Abo
  • Services:

VMware

Workstation 7.1 macht virtuellen Maschinen Beine

VMWares Virtualisierungssoftware Workstation soll in der jetzt erhältlichen Version 7.1 deutlich schneller sein. Wie das für Endanwender gedachte ebenfalls neue Fusion 3.1 wartet Workstation 7.1 mit mehr Grafikleistung unter Windows auf.

Artikel veröffentlicht am ,
VMware: Workstation 7.1 macht virtuellen Maschinen Beine

Workstation 7.1 soll im Vergleich zur Vorgängerversion unter Windows die doppelte Grafik-Leistung für DirectX 9.0 und eine Hardware-Beschleunigung für OpenGL 2.1. mit sich bringen. Unter Windows-7- und Windows-Vista-VMs sollen damit Videos und PC-Spiele besser laufen. Außerdem können virtuelle Applikationen nun direkt von der Windows-7-Taskbar aus gestartet werden.

Stellenmarkt
  1. NRW.BANK, Münster
  2. Bosch Gruppe, Reutlingen

Auf Intels Prozessorfamilie Core i3, i5 und i7 wird nun eine schnellere Ver- und Entschlüsselung virtueller Maschinen unterstützt. Außerdem werden wie bei Fusion 3.1 auch leistungsstarke VMs mit acht virtuellen Prozessoren und 2 TByte großen virtuellen Festplatten unterstützt.

  • VMware Workstation 7.1 - Virtual Machine (VM) mit 8 CPUs und 2 TByte virtuellem Plattenplatz
  • VMware Workstation 7.1 - virtualisierte Anwendung in der Windows-7-Taskleiste
  • VMware Workstation 7.1 - neue Speichereinstellungen
  • VMware Workstation 7.1 - mit Ubuntu 10.04 in einer VM
VMware Workstation 7.1 - Virtual Machine (VM) mit 8 CPUs und 2 TByte virtuellem Plattenplatz

Das Open Virtualization Format (OVF 1.0) kann mit Workstation 7.1 importiert und exportiert und direkt zu VMware vSphere 4 hochgeladen werden.

Workstation 7.1 läuft unter Windows oder Linux - und unterstützt viele Gastbetriebssysteme. Neu hinzugekommen sind die Linux-Distributionen Ubuntu 8.04.4, Ubuntu 10.04, Opensuse 11.2, Red Hat Enterprise Linux 5.5, Fedora 12, Debian 5.0.4 sowie Mandriva 2009.1.

VMware Workstation ermöglicht Software-Entwicklern das zeitgleiche Arbeiten mit mehreren Betriebssystemen auf einem einzigen physischen PC. Das spart laut VMWare sowohl Hardware-Kosten als auch Zeit beim Entwickeln und Testen neuer Software.

VMware Workstation 7.1 steht ab sofort zum Preis von 189 US-Dollar unter www.vmware.com/workstation zum Download bereit. Ein Upgrade von Workstation 7 ist kostenlos, von Workstation 5 oder 6 kann für 99 US-Dollar auf die 7.1 gewechselt werden.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

witzich witzich 15. Jun 2010

Clown gefrühstückt?

SFNr1 29. Mai 2010

Ausser du hast Win 7 Pro/Ultimate, dann kannst du den von mir genannten XP-Mode nutzen...

Anonymer Nutzer 27. Mai 2010

Das funktioniert tadellos, wenn die entsprechenden OpenGL-Funktionen beim Linux-Host...

Critter 27. Mai 2010

Ich habe eine Hardware Raidcontroller. Daher kann ich die Platten nicht einzeln...


Folgen Sie uns
       


Hitman 2 - Fazit

Wer ist Agent 47 - und warum ist er so ein perfekter Auftragskiller? Einer Antwort kommen Spieler auch in Hitman 2 unter Umständen nicht näher, dafür erleben sie mit dem Glatzkopf aber spannend und komplexe Abenteuer in schön gestalteten, sehr aufwendigen Einsätzen.

Hitman 2 - Fazit Video aufrufen
NGT Cargo: Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h
NGT Cargo
Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

Güterzüge sind lange, laute Gebilde, die langsam durch die Lande zuckeln. Das soll sich ändern: Das DLR hat ein Konzept für einen automatisiert fahrenden Hochgeschwindigkeitsgüterzug entwickelt, der schneller ist als der schnellste ICE.
Ein Bericht von Werner Pluta


    Battlefield 5 im Test: Klasse Kämpfe unter Freunden
    Battlefield 5 im Test
    Klasse Kämpfe unter Freunden

    Umgebungen und Szenario erinnern an frühere Serienteile, das Sammeln von Ausrüstung motiviert langfristig, viele Gebiete sind zerstörbar: Battlefield 5 setzt auf Multiplayermatches für erfahrene Squads. Wer lange genug kämpft, findet schon vor der Erweiterung Firestorm ein bisschen Battle Royale.

    1. Dice Raytracing-Systemanforderungen für Battlefield 5 erschienen
    2. Dice Zusatzinhalte für Battlefield 5 vorgestellt
    3. Battle Royale Battlefield 5 schickt 64 Spieler in Feuerring

    Wet Dreams Don't Dry im Test: Leisure Suit Larry im Land der Hipster
    Wet Dreams Don't Dry im Test
    Leisure Suit Larry im Land der Hipster

    Der Möchtegernfrauenheld Larry Laffer kommt zurück aus der Gruft: In einem neuen Adventure namens Wet Dreams Don't Dry reist er direkt aus den 80ern ins Jahr 2018 - und landet in der Welt von Smartphone und Tinder.
    Ein Test von Peter Steinlechner

    1. Life is Strange 2 im Test Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
    2. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

      •  /