Abo
  • Services:

Camcorder

Sanyo CA100 filmt unter Wasser in Full-HD

Sanyo hat einen Camcorder vorgestellt, der bis zu einer Wassertiefe von drei Metern genutzt werden kann. Der Sanyo Xacti CA100 filmt mit 1.920 x 1.080 Pixeln und nimmt auf Speicherkarten auf.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Sanyo Xacti CA100 zeichnet Videos in MPEG-4 AVC/H.264 auf. Außerdem kann die kleine Videokamera Fotos mit 14 Megapixeln aufnehmen. In einer Hochgeschwindigkeitsserienaufnahme lassen sich sieben Fotos pro Sekunde mit 2 Megapixeln Auflösung fotografieren. Die Kamera kann 22 Bilder hintereinander mit dieser Geschwindigkeit aufnehmen, bis eine kurze Speicherpause eingelegt wird.

  • Sanyo Xacti CA100
  • Sanyo Xacti CA100
  • Sanyo Xacti CA100
  • Sanyo Xacti CA100
Sanyo Xacti CA100
Stellenmarkt
  1. FrieslandCampina Germany GmbH, Heilbronn
  2. State Street Bank International GmbH, Frankfurt

Die Kamera kann bis zu einer Tauchtiefe von 3 Metern eingesetzt werden. Nach Angaben von Sanyo erfüllt sie den IPX8-Standard basierend auf der Industrienorm JIS C 0920. Zum Einsatz kommen ein CMOS-Sensor (1/2,33 Zoll) sowie ein 5fach-Zoomobjektiv. Es deckt eine Brennweite von 38-190 mm (KB) bei F3,5 und F3,7 ab. Das 2,7 Zoll große Display ist klapp- und drehbar. Es erreicht eine Auflösung von 230.000 Bildpunkten.

Die Videos werden auf SD-Karten aufgezeichnet, wobei die Sanyo-Kamera auch SDXC- und SDHC-Modelle unterstützt. Die Videos können auch über die HDMI-Schnittstelle der Kamera direkt auf dem Display, Fernseher oder Projektor angesehen werden. Der auswechselbare Akku der Kamera wird über USB aufgeladen. Er erlaubt ungefähr 60 Minuten Drehzeit. Die Videokamera misst 92 x 40,8 x 123 mm und wiegt 242 Gramm.

Die Sanyo DMX-CA100 soll Ende Juni 2010 in Japan auf den Markt kommen. Einen Preis nannte das Unternehmen bislang nicht.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

d.doom 15. Jun 2010

wenn 3m draufsteht ist auch nur 3m möglich,was soll das geeiere geht auch bis 5m oder so?

Bouncy 31. Mai 2010

also um das mal klarzustellen: öl != verschmutzung. es fließt dauernd öl ins meer, es...

Ext 31. Mai 2010

Man sieht die Dinge durch die Taucherbrille näher, konkret 1/3 näher und 1 1/2x so gro...

Replay 31. Mai 2010

Weil man bei Foto eine völlig andere Signalverarbeitung als bei Video hat. Das hat viele...

MartinP 31. Mai 2010

Naja, bei einem - auch kleinen - optischen Zoom besteht zumindest die Chance, daß es kein...


Folgen Sie uns
       


Apple iPhone Xr - Test

Das iPhone Xr kostet 300 Euro weniger als das iPhone Xs, bietet aber das gleiche SoC und viele andere Ausstattungsmerkmale des teureren Modells. Unterschiede gibt es bei der Kamera und dem Display: Das iPhone Xr hat keine Dualkamera und anstelle eines OLED-Bildschirms kommt ein LCD zum Einsatz.

Apple iPhone Xr - Test Video aufrufen
Serverless Computing: Mehr Zeit für den Code
Serverless Computing
Mehr Zeit für den Code

Weniger Verwaltungsaufwand und mehr Automatisierung: Viele Entwickler bauen auf fertige Komponenten aus der Cloud, um die eigenen Anwendungen aufzubauen. Beim Serverless Computing verschwinden die benötigten Server unter einer dicken Abstraktionsschicht, was mehr Zeit für den eigenen Code lässt.
Von Valentin Höbel

  1. Kubernetes Cloud Discovery inventarisiert vergessene Cloud-Native-Apps
  2. T-Systems Deutsche Telekom will Cloud-Firmen kaufen
  3. Trotz hoher Gewinne Wieder Stellenabbau bei Microsoft

Agilität: Wenn alle bestimmen, wo es langgeht
Agilität
Wenn alle bestimmen, wo es langgeht

Agiles Arbeiten ist, als ob viele Menschen gemeinsam ein Auto fahren. Aber wie soll das gehen und endet das nicht im Riesenchaos?
Von Marvin Engel

  1. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  2. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp
  3. IT-Jobs "Jedes Unternehmen kann es besser machen"

Mobile-Games-Auslese: Tinder auf dem Eisernen Thron - für unterwegs
Mobile-Games-Auslese
Tinder auf dem Eisernen Thron - für unterwegs

Fantasy-Fanservice mit dem gelungenen Reigns - Game of Thrones, Musikpuzzles in Eloh und Gehirnjogging in Euclidean Skies: Die neuen Mobile Games für iOS und Android bieten Spaß für jeden Geschmack.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile Gaming Microsoft Research stellt Gamepads für das Smartphone vor
  2. Mobile-Games-Auslese Bezahlbare Drachen und dicke Bären
  3. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs

    •  /