2010
  • UFC Undisputed 2010
  • UFC Undisputed 2010
  • UFC Undisputed 2010
  • UFC Undisputed 2010
  • UFC Undisputed 2010
  • UFC Undisputed 2010
  • UFC Undisputed 2010
UFC Undisputed 2010
Stellenmarkt
  1. Dataport, Rostock
  2. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg

Es gibt unter anderem Boxhiebe, Karatemanöver und Ringergriffe: Die Steuerung ist komplex, aber beherrschbar. Tritte, Schläge, Konter und Ausweichmanöver, aber auch komplexe Spezialangriffe gehen nach einiger Zeit gut von der Hand. Auch das Gerangel am Boden - eine der großen Schwächen des Vorgängers - wurde überarbeitet, so dass nun mit ein bisschen Feingefühl am Stick gelungene Attacken gegeben sind, aber auch Drehungen, Positionswechsel und die Möglichkeit, sich aus fast aussichtsloser Lage zu befreien.

Wie im Vorbild wird an Härte allerdings nicht gespart: Tritte unter die Gürtellinie, direkte Faustschläge ins Gesicht - auch bei einem am Boden liegenden Kontrahenten - und mächtige KO-Treffer sind möglich. Das Blut spritzt dazu passend - wenn auch mit technisch schwacher Grafik - im Ring herum. Der Titel hat sich seine USK-18-Freigabe redlich verdient.

Optisch ist UFC Undisputed 2010 sonst über weite Strecken gelungen: Die Gestaltung und Animation der Kämpfer etwa kann durchaus mit Fight Night 4 von EA mithalten. Einzig Ring und Arenen hätten noch ein paar Details mehr vertragen können.

UFC Undisputed 2010 ist für Playstation 3, Xbox 360 sowie PSP erhältlich und kostet 60 beziehungsweise 50 Euro (PSP).

Fazit

Brutal, aber nicht hirnlos: UFC Undisputed 2010 geizt nicht mit Aggression und Blut, verlangt vom Spieler aber den gekonnten Umgang mit Stick und Buttons, bevor aus dem eigenen Amateurkämpfer ein echter UFC-Champion wird. Präsentation, Bedienung und Umfang überzeugen. Anhänger dieser Kampfsportserie sind mit dem Spiel bestens bedient.

 Spieletest UFC Undisputed 2010: Kämpfen bis aufs Blut
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

TDub 11. Jun 2010

Schon traurig wenn man Sachen kommentiert von denen man überhaupt keine Ahnung hat. Ich...

mainstream 1223 06. Jun 2010

ich behaupte mal die welche am meisten gegen mma wettern sind die ersten die wegsehen...

JSP 01. Jun 2010

... FSK 18, OLFC 16, BBFC 15, ESRB Teen (13+) Interessant wie dazu offensichtilich...

sparvar 31. Mai 2010

mh....wiedermal ein update/neue Versions problem. schön das leute die keine ahnung haben...


Folgen Sie uns
       


Fahrt mit Alstoms Brennstoffzellenzug - Bericht

Wasserstoff statt Diesel: Der Nahverkehrszug der Zukunft soll sauber fahren. Der französische Konzern Alstom hat einen Zug mit einem Brennstoffzellenantrieb entwickelt, der ohne Oberleitung elektrisch fährt. Wir sind eingestiegen.

Fahrt mit Alstoms Brennstoffzellenzug - Bericht Video aufrufen
Kailh KS-Switch im Test: Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue
Kailh KS-Switch im Test
Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue

Der chinesische Hersteller Kailh fertigt seit fast 30 Jahren verschiedenste Arten von Schaltern, unter anderem auch Klone von Cherry-MX-Switches für Tastaturen. Der KS-Switch mit goldenem Stempel und markantem Klick ist dabei die bessere Alternative zu Cherrys eigenem MX Blue, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple-Patent Krümel sollen Macbook-Tastatur nicht mehr stören
  2. Tastaturen Matias bringt Alternative zum Apple Wired Keyboard
  3. Rubberdome-Tastaturen im Test Das Gummi ist nicht dein Feind

Ryzen 5 2600X im Test: AMDs Desktop-Allrounder
Ryzen 5 2600X im Test
AMDs Desktop-Allrounder

Der Ryzen 5 2600X ist eine der besten sechskernigen CPUs am Markt. Für gut 200 Euro liefert er die gleiche Leistung wie der Core i5-8600K. Der AMD-Chip hat klare Vorteile bei Anwendungen, das Intel-Modell in Spielen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Golem.de-Livestream Wie gut ist AMDs Ryzen 2000?
  2. RAM-Overclocking getestet Auch Ryzen 2000 profitiert von schnellem Speicher
  3. Ryzen 2400GE/2200GE AMD veröffentlicht sparsame 35-Watt-APUs

Wonder Workshop Cue im Test: Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter
Wonder Workshop Cue im Test
Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter

Bislang herrschte vor allem ein Niedlichkeitswettbewerb zwischen populären Spiel- und Lernrobotern für Kinder, jetzt durchbricht ein Roboter für jüngere Teenager das Schema nicht nur optisch: Cue fällt auch durch ein eher loseres Mundwerk auf.
Ein Test von Alexander Merz


      •  /