Socialgames

Zynga bringt Farmville & Co zu Yahoo

Socialgames-Marktführer Zynga bietet Farmville, Mafia Wars und weitere bei Facebook erfolgreiche Titel auch über Yahoo an. Mit der Zusammenarbeit der beiden Unternehmen will Mark Pincus, Chef von Zynga, vor allem zusätzliche Spieler erreichen.

Artikel veröffentlicht am ,
Socialgames: Zynga bringt Farmville & Co zu Yahoo

Zynga und Yahoo haben den Abschluss einer Kooperationsvereinbarung bekanntgegeben. In den kommenden Monaten sollen nach und nach die Socialgames von Zynga auch bei Yahoo auftauchen und Spieler zum Daddeln verführen - und dazu, kostenpflichtige Zusatzinhalte zu kaufen. "Unsere Partnerschaft mit Yahoo gibt Millionen von neuen Nutzern die Möglichkeit, mit Freunden und der Familie über Spiele in Verbindung zu treten", kommentierte Zynga-Chef Mark Pincus den Deal.

Zynga ist unter den zahlreichen Anbietern von Socialgames das Unternehmen, das durch Erfolgstitel wie Farmville und Mafia Wars am stärksten in der Öffentlichkeit steht. Erst Mitte 2010 hatte es eine auf fünf Jahre angelegte Zusammenarbeit mit Facebook bekanntgegeben, in deren Rahmen unter anderem die Nutzung von Facebook-Credits in Zynga-Spielen vereinbart wurde.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Mit Aliens reden
Quantenkommunikation soll interstellar möglich sein

Mithilfe von Quanten soll es möglich sein, über interstellare Distanzen Informationen auszutauschen und mit Aliens zu reden.

Mit Aliens reden: Quantenkommunikation soll interstellar möglich sein
Artikel
  1. Lennart Poettering: Systemd-Gründer wechselt offenbar zu Microsoft
    Lennart Poettering
    Systemd-Gründer wechselt offenbar zu Microsoft

    Der einflussreiche Entwickler Lennart Poettering hat offenbar den Linux-Distributor Red Hat verlassen und wechselt zur Konkurrenz.

  2. Anzeige: Mobile Device Management mit Microsoft Intune
    Anzeige
    Mobile Device Management mit Microsoft Intune

    Neben PCs sind mobile Endgeräte aus vielen Unternehmen nicht mehr wegzudenken. Der Onlinekurs der Golem Karrierewelt zu Microsoft Intune hilft, ihren Einsatz zu optimieren.

  3. Kryptohandel: Bitstamp verlangt doch keine Inaktivitätsgebühr
    Kryptohandel
    Bitstamp verlangt doch keine Inaktivitätsgebühr

    Der Druck der Nutzer war offenbar zu groß: Die Kryptobörse Bitstamp sieht davon ab, eine Inaktivitätsgebühr zu erheben.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Red Friday: Mega-Rabatt-Aktion bei Media Markt • LG OLED TV 77" 120 Hz günstig wie nie: 2.399€ • Amazon-Geräte günstiger • AMD Ryzen 5 günstig wie nie: 125€ • EVGA RTX 3090 günstig wie nie: 1.649€ • MindStar (MSI 31,5“ 165Hz 369€) • Der beste 2.000€-Gaming-PC [Werbung]
    •  /