Astaro

RED verbindet Zweigstellen per VPN-Tunnel

Astaro hat RED vorgestellt, ein Gerät, das ohne Konfigurationsaufwand eine Verbindung zwischen einer Zweigstelle und einem zentralen Astaro-Security-Gateway-Server herstellt. Die Verbindung erfolgt verschlüsselt über VPN.

Artikel veröffentlicht am ,
Astaro: RED verbindet Zweigstellen per VPN-Tunnel

Mit RED hat Astaro eine Art Zero-Client für Netzwerkverbindungen vorgestellt. Das Gerät kann in einer entfernten Zweigstelle einer Firma aufgestellt werden und verbindet sich automatisch über das Internet mit einem Security-Gateway-Server. RED stellt die Verbindung dabei über einen verschlüsselten VPN-Tunnel her.

  •  
  •  
  •  
  •  
 

Der Internettraffic wird dabei direkt über RED gefiltert, neue Sicherheitseinstellungen können über den zentralen Server verteilt werden. Mit der einfachen und mühelosen Anbindung und Konfiguration verspricht Astaro eine rasche Verteilung der Geräte im Firmennetzwerk. Bis zu 100 Nebenstellen könnten täglich verbunden werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


hartex 28. Mai 2010

Jetzt wo du es sagst... :D

Fritz und gut 27. Mai 2010

Lach da kann mal auch eine einfach uralte 7170 für 50€ nehmen. Die beherrschen VPN auch...

error 27. Mai 2010

295,00 zzgl. MwSt also sehr günstig

gradkeinelustzu... 27. Mai 2010

Du hast im HQ z.B. ne ASG220 stehen und willst ne paar User Aussenstelle anbinden scheust...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Chorus angespielt
Automatischer Arschtritt im All

Knopfdruck, Teleport hinter Feind, Abschuss: Das Weltraumspiel Chorus will mit Story, Grafik und Ideen punkten. Golem.de hat es angespielt.
Von Peter Steinlechner

Chorus angespielt: Automatischer Arschtritt im All
Artikel
  1. Elektromobilität: BMW gibt sich mit 600 Kilometern Reichweite zufrieden
    Elektromobilität
    BMW gibt sich mit 600 Kilometern Reichweite zufrieden

    Reichweite ist für BMW wichtig, aber nicht am wichtigsten. Eine Rekordjagd nach immer mehr Kilometern sehen die Entwickler nicht vor.

  2. Bundesverkehrsministerium: Zwei Milliarden für Open RAN sollen angeblich Europa helfen
    Bundesverkehrsministerium
    Zwei Milliarden für Open RAN sollen angeblich Europa helfen

    Ein führender Vertreter des Bundesverkehrsministeriums erklärt die Open-RAN-Förderung der Regierung und verwickelt sich dabei in Widersprüche.

  3. Lightning ade: EU will USB-C als alleinige Handy-Ladebuchse vorschreiben
    Lightning ade  
    EU will USB-C als alleinige Handy-Ladebuchse vorschreiben

    Die EU-Kommission will eine einheitliche Ladebuchse einführen. USB-C soll zum Aufladen aller möglichen Kleingeräte verwendet werden.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Asus 27" WQHD 144Hz 260,91€ • Alternate-Deals (u. a. Acer Nitro 27" FHD 159,90€) • Neuer Kindle Paperwhite Signature Edition vorbestellbar 189,99€ • Black Week bei NBB: Bis 50% Rabatt (u. a. MSI 31,5" Curved WQHD 165Hz 350€) • PS5 Digital mit FIFA 22 bei o2 bestellbar [Werbung]
    •  /