• IT-Karriere:
  • Services:

Palm

Führender WebOS-Entwickler wechselt ins Android-Team

Matias Duarte war bei Palm maßgeblich an der Entwicklung der Bedienoberfläche von WebOS beteiligt und hat das Unternehmen jüngst verlassen. Nun wird vermutet, dass er zu Google wechselt und dort im Android-Team aktiv sein wird.

Artikel veröffentlicht am ,
Palm: Führender WebOS-Entwickler wechselt ins Android-Team

Den Abgang von Matias Duarte hat Palm All Things Digital bestätigt, aber keine Angaben dazu gemacht, was Duarte nun machen wird. Mehrere Quellen gehen laut All Things Digital davon aus, dass er zu Google wechseln und dort im Android-Team arbeiten wird. Eine Bestätigung von Google liegt bislang nicht vor.

Stellenmarkt
  1. Bezirkskliniken Mittelfranken, Ansbach, Erlangen
  2. BEHG HOLDING AG, Berlin

Bei Palm war Duarte maßgeblich für die Entwicklung der WebOS-Bedienoberfläche verantwortlich. Bevor Duarte 2007 bei Palm anfing, war der Design-Chef bei Helio. Davor arbeitete er bei Danger und war für das Design des Hiptop alias Sidekick verantwortlich.

Nachtrag vom 27. Mai 2010, 17:31 Uhr:

Google hat bestätigt, dass Duarte bereits bei Google als Android-Entwickler tätig ist.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 7,99€
  2. 6,99€
  3. (u. a. Batman Arkham City GOTY für 4,25€, Pathfinder: Kingmaker - Explorer Edition für 14...

recent file 28. Mai 2010

Ich kann bei Produkten die EANs scannen und bewertungen/kommentare ansehen und halt auch...

thesparxinc 27. Mai 2010

hahaha seh ich genau so ^^ grottiges gerät!


Folgen Sie uns
       


Geforce RTX 3070 - Test

Die Grafikkarte liegt etwa gleichauf mit der Geforce RTX 2080 Ti.

Geforce RTX 3070 - Test Video aufrufen
Made in USA: Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren
Made in USA
Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren

Zu unbequemen Fragen schweigen die Transatlantiker Manuel Höferlin, Falko Mohrs, Metin Hakverdi, Norbert Röttgen und Friedrich Merz. Das wirkt unredlich.
Eine Recherche von Achim Sawall

  1. Sandworm Hacker nutzen alte Exim-Sicherheitslücke aus

Gemanagte Netzwerke: Was eine Quasi-Virtualisierung von WANs und LANs bringt
Gemanagte Netzwerke
Was eine Quasi-Virtualisierung von WANs und LANs bringt

Cloud Managed LAN, Managed WAN Optimization, SD-WAN oder SD-LAN versprechen mehr Durchsatz, mehr Ausfallsicherheit oder weniger Datenstau.
Von Boris Mayer


    No One Lives Forever: Ein Retrogamer stirbt nie
    No One Lives Forever
    Ein Retrogamer stirbt nie

    Kompatibilitätsprobleme und schlimme Sprachausgabe - egal. Golem.de hat den 20 Jahre alten Shooter-Klassiker No One Lives Forever trotzdem neu gespielt.
    Von Benedikt Plass-Fleßenkämper

    1. Heimcomputer Retro Games plant Amiga-500-Nachbau
    2. Klassische Spielkonzepte Retro, brandneu
    3. Gaming-Handheld Analogue Pocket erscheint erst 2021

      •  /