Abo
  • Services:
Anzeige
Deutschlandstart: Apples iPad ab heute im Laden

Deutschlandstart

Apples iPad ab heute im Laden

Ab dem heutigen 28. Mai 2010 wird Apples iPad in Deutschland verkauft. Das Tablet gibt es wahlweise nur mit WLAN oder zusätzlich mit Mobilfunkunterstützung mit drei unterschiedlichen Speicherbestückungen.

500 Euro kostet das iPad Wi-Fi mit 16 GByte Speicher. Mit 32 GByte Speicher erhöht sich der Gerätepreis auf 600 Euro und 700 Euro muss der Käufer bezahlen, wenn er das Tablet mit 64 GByte haben will. Alle drei Ausführungen gibt es auch mit Mobilfunkunterstützung, die jeweils 100 Euro Aufpreis kosten. Das 64-GByte-Modell liegt dann bei 800 Euro und markiert die obere iPad-Preisgrenze.

Anzeige

Allen iPad-Modellen fehlt ein Steckplatz für Speicherkarten, so dass sich keine Daten mehr auf das Gerät aufspielen lassen, wenn der integrierte Speicher voll ist. Dann bleibt nur, Daten im iPad-Speicher zu löschen. Für 30 Euro Aufpreis gibt es immerhin ein Kamerakit, um Fotos mit einem anstöpselbaren SD-Kartenleser in das iPad einzulesen.

Gerät US-Dollar Euro
iPad WiFi 16 GByte 499 $ 499 €
iPad WiFi 32 GByte 599 $ 599 €
iPad WiFi 64 GByte 699 $ 699 €
iPad WiFi+3G 16 GByte 599 $ 599 €
iPad WiFi+3G 32 GByte 699 $ 699 €
iPad WiFi+3G 64 GByte 799 $ 799 €
Quelle: Apple Store Deutschland, Stand 28. Mai 2010

Der ebenfalls im Kit enthaltene USB-Adapter soll die Nutzung gewöhnlicher USB-Tastaturen bieten. Wie das iPhone ist das iPad mit einem proprietären Anschluss versehen, beide Geräte haben einen fest integrierten Akku, der sich nicht ohne weiteres austauschen lässt. Immerhin hält der Akku im iPad locker 10 Stunden bei WLAN-Nutzung durch.

Unter anderem Vodafone und O2 bieten für das iPad spezielle Tarife an, um via HSDPA im Mobilfunknetz zu surfen. Vodafone hat die Preise für die Tarife bereits nach unten korrigiert. Das iPad besitzt einen Steckplatz für Micro-SIM-Karten, so dass sich herkömmliche SIM-Karten nicht ohne weiteres damit betreiben lassen.

Bereits zum US-Marktstart des iPad wurde das Apple-Gerät von Golem.de ausgiebig getestet. Ergänzend dazu gab es Tests der Spieletauglichkeit des iPads sowie der Eignung für den Büroeinsatz.


eye home zur Startseite
tunnelblick 31. Mai 2010

deiner erfahrung nach? wow. sehr repräsentativ. aber wenn man die zahlen sprechen lassen...

SchlauseinGelds... 29. Mai 2010

Wer schlau ist und Geld sparen will, dem sei der Apple Store Bildung empfohlen. Da...

Betrachtungsweise 29. Mai 2010

Völlig gleichberechtigt ist auch die umgekehrte Betrachtungsweise. Für 32 GB verlangt...

tunnelblick 28. Mai 2010

ja, aber als was bezeichnest du denn dann technologie? die hardware? nee. natürlich, die...

tunnelblick 28. Mai 2010

ich sehe schon, polemisch werden, wo es nicht nötig ist. lern erstmal umgang mit anderen...


Mac To The Future / 28. Mai 2010



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Feynsinn, Garching, Fulda, Ingolstadt
  2. Comline AG, Dortmund
  3. Rohde & Schwarz GmbH & Co. KG, München
  4. dSPACE GmbH, Paderborn


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Mobilfunk

    O2 in bayerischer Gemeinde seit 18 Tagen gestört

  2. Elektroauto

    Tesla schafft günstigstes Model S ab

  3. Bundestagswahl 2017

    IT-Probleme verzögerten Stimmübermittlung

  4. Fortnite Battle Royale

    Entwickler von Pubg sorgt sich wegen Unreal Engine

  5. Übernahme

    SAP kauft Gigya für 350 Millionen US-Dollar

  6. Core i9-7980XE im Test

    Intel braucht 18 Kerne, um AMD zu schlagen

  7. Bundestagswahl 2017

    Ein Hoffnungsschimmer für die Netzpolitik

  8. iZugar

    220-Grad Fisheye-Objektiv für Micro Four Thirds vorgestellt

  9. PowerVR

    Chinesische Investoren kaufen Imagination Technologies

  10. Zukunftsreifen

    Michelin will schwammartiges Rad für fahrerlose Autos bauen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Inspiron 5675 im Test: Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020
Inspiron 5675 im Test
Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020
  1. Android 8.0 im Test Fertig oder nicht fertig, das ist hier die Frage
  2. Logitech Powerplay im Test Die niemals leere Funk-Maus
  3. Polar vs. Fitbit Duell der Schlafexperten

Anki Cozmo im Test: Katze gegen Roboter
Anki Cozmo im Test
Katze gegen Roboter
  1. Die Woche im Video Apple, Autos und ein grinsender Affe

Edge Computing: Randerscheinung mit zentraler Bedeutung
Edge Computing
Randerscheinung mit zentraler Bedeutung
  1. Security Nest stellt komplette Alarmanlage vor
  2. Software AG Cumulocity IoT bringt das Internet der Dinge für Einsteiger
  3. DDoS 30.000 Telnet-Zugänge für IoT-Geräte veröffentlicht

  1. Re: Tja, so ist es

    John2k | 11:52

  2. Re: parlamentarische "Demokratie" ist nicht...

    Trollversteher | 11:51

  3. Re: Ich frag mich eh, warum sich die CDU in...

    HubertHans | 11:51

  4. ¤3000 bei ¤70k.... macht keinen grossen Unterschied

    SJ | 11:51

  5. Noch inovativer ist das Straßenkonzept

    asca | 11:50


  1. 11:34

  2. 11:19

  3. 11:04

  4. 10:34

  5. 10:16

  6. 09:01

  7. 07:52

  8. 07:33


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel