Abo
  • Services:

Cities XL

Entwicklerstudio Monte Cristo ist pleite

Gut gemeint ist offenbar nicht gut genug: Das französische Entwicklerstudio Monte Cristo muss wegen finanzieller Schwierigkeiten aufgeben - obwohl (oder weil) es sich bei seinen Produkten wie Cities XL um pädagogisch interessante Inhalte bemüht hatte.

Artikel veröffentlicht am ,
Cities XL
Cities XL

Das Entwicklerstudio Monte Cristo mit Sitz in Paris muss wegen finanzieller Schwierigkeiten den Betrieb einstellen. Das gibt unter anderem einer der Entwickler in einem Forum zum letzten veröffentlichten Spiel bekannt, der Städtebausimulation Cities XL. Monte Cristo war 1995 gegründet worden und veröffentlichte in den Anfangstagen vor allem Lernspiele zum Thema Wirtschaft und Börse, teils im Auftrag der Europäischen Kommission. Später folgten Titel wie Fire Department, die teils recht erfolgreich den Spagat zwischen Seriousgame und klassischem Spiel versuchten.

Die Rechte an Cities XL hat ein noch nicht genanntes Unternehmen erworben, das sich auch um die Fortentwicklung des Spiels kümmern und die Server am Laufen halten will. Somit soll sichergestellt sein, dass Spieler weiter vollen Zugriff auf das anmeldepflichtige Programm haben.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  3. 5€ inkl. FSK-18-Versand

Sunburst 29. Mai 2010

macht man noch lange keine guten interessanten Spiele, und wie es bei den Politikern so...

Bombermate 29. Mai 2010

jetzt frag ich mich warum die Firmen pleitegegangen sind, da ja ein Faktor immer gleich...

pool 28. Mai 2010

*sülz* das Spiel ist nicht mehr anmeldepflichtig. Seitdem die Internetfunktion...

MZ 28. Mai 2010

Das war alles als "Onlinekunden-Exklusivinhalt" geplant, ist dann aber nicht gekommen...

Irgendjemand 28. Mai 2010

Ich habe mich extrem auf Cities XL gefreut. Die Idee war gut. Endlich eine neue...


Folgen Sie uns
       


Kingdom Hearts 3 - Test

Das Actionspiel Kingdom Hearts 3 von Square Enix bietet schöne und stimmige Abenteuer in vielen unterschiedlichen Welten von Disney.

Kingdom Hearts 3 - Test Video aufrufen
Alienware m15 vs Asus ROG Zephyrus M: Gut gekühlt ist halb gewonnen
Alienware m15 vs Asus ROG Zephyrus M
Gut gekühlt ist halb gewonnen

Wer auf LAN-Partys geht, möchte nicht immer einen Tower schleppen. Ein Gaming-Notebook wie das Alienware m15 und das Asus ROG Zephyrus M tut es auch, oder? Golem.de hat beide ähnlich ausgestatteten Notebooks gegeneinander antreten lassen und festgestellt: Die Kühlung macht den Unterschied.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Alienware m17 Dell packt RTX-Grafikeinheit in sein 17-Zoll-Gaming-Notebook
  2. Interview Alienware "Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!"
  3. Dell Alienware M15 wird schlanker und läuft 17 Stunden

Chromebook Spin 13 im Alltagstest: Tolles Notebook mit Software-Bremse
Chromebook Spin 13 im Alltagstest
Tolles Notebook mit Software-Bremse

Bei Chromebooks denken viele an billige, knarzende Laptops - das Spin 13 von Acer ist anders. Wir haben es einen Monat lang verwendet - und uns am Ende gefragt, ob der veranschlagte Preis für ein Notebook mit Chrome OS wirklich gerechtfertigt ist.
Ein Test von Tobias Költzsch


    Tesla: Kleiner Gewinn, ungewisse Zukunft
    Tesla
    Kleiner Gewinn, ungewisse Zukunft

    Tesla erzielt im vierten Quartal 2018 einen kleinen Gewinn. Doch mit Entlassungen, Schuldenberg, Preisanhebungen beim Laden, Wegfall des Empfehlungsprogramms und zunehmendem Wettbewerb durch andere Hersteller sieht die Zukunft des Elektroauto-Herstellers durchwachsen aus.
    Eine Analyse von Dirk Kunde

    1. Tesla Model 3 Tesla macht alle Varianten des Model 3 günstiger
    2. Kundenprotest Tesla senkt Supercharger-Preise wieder
    3. Stromladetankstellen Tesla erhöht Supercharger-Preise drastisch

      •  /