• IT-Karriere:
  • Services:

WLAN

Pentax macht Kameras Eye-Fi-kompatibel

Pentax hat eine Reihe von Firmwareupdates vorgestellt, die für die Kompakt- und Bridgekameras I-10, W90, H90 und X90 gedacht sind. Damit werden die Fotoapparate kompatibel zu SD-Karten von Eye-Fi, die die Bilder und Videos direkt ohne Umweg über den Rechner per WLAN verschicken.

Artikel veröffentlicht am ,
WLAN: Pentax macht Kameras Eye-Fi-kompatibel

Die Firmwareversion 1.01 für die Pentax-Kameras Optio I-10, W90, H90 und X90 ermöglicht es der Eye-Fi-Karte, auch nach dem automatischen Abschalten der Kameras weiterhin Strom zu ziehen. Dadurch sollen auch größere Bildermengen übertragen werden können.

Stellenmarkt
  1. Bundeskriminalamt, Wiesbaden, Berlin, Meckenheim
  2. operational services GmbH & Co. KG, Nürnberg

Der Datentransfer stoppt, wenn die Akkukapazität zur Neige geht, automatisch. Allerdings wird der sogenannte Endless-Modus der X2-Speicherkarten von Eye-Fi nicht unterstützt. In diesem Modus löscht die Karte Bilder, die bereits übertragen wurden und ermöglicht so mehr und längere Aufnahmen.

Pentax bietet die Firmwareupdates sowohl als selbstextrahierende Zip-Dateien (I-10, W90, H90, X90) als auch als reine Zip-Datei zum Download an. Um die Versionsnummer der Kamerafirmware zu prüfen, muss beim Einschalten der Menüknopf gedrückt werden.

Das Aufspielen neuer Firmware sollte nur mit vollen Akkus erfolgen. Der Benutzer benötigt eine SD-Speicherkarte, auf die die ausgepackte Firmware kopiert und dann in die Kamera gesteckt werden muss. Der Installationsprozess wird ausführlich auf der jeweiligen Downloadwebsite beschrieben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Fallout 76 für 11,99€, Mittelerde: Schatten des Krieges für 8,50€, Titan Quest...
  2. 17,99€
  3. 27,99€

copious 28. Mai 2010

Was hälst du davon? http://www.chip.de/news/Pixstar-3G-Bilderrahmen-mit-WLAN-und...

Malachi 28. Mai 2010

http://www.youtube.com/watch?v=2k0IilZmB-w Endlich ist es erhältlich! Gleich mal 2 bestellen!


Folgen Sie uns
       


Panasonic LUMIX DC-S5 im Hands on

Klein in der Hand, voll im Format - wir haben uns die neue Kamera von Panasonic angesehen.

Panasonic LUMIX DC-S5 im Hands on Video aufrufen
Radeon RX 6800 (XT): Das Unboxing als Gelegenheit
Radeon RX 6800 (XT)
Das Unboxing als Gelegenheit

Am 18. November 2020 erscheinen die Radeon RX 6800 (XT) . Wir zeigen vorab, welche Grafikkarten, Apps und Spiele wir einsetzen.
Von Marc Sauter

  1. Radeon RX 6000 AMD sieht sich in Benchmarks vor Nvidia
  2. Big Navi (RDNA2) Radeon RX 6900 XT holt Geforce RTX 3090 ein
  3. Navi-21-Grafikkarte RX 6900 XT tritt mit 5.120 Shadern und 16 GByte an

Linux-Distributionen: Warum ein Sicherheitsfix drei Jahre nicht ankam
Linux-Distributionen
Warum ein Sicherheitsfix drei Jahre nicht ankam

Ein Buffer Overflow in der Bibliothek Raptor zeigt, wie es bei Linux-Distributionen im Umgang mit Sicherheitslücken manchmal hakt.
Von Hanno Böck


    Apple Silicon: Was der M1-Chip kann und bedeutet
    Apple Silicon
    Was der M1-Chip kann und bedeutet

    Auch wenn das Marketing unnötigerweise irreführend ist, die Performance des Apple Silicon fällt dennoch sehr beeindruckend aus.
    Eine Analyse von Marc Sauter

    1. Apple So wird MacOS auf M1-Macs neu installiert
    2. Apple Wiederherstellung von MacOS auf Macs mit M1 schlägt fehl
    3. Apple Silicon Photoshop und WoW laufen nativ auf M1-Chip

      •  /