Abo
  • Services:
Anzeige
Shuttle: Mini-Barebone für 6-Kern-CPU und zwei Grafikkarten

Shuttle

Mini-Barebone für 6-Kern-CPU und zwei Grafikkarten

Mit dem SX58J3 will Shuttle ein Barebone auf den Markt bringen, das es dem Nutzer erlaubt, leistungsfähige Komponenten zu verbauen. Dabei bleibt das Barebone angenehm klein und könnte auch als portable Workstation genutzt werden.

Shuttles Barebone SX58J3 ist ein kompaktes PC-Gehäuse mit Mainboard und Netzteil, das auch moderne 6-Kern-CPUs und eine Dual-Slot-Grafikkarte beherbergen kann. In dem Gehäuse kann der Anwender beispielsweise Intels Core i7 980X alias Gulftown einbauen. Dieser Prozessor alleine hat einen TDP-Wert von 130 Watt. Die Abwärme, die unter Last entstehen kann, muss also aus dem 21,5 x 19 x 33 cm ( B x H x T) großen und etwa 7 kg schweren Gehäuse herausgeführt werden. Das soll über eine Heatpipe-Konstruktion im Gehäuse ermöglicht werden. Das Mainboard nutzt zudem Feststoffkondensatoren, die auch höheren Temperaturen widerstehen können, so Shuttle.

Anzeige
  • Shuttle SX58j3
  • Shuttle SX58j3
  • Shuttle SX58j3
  • Shuttle SX58j3
  • Shuttle SX58j3
Shuttle SX58j3

Zusätzlich soll auch eine leistungsfähige Grafiklösung kein Problem für das Gehäuse sein. Entweder werden zwei Ein-Slot-Grafikkarten im Verbund (CrossfireX oder SLI) benutzt, oder es wird eine Zwei-Slot-Grafikkarte eingesetzt. Ein leises Gerät wird Shuttles Barebone unter Last wohl kaum sein.

Um die Komponenten mit Strom zu versorgen, hat das Barebone ein 500-Watt-Netzteil. Das Gehäuse bietet Platz für ein 5,25-Zoll-Laufwerk (halbe Bauhöhe) sowie intern für zwei 3,5-Zoll-Laufwerke.

Auf dem integrierten Mainboard mit Intels X58-Chipsatz ist Platz für vier DDR3-Speichermodule. Außerdem sind auf dem Mainboard zwei GBit-Netzwerkanschlüsse von Marvell, sie bieten Load Balancing oder Fail-Over. Als weitere Anschlussmöglichkeiten gibt es unter anderem zweimal eSATA, einmal davon als Kombiport mit USB 2.0, neunmal USB 2.0, Audioanschlüsse und einen Kartenleser. Mit einem Slotblech-Adapter lassen sich sogar Legacy-Schnittstellen wie Parallel und Seriell herausführen. Das Barebone ist also nicht nur für Spieler gedacht.

Shuttles Barebone soll bereits im Handel verfügbar sein. Der Preis liegt bei etwa 560 Euro.


eye home zur Startseite
Puupsnase 30. Mai 2010

Ich finde es schade, dass immer gleich geflamt werden muss ... Grundsaetzlich sehe ich...

mur 29. Mai 2010

http://www.pcgameshardware.de/aid,748004/Galaxy-arbeitet-an-Geforce-GTX-470-Katana-im...

Honk 28. Mai 2010

Man muß natürlich bedenken dass eine Atom CPU fast keine Leistung hat. Die ist mit...

juutuup 28. Mai 2010

Bei YouTube gibts sogar ein Video. Musst einfach mal suchen.

b4rtb0ne 28. Mai 2010

Ich bin durchaus zufrieden. Rechenleistung, Leistungsaufnahme, Lautstärke, Größe und...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. LivingData GmbH, Landshut, Nürnberg
  2. über Hanseatisches Personalkontor Bremen, Bremen
  3. WALHALLA Fachverlag, Regensburg
  4. IT Services mpsna GmbH, Herten


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 18,99€ statt 39,99€
  2. 56,08€ (Vergleichspreis ab ca. 65€)

Folgen Sie uns
       


  1. Bundestagswahl 2017

    Union und SPD verlieren, Jamaika-Koalition rückt näher

  2. IFR

    Zahl der verkauften Haushaltsroboter steigt stark an

  3. FTTH

    CDU für Verkauf der Telekom-Aktien

  4. Konkurrenz

    Unitymedia gegen Bürgerprämie für Glasfaser

  5. Arduino MKR GSM und WAN

    Mikrocontroller-Boards überbrücken weite Funkstrecken

  6. Fahrdienst

    London stoppt Uber, Protest wächst

  7. Facebook

    Mark Zuckerberg lenkt im Streit mit Investoren ein

  8. Merged-Reality-Headset

    Intel stellt Project Alloy ein

  9. Teardown

    Glasrückseite des iPhone 8 kann zum Problem werden

  10. E-Mail

    Adobe veröffentlicht versehentlich privaten PGP-Key im Blog



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Anki Cozmo im Test: Katze gegen Roboter
Anki Cozmo im Test
Katze gegen Roboter
  1. Die Woche im Video Apple, Autos und ein grinsender Affe

Edge Computing: Randerscheinung mit zentraler Bedeutung
Edge Computing
Randerscheinung mit zentraler Bedeutung
  1. Security Nest stellt komplette Alarmanlage vor
  2. Software AG Cumulocity IoT bringt das Internet der Dinge für Einsteiger
  3. DDoS 30.000 Telnet-Zugänge für IoT-Geräte veröffentlicht

Kein App Store mehr: iOS-Nutzer sollten das neue iTunes nicht installieren
Kein App Store mehr
iOS-Nutzer sollten das neue iTunes nicht installieren
  1. Apple iOS 11 Wer WLAN und Bluetooth abschaltet, benutzt es weiter
  2. Drei Netzanbieter warnt vor Upgrade auf iOS 11
  3. Betriebssystem Apple veröffentlicht Goldmaster für iOS, tvOS und WatchOS

  1. Re: Jamaika wird nicht halten

    Neratiel | 04:29

  2. Re: Selbstgemachtes Problem

    bombinho | 03:12

  3. Re: Endlich Reißleine ziehen.

    bombinho | 03:09

  4. Re: Dagegen! [solution inside]

    bombinho | 03:02

  5. Re: Wieso hat die PARTEI keine absolute Mehrheit?

    mnementh | 02:05


  1. 19:04

  2. 15:18

  3. 13:34

  4. 12:03

  5. 10:56

  6. 15:37

  7. 15:08

  8. 14:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel