Abo
  • Services:
Anzeige
Epson: Preisgünstige Drucker mit Einzelpatronen

Epson

Preisgünstige Drucker mit Einzelpatronen

Epson hat einen preiswerten Tintenstrahldrucker und zwei Multifunktionsgeräte vorgestellt, die mit einzelnen Tintenpatronen bestückt sind. Sie sollen ökonomischer sein als Geräte, die mehrere Farben in einem Tank zusammenfassen.

Der Epson Stylus S22 ist ein Vierfarbtintendrucker. Er soll bis zu 30 Seiten pro Minute in Schwarz-Weiß und 15 Seiten in Farbe drucken können. Die Druckauflösung liegt bei hochgerechnet 5.760 x 1.440 dpi. Die Auflösung des CIS-Scanners im SX125 und SX218 liegt bei 1.200 x 600 dpi.

Anzeige
  • Epson Stylus SX218
  • Epson Stylus S22
  • Epson Stylus S22
  • Epson Stylus SX218
  • Epson Stylus SX125
Epson Stylus SX218

Auf die gleiche Geschwindigkeit kommt auch der Epson Stylus SX125, der zudem noch scannen und kopieren kann. Der SX218 ist mit 32 Seiten in Schwarz-Weiß und 15 Farbseiten pro Minute etwas schneller und besitzt zudem ein Kartenleselaufwerk. Damit können Digitalfotos von Speicherkarten direkt ohne Umweg über den PC ausgedruckt werden. Ein kleines Farbdisplay ermöglicht die Auswahl der zu druckenden Fotos von den Karten.

Alle Drucker verwenden Einzelpatronen. Ihre pigmentierte Tinte ist nach Herstellerangaben wisch- und wasserfest und kann direkt nach dem Ausdruck mit Textmarkern bearbeitet werden, ohne zu verschmieren. Bei den Multifunktionsgeräten liegt die Windows-Software Abbyy Finereader zur optischen Zeichenerkennung bei.

Die Geräte sollen ab Juni 2010 erhältlich sein. Der Epson Stylus S22 kostet rund 60 Euro, der SX125 soll hingegen für rund 80 Euro und der SX218 für 90 Euro in den Handel kommen.


eye home zur Startseite
Lala Satalin... 30. Mai 2010

ALLES ist Krebserregend! Das ist alles nur Paranoya... Demnach wär die Menscheit schon...

Lala Satalin... 30. Mai 2010

60 Euro? Wo holst du deine Tonerkartuschen?!

Lala Satalin... 30. Mai 2010

Mag sein. Mir reicht aber die Bildqualität bei einem Farblaserdrucker vollkommen aus, da...

Lala Satalin... 28. Mai 2010

Okay, die Hersteller von Tintenstrahlern werden es nie lernen.

Jurastudent 28. Mai 2010

Siehe Canon. Aber Epson hat damals ja auch noch eine ganze Weile länger gebraucht, bis...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. FMB-Blickle GmbH, Villingen-Schwenningen
  2. Karer Consulting AG, Weingarten, Göppingen (Home-Office möglich)
  3. KfW Bankengruppe, Frankfurt am Main
  4. Allianz Global Benefits GmbH, Stuttgart, München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-80%) 4,99€
  2. (-50%) 29,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Breko

    Telekom-Chef entschuldigt sich für Äußerungen

  2. WD20SPZX

    Auch Western Digital bringt flache 2-TByte-HDD

  3. Metal Gear Survive im Test

    Himmelfahrtskommando ohne Solid Snake

  4. Cloud IoT Core

    Googles Cloud verwaltet weltweit IoT-Anlagen

  5. Schweden

    Netzbetreiber bietet 10 GBit/s für 45 Euro

  6. Reverse Engineering

    Das Xiaomi-Ökosystem vom Hersteller befreien

  7. Fritzbox 7583

    AVM zeigt neuen Router für diverse Vectoring-Techniken

  8. Halbleiterwerk

    Samsung rüstet Fab 3 für sechs Milliarden US-Dollar auf

  9. Archos Hello

    Smarter Lautsprecher mit vollwertigem Android

  10. Automaton Games

    Mavericks will Battle Royale für bis zu 400 Spieler bieten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Entdeckertour angespielt: Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
Entdeckertour angespielt
Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
  1. Assassin's Creed Denuvo und VM Protect bei Origins ausgehebelt
  2. Sea of Thieves angespielt Zwischen bärbeißig und böse
  3. Rogue Remastered Assassin's Creed segelt noch mal zum Nordpol

Axel Voss: "Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
Axel Voss
"Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
  1. EU-Urheberrechtsreform Kompromissvorschlag hält an Uploadfiltern fest
  2. Leistungsschutzrecht EU-Ratspräsidentschaft schlägt deutsches Modell vor
  3. Fake News Murdoch fordert von Facebook Sendegebühr für Medien

Star Trek Discovery: Die verflixte 13. Folge
Star Trek Discovery
Die verflixte 13. Folge
  1. Star Trek Bridge Crew Sternenflotte verlässt Holodeck

  1. Re: Immer dieses Telekombashing!

    root666 | 15:30

  2. Das sagt eine Schlange auch

    M.P. | 15:29

  3. Re: ich lebe in Södermalm

    Dwalinn | 15:23

  4. Re: Jetzt sind Autos endlich leise

    elcaron | 15:19

  5. Re: Meine Ansicht zu dem Ganzen:

    neocron | 15:18


  1. 15:24

  2. 14:47

  3. 14:10

  4. 13:49

  5. 12:32

  6. 12:00

  7. 11:29

  8. 11:07


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel