Abo
  • Services:
Anzeige
Malusi Gigaba
Malusi Gigaba

Pornografie

Südafrikanisches Ministerium plant Internetsperren

Südafrikas Innenministerium arbeitet an einem Gesetz für Internetsperren. Jede Form von Pornografie soll im Internet, auf Mobiltelefonen und im Fernsehen verboten werden. Malusi Gigaba beruft sich dabei auf Internetsperren in den Vereinigten Arabischen Emiraten und Jemen.

Malusi Gigaba, der stellvertretende Innenminister Südafrikas, plant ein Verbot von Pornografie im Internet. Ein entsprechendes Gesetz ist bereits in Vorbereitung. Das Verbot der digitalen Verbreitung von Pornografie soll mit Internetsperren bei den Providern umgesetzt werden. Auch auf Mobiltelefonen und im Fernsehen soll Pornografie mit dem Gesetz verboten werden.

Anzeige

"Autos sind bereits mit Bremsen und Sicherheitsgurten versehen. Es gibt keinen Grund, warum Internetzugänge bereitgestellt werden sollten, ohne die vorgesehenen notwendigen restriktiven Mechanismen zu nutzen", sagte Gigaba der BBC. Kinderpornografie ist in Südafrika verboten.

In einer Stellungnahme des Innenministeriums zu dem Gesetzesvorhaben wird angeführt, dass die Vereinigten Arabischen Emirate und Jemen bereits erfolgreich Internetsperren gegen Pornografie eingeführt hätten, während Australien und Neuseeland derzeit ähnliche Maßnahmen planten.

Graham Cluley, Senior Technology Consultant und Sprecher des Sicherheitsunternehmens Sophos, sagte der BBC: "Es ist sehr verwunderlich, dass ein demokratisches Land wie Südafrika ein solches System errichten will, obwohl der Staat die Telekommunikation nicht total kontrolliert." Auch wenn dies vielleicht in bester Absicht geschehe, sei der Plan "total verrückt".

Der südafrikanische Fernsehsender E.TV sendet seit 2002 Softsexfilme aus der Emmanuelle-Reihe und ähnlichen Content im Spätprogramm. Multichoice wollte 2010 in seinem Satellitenprogramm DStv einen Pornokanal starten. Der Bezahlfernsehbetreiber musste den Plan im März 2010 nach Beschwerden jedoch zurücknehmen.


eye home zur Startseite
egal01 02. Jun 2010

Keine Pornos aber Genitalverstümmelung.. schon klar...

GodsBoss 01. Jun 2010

Da gibt es überhaupt keinen Zusammenhang, es wird nur einer daherfabuliert. Wenn...

Tantalus 31. Mai 2010

Ich würde es eher umgekehrt sehen: Bremesen=Firewall, Sicherheitsgurt=Avtivirensoft...

GTT4 31. Mai 2010

KiPo zu verbieten ist vollkommen in Ordnung aber Zensurmaßnahmen unter dem Deckmantel der...

Trollfeeder 31. Mai 2010

Sowas in dem Dreh ging mir auch durch den Kopf. Was für ein bescheuerter Vergleich. Wenn...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ASTERION Germany GmbH, Viernheim/Rüsselsheim
  2. Home Shopping Europe GmbH, Ismaning Raum München
  3. Heraeus infosystems GmbH, Hanau
  4. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 79,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 12,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Staingate

    Austauschprogramm für fleckige Macbooks wird verlängert

  2. Digitale Infrastruktur

    Ralph Dommermuth kritisiert deutsche Netzpolitik

  3. Elektroauto

    VW will weitere Milliarden in Elektromobilität investieren

  4. Elektroauto

    Walmart will den Tesla-Truck

  5. Die Woche im Video

    Ausgefuchst, abgezockt und abgefahren

  6. Siri-Lautsprecher

    Apple versemmelt den Homepod-Start

  7. Open Routing

    Facebook gibt interne Plattform für Backbone-Routing frei

  8. Übernahme

    Vivendi lässt Ubisoft ein halbes Jahr in Ruhe

  9. Boston Dynamics

    Humanoider Roboter Atlas macht Salto rückwärts

  10. Projekthoster

    Github zeigt Sicherheitswarnungen für Projektabhängigkeiten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Universal Paperclips: Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
Universal Paperclips
Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
  1. Disney Marvel Heroes wird geschlossen
  2. Starcraft 2 Blizzard lästert über Pay-to-Win in Star Wars Battlefront 2
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

Star Wars Battlefront 2 im Test: Filmreife Sternenkrieger
Star Wars Battlefront 2 im Test
Filmreife Sternenkrieger
  1. Star Wars EA entfernt Mikrotransaktionen aus Battlefront 2
  2. Electronic Arts Community empört über freischaltbare Helden in Battlefront 2
  3. Star Wars Mächtiger Zusatzinhalt für Battlefront 2 angekündigt

Coffee Lake vs. Ryzen: Was CPU-Multitasking mit Spielen macht
Coffee Lake vs. Ryzen
Was CPU-Multitasking mit Spielen macht
  1. Custom Foundry Intel will 10-nm-Smartphone-SoCs ab 2018 produzieren
  2. ARM-Prozessoren Macom verkauft Applied Micro
  3. Apple A11 Bionic KI-Hardware ist so groß wie mehrere CPU-Kerne

  1. Re: Elektro Trucks sind leiser und somit entsteht...

    User_x | 03:56

  2. Re: die alte leier

    Andre S | 02:23

  3. Re: VW am ehesten zuzutrauen

    Ein Spieler | 02:21

  4. Re: Schieber auf Scrollbalken

    LinuxMcBook | 02:07

  5. Re: Ladeleistung

    m9898 | 02:01


  1. 17:14

  2. 13:36

  3. 12:22

  4. 10:48

  5. 09:02

  6. 19:05

  7. 17:08

  8. 16:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel