Abo
  • Services:
Anzeige
Seagate Momentus XT: SSD-Tempo zum Preis einer Festplatte?

Adaptive Memory: selbst lernender Cache

Das Adaptive Memory funktioniert auf der Ebene der Blöcke der Festplatte: Was häufig gelesen wird, landet im Flash. Die Algorithmen brauchen dafür aber etwas Training, beim ersten Bootvorgang eines frisch auf die Momentus XT kopierten Windows-Images stellt sich noch keine Beschleunigung ein, spätestens aber nach dem dritten Neustart des Systems. Gleiches gilt laut Seagate auch für Anwendungen, die nach einigen Tagen deutlich schneller starten sollen.

Anzeige
  • Seagates Benchmarks, allerdings von einem anderen Notebook
  • Adaptive Memory lernt PCMark
  • Drei Linien der Serie Momentus
  • Daten der Momentus XT
  • I/O Meter liefert unsinnige Werte.
  • Seagate hält die XT für das beste Upgrade.
  • Seagate Momentus XT - der Flash-Cache ist unsichtbar.
  • Seagate Momentus XT
  • Seagates Benchmarks in höherer Auflösung und geschärft
Adaptive Memory lernt PCMark

Ein anderer Seagate-Mitarbeiter berichtete, sein mit Autostartprogrammen vollgestopftes Windows XP brauchte nach dem Wechsel auf das neue Laufwerk zum Starten nur noch 2,5 statt vorher 5 Minuten. Durch diesen Lerneffekt sind auch übliche Benchmarks auf der Momentus XT erst nach mehreren Durchläufen schneller, blockweises Lesen von kleinen Dateien fängt der Flash-Speicher sogar vollständig ab, so dass sich dabei praxisferne Werte ergeben.

Besser zeigen den Lerneffekt von Adaptive Memory laut Seagate Benchmarks, die tatsächlich mit Dateien des Betriebssystems und den Anwendungen umgehen. Ein solcher ist die HDD Suite aus PCMark Vantage, die vom Booten über das Starten von Programmen reproduzierbar das tut, was auch der Anwender macht. Auf Seagates Testnotebook stieg der Wert des Tests von unter 4.000 auf knapp 7.000 Punkte - allerdings erst nach vier Durchläufen; bereits beim zweiten Test gab es aber die größte Steigerung auf über 6.000 Punkte.

Seagate führte die Momentus XT im Vergleich mit Intels SSD X25-M (Postville) und einer hauseigenen Momentus 7200.4 auch mit einem Skript vor. Dieses wurde direkt nach dem Booten von Windows 7 auf sonst identischen Asus-Notebooks aus der Serie G73 per Autostart ausgeführt. Das Skript startete danach mehrere Anwendungen wie Adobe Premiere Elements, Crysis Warhead und iTunes. Der Rechner mit der SSD war damit nach rund zweieinhalb Minuten fertig.

Nur gut 20 Sekunden länger brauchte das Notebook mit der Hybrid-Festplatte, der Rechner mit der Festplatte ohne Flash-Cache war erst nach knapp vier Minuten fertig. Damit ist die Momentus XT nur wenig langsamer als eine Mittelklasse-SSD, aber in etwa ein Drittel schneller als Notebookfestplatten mit 7.200 U/Min.

 Seagate Momentus XT: SSD-Tempo zum Preis einer Festplatte?Kein Eingriff durch den Anwender möglich 

eye home zur Startseite
ibex 18. Aug 2011

Im Gegensatz zum Arbeitsspeicher ist dieser Flash-Cache beim booten des Systems aber...

Crass Spektakel 20. Jun 2010

Basic Linux läuft auch von einer einzelnen Diskette und meine selbstgeschusterte AmigaOS1...

AxxxM 09. Jun 2010

Hier ist ein interessantes Video, welches die Geschwindigkeit beider...

nie (Golem.de) 01. Jun 2010

Wie im Artikel steht: Das OS sieht von dem Flash-Cache rein gar nichts. Der Cache...

Sigaerkenner 31. Mai 2010

Na, Siga? Wieder mal wirres Geblubber ablassen? Diesmal konnte man tatsächlich einen Satz...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ETAS GmbH, Stuttgart
  2. symmedia GmbH, Bielefeld
  3. ETAS GmbH & Co. KG, Stuttgart
  4. Birkenstock GmbH & Co. KG Services, Neustadt (Wied)


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und Assassin´s Creed Origins gratis downloaden
  2. 89,90€ + 3,99€ Versand (Vergleichspreis ca. 140€)

Folgen Sie uns
       


  1. Fraunhofer Fokus

    Metaminer soll datensammelnde Apps aufdecken

  2. Onlinehandel

    Bundesgerichtshof greift Paypal-Käuferschutz an

  3. Verbraucherschutz

    Sportuhr-Hersteller gehen unsportlich mit Daten um

  4. Core-i-Prozessoren

    Intel bestätigt gravierende Sicherheitsprobleme in ME

  5. Augmented Reality

    Apple kauft Vrvana für 30 Millionen US-Dollar

  6. Lootboxen

    "Battlefront 2 ist ein Star-Wars-Onlinecasino für Kids"

  7. Stadtnetzbetreiber

    Von 55 Tiefbauunternehmen hat keines geantwortet

  8. Steuerstreit

    Irland fordert Milliardenzahlung von Apple ein

  9. Zensur

    Skype ist in chinesischen Appstores blockiert

  10. Eizo Flexscan EV2785

    Neuer USB-C-Monitor mit 4K und mehr Watt für Notebooks



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Orbital Sciences: Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
Orbital Sciences
Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
  1. Arkyd-6 Planetary Resources startet bald ein neues Weltraumteleskop
  2. Astronomie Erster interstellarer Komet entdeckt
  3. Nasa und Roskosmos Gemeinsam stolpern sie zum Mond

Coffee Lake vs. Ryzen: Was CPU-Multitasking mit Spielen macht
Coffee Lake vs. Ryzen
Was CPU-Multitasking mit Spielen macht
  1. Custom Foundry Intel will 10-nm-Smartphone-SoCs ab 2018 produzieren
  2. ARM-Prozessoren Macom verkauft Applied Micro
  3. Apple A11 Bionic KI-Hardware ist so groß wie mehrere CPU-Kerne

Smartphone-Kameras im Test: Die beste Kamera ist die, die man dabeihat
Smartphone-Kameras im Test
Die beste Kamera ist die, die man dabeihat
  1. Honor 7X Smartphone im 2:1-Format mit verbesserter Dual-Kamera
  2. Mini-Smartphone Jelly im Test Winzig, gewöhnungsbedürftig, nutzbar
  3. Leia RED verrät Details zum Holo-Display seines Smartphones

  1. Re: Kaum einer will Glasfaser

    Snooozel | 21:21

  2. Re: Ist's denn ein Engpaß bei Leuten oder bei...

    blubbber | 21:19

  3. Re: Haushalte müssen nicht für die Erschießung zahlen

    DerDy | 21:18

  4. Re: BMW ist für den Massenmarkt der falsche Partner

    thinksimple | 21:15

  5. Re: Die Lösung!

    thinksimple | 21:13


  1. 17:45

  2. 17:20

  3. 17:06

  4. 16:21

  5. 15:51

  6. 15:29

  7. 14:59

  8. 14:11


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel