• IT-Karriere:
  • Services:

Videolan

VLC Media Player 1.1 als Release Candidate

VLC 1.1 ist fast fertig und steht als Release Candidate für letzte Tests zur Verfügung. Derweil macht sich der Personalmangel im Videolan-Projekt bemerkbar. Die Version 1.0.6 erscheint wohl nicht mehr für Windows und Mac OS X.

Artikel veröffentlicht am ,
Videolan: VLC Media Player 1.1 als Release Candidate

Mit dem jetzt veröffentlichten Release Candidate des beliebten Videolan Clients (VLC) geht eine Entwicklungsphase zu Ende, die wichtige Neuerungen für die Videoabspielsoftware bringt. Das Videolan-Team hat eine Hardwarebeschleunigung für Videos unter Windows und Linux in den Media Player integriert, damit sich vor allem beim Abspielen von HD-Videos die CPU-Last deutlich verringert. Auch an der Unterstützung von Mobilgeräten wurde gearbeitet. VLC 1.1 soll auch auf Nokias N900 mit Maemo gut funktionieren. Seit der letzten Preview 4 haben die Videolan-Projektteilnehmer an einer VP8-Unterstützung, der Übersetzung und der Beseitigung diverser Fehler gearbeitet.

  • vLC 1.1.0-rc unter Windows 7
  • VLC 1.1.0-rc unter Windows 7
  • VLC 1.1.0-rc unter Windows 7
  • VLC 1.1.0-rc unter Windows 7
  • VLC 1.1.0-rc unter Mac OS X 10.6
  • VLC 1.1.0-rc unter Mac OS X 10.6
vLC 1.1.0-rc unter Windows 7
Stellenmarkt
  1. Computacenter AG & Co. oHG, verschiedene Standorte
  2. Tönnies Business Solutions GmbH, Rheda-Wiedenbrück,Markt

Alle Änderungen des VLC-Players 1.1 im Detail listet das allgemeine Changelog auf. Wer wissen will, was sich seit der letzten Preview geändert hat, kann einen Blick in ein kleineres Changelog werfen.

Der Videolan-Client kann in der Version 1.1.0-rc auf einer eigenen Webseite heruntergeladen werden. Binärdateien für Windows und Mac OS X der Version 1.0.6 lassen hingegen weiterhin auf sich warten. Im Quellcode sind zwar bereits einige Sicherheitslücken beseitigt, Binaries gibt es jedoch nur für Linux. Aktuell für Windows und Mac OS X ist weiterhin VLC 1.0.5.

In einem Blogeintrag erklärt einer der Entwickler die Probleme. Es fehlen laut Rémi Denix-Courmont Paketschnürer. Sowohl für Mac OS X als auch für Windows ist derzeit niemand verfügbar, der die entsprechenden Pakete aus dem alten Codezweig erstellen und bereitstellen könnte. Wer wegen der Sicherheitsprobleme in VLC 1.0.5 Bedenken hat, soll laut Denis-Courmont auf VLC 1.1.0-rc setzen.

VLC 1.1.0-rc gibt es als Binaries für Windows und Mac OS X. Alle anderen können auch auf den Quellcode zurückgreifen, der unter anderem für Linux, Solaris und FreeBSD zur Verfügung steht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 33,99€
  2. 33,99€

Lala Satalin... 28. Mai 2010

Kann ich beim besten Willen nicht nachvollziehen, weder bei XP, noch bei Vista und...

pünchtchenkomma... 28. Mai 2010

Ebend, höchstens "einigermaßen"! Für Videomedien aller Art und dank umfangreicher...

aa 28. Mai 2010

NAT wird nicht auf Anwendungsebene verwendet, sondern kommt auf Deinem Router zum...

Lala Satalin... 28. Mai 2010

Ich hatte vor ein Paar Monaten eine. War nicht so schlimm, weil mein Zahn dort schon tot...

Lala Satalin... 28. Mai 2010

Das ist mal ein guter Tipp, danke dir! :o)


Folgen Sie uns
       


Monkey Island - Titelmusik aller Versionen

Wir haben alle Varianten der Titelmusik im Video zusammengestellt - plus Bonusversion.

Monkey Island - Titelmusik aller Versionen Video aufrufen
Chang'e 5: Chinesischer Probensammler ist unterwegs zum Mond
Chang'e 5
Chinesischer Probensammler ist unterwegs zum Mond

Nach 44 Jahren soll eine chinesische Raumsonde endlich wieder Gesteinsproben vom Mond zur Erde bringen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt Nasa hat überraschenden Favoriten bei Mondlanderkonzept
  2. SLS Nasa bestellt Triebwerke für den Preis einer ganzen Rakete
  3. Artemis Base Camp Nasa plant Mondhabitat

iPhone 12 Pro Max im Test: Das Display macht den Hauptunterschied
iPhone 12 Pro Max im Test
Das Display macht den Hauptunterschied

Das iPhone 12 Pro Max ist größer als das 12 Pro und hat eine etwas bessere Kamera - grundsätzlich liegen die beiden Topmodelle von Apple aber nah beieinander, wie unser Test zeigt. Käufer des iPhone 12 Pro müssen keine Angst haben, etwas zu verpassen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Touchscreen und Hörgeräte iOS 14.2.1 beseitigt iPhone-12-Fehler
  2. iPhone Magsafe ist nicht gleich Magsafe
  3. Displayprobleme Grünstich beim iPhone 12 aufgetaucht

Astronomie: Arecibo wird abgerissen
Astronomie
Arecibo wird abgerissen

Das weltberühmte Radioteleskop ist nicht mehr zu retten. Reparaturarbeiten wären lebensgefährlich.

  1. Astronomie Zweites Kabel von Arecibo-Radioteleskop kaputt
  2. Die Zukunft des Universums Wie alles endet
  3. Astronomie Gibt es Leben auf der Venus?

    •  /