Abo
  • IT-Karriere:

E-Commerce

Apple will Einkaufszettel mobil optimieren

Apple hat in den USA ein Patent beantragt, das Einkaufszettel beschreibt, die über das Mobiltelefon erstellt werden können. So könnten nicht nur einzelne Produkte, sondern gleich der gesamte Einkauf zum besten Preis erledigt werden.

Artikel veröffentlicht am ,
E-Commerce: Apple will Einkaufszettel mobil optimieren

In der Beschreibung listet Apple mehrere Anwendungsszenarien für einen mobilen Einkaufszettel auf. Zum Beispiel könnte der Anwender mit seinem Mobiltelefon ein Produkt erfassen und automatisch Angebote in Geschäften in der Nähe recherchieren und anzeigen. Einige Anwendungen für Mobiltelefone nicht nur für das iPhone können bereits Produktbarcodes erfassen und online nach Angeboten suchen.

Stellenmarkt
  1. über experteer GmbH, Stuttgart
  2. BSI Systeme GmbH, Mönchengladbach

Doch der Patentantrag geht noch wesentlich weiter: Nicht nur für einzelne Produkte, sondern gleich für einen ganzen Einkaufszettel könnte das iPhone Angebote einholen und den Einkauf bei Onlinehändlern oder im stationären Handel auch gleich erledigen. Sogar das Bezahlen im Laden könnte damit möglich sein.

Über die Online-Einkaufsfunktion könnten Händler auch Angebote an Kunden schicken, die ihr Interesse an bestimmten Produkten geäußert haben. Der US-Patentantrag wurde unter der Nummer 20100082447 veröffentlicht. Apples Patentanträge müssen wie üblich nicht in konkreten Produkten enden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 139,00€ (Bestpreis!)
  2. 49,70€

alle angebote 31. Mai 2010

Multi-Kombi-Preisvergleiche sind damit "verboten". Wegen ACTA wird man dann verurteilt...

Foren idee 31. Mai 2010

Das sind bezahlte Poster. Die arbeiten für BWLer. Denen sind Patente sowas von egal...

kashing 31. Mai 2010

Du missverstehst du was. So intelligent sind die besten Programmierer der Welt nicht...

deffel 31. Mai 2010

Das hängt mit der nervlichen aktivierung des Zwerchfells zusammen bzw. mit dem aufrichten...

OnlineGamer 31. Mai 2010

... mehr gibts dazu nicht zu sagen ...


Folgen Sie uns
       


Remnant from the Ashes - Test

In Remnant: From the Ashes sterben wir sehr oft. Trotzdem ist das nicht frustrierend, denn wir tun dies gemeinsam mit Freunden. So macht der Kampf in der Postapokalypse gleich mehr Spaß.

Remnant from the Ashes - Test Video aufrufen
Geothermie: Wer auf dem Vulkan wohnt, muss nicht so tief bohren
Geothermie
Wer auf dem Vulkan wohnt, muss nicht so tief bohren

Die hohen Erwartungen haben Geothermie-Kraftwerke bisher nicht erfüllt. Weltweit setzen trotzdem immer mehr Länder auf die Wärme aus der Tiefe - nicht alle haben es dabei leicht.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Nachhaltigkeit Jute im Plastik
  2. Nachhaltigkeit Bauen fürs Klima
  3. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?

Umwelt: Grüne Energie aus der Toilette
Umwelt
Grüne Energie aus der Toilette

In Hamburg wird in bislang nicht gekanntem Maßstab getestet, wie gut sich aus Toilettenabwasser Strom und Wärme erzeugen lassen. Außerdem sollen aus dem Abwasser Pflanzennährstoffe für die Landwirtschaft gewonnen werden. Dafür müssen aber erst einmal die Schadstoffe aus den Gärresten gefiltert werden.
Von Monika Rößiger

  1. Fridays for Future Klimastreiks online und offline

Dick Pics: Penis oder kein Penis?
Dick Pics
Penis oder kein Penis?

Eine Studentin arbeitet an einer Software, die automatisch Bilder von Penissen aus Direktnachrichten filtert. Wer mithelfen will, kann ihr Testobjekte schicken.
Ein Bericht von Fabian A. Scherschel

  1. Medienbericht US-Regierung will soziale Netzwerke stärker überwachen
  2. Soziales Netzwerk Openbook heißt jetzt Okuna
  3. EU-Wahl Spitzenkandidat Manfred Weber für Klarnamenpflicht im Netz

    •  /