Abo
  • Services:

Überflügelt

Apple hat einen höheren Börsenwert als Microsoft

Apple und Microsoft lassen sich schon länger nicht mehr mit David und Goliath vergleichen. Seit gestern ist der Börsenwert Apples höher als der von Microsoft. Der von Steve Jobs geführte Konzern stieg zum wertvollsten IT-Unternehmen der Welt auf.

Artikel veröffentlicht am ,
Überflügelt: Apple hat einen höheren Börsenwert als Microsoft

Apple hat seit gestern einen höheren Börsenwert als Microsoft und wurde damit zum wertvollsten IT-Unternehmen der Welt. Am 26. Mai 2010 bewertete die Wall Street Apple mit 222,12 Milliarden US-Dollar und Microsoft mit 219,18 Milliarden US-Dollar. Das einzige US-Unternehmen, das noch höher notiert ist, ist der Mineralölkonzern Exxon Mobil mit einer Marktkapitalisierung von 278,64 Milliarden US-Dollar.

Stellenmarkt
  1. DIEBOLD NIXDORF, Paderborn
  2. DIRINGER & SCHEIDEL GmbH & Co. BETEILIGUNGS KG, Mannheim

Die Erlöse der beiden IT-Konzerne sind ungefähr vergleichbar: Microsoft verzeichnete einen Umsatz von 58,4 Milliarden US-Dollar und Apple 42,9 Milliarden US-Dollar. Im letzten Finanzjahr erzielte Apple einen Nettogewinn von 5,7 Milliarden US-Dollar, während Microsoft 14,6 Milliarden US-Dollar verbuchte. Microsoft hat zudem mit 39,7 Milliarden US-Dollar höhere Bargeldreserven als Apple mit 23,1 Milliarden US-Dollar. Microsoft büßte seit dem Jahr 2000 die Hälfte seines Börsenwerts ein.

Im letzten Quartalsbericht am 22. März 2010 wies der weltgrößte Softwarekonzern einen Gewinn von 4 Milliarden US-Dollar aus. Der Umsatz wuchs um 6,3 Prozent auf 14,5 Milliarden US-Dollar. Apple meldete am 20. April 2010 für sein zweites Finanzquartal einen Gewinn von 3,07 Milliarden US-Dollar. Der Umsatz stieg um 49 Prozent auf 13,5 Milliarden US-Dollar.

Apple verkauft Computer, macht aber zweimal soviel Umsatz mit mobilen Endgeräten und Musik. Als Steve Jobs, der 1985 aus dem Unternehmen gedrängt worden war, 1997 die Führung wieder übernahm, stand der Hersteller am Rande des Bankrotts. Michael S. Dell, der Gründer des Computerherstellers Dell, riet Apple zu schweren Zeiten, die Firma zu schließen und den Aktionären ihr Geld zurückzugeben. Dell hat heute einen Zehntel des Wertes von Apple. Microsofts Chief Technology Officer nannte Apple zur etwa gleichen Zeit "praktisch schon tot". Doch Jobs formte den Macintosh-Hersteller nach seiner Rückkehr zu einem Trendsetter für Consumer Electronics und startete im Jahr 2001 den iPod, im Jahr 2007 das iPhone und 2010 das iPad.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 216,50€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

deffel 28. Mai 2010

[...] [...] Kannst du die Aussage qualifizieren oder beruht die nur auf Deinem total...

Brainfreeze 27. Mai 2010

Was Golem da geritten hat, die Zahlen vergleichbar zu nennen, verstehe ich allerdings...

DM 27. Mai 2010

Wie viel Gewinn hätte man seit damals eigentlich bis heute gemacht? Tja irgendwie Pech...

Herb 27. Mai 2010

Es hatte schon seinen Grund, warum Gates Chef war. Übrigens sind reine Ikonen nur Zier...

Tantalus 27. Mai 2010

Welche nicht immer logischen Überlegungen folgen muss. Ausser natürlich, wenn ein...


Folgen Sie uns
       


Der Mars-Maulwurf des DLR erklärt

Ulrich Köhler vom DLR erläutert die Funktionsweise des Mars-Maulwurfes.

Der Mars-Maulwurf des DLR erklärt Video aufrufen
Struktrurwandel: IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
Struktrurwandel
IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen

In Cottbus wird bald der letzte große Braunkohle-Tagebau zum Badesee. Die ansässige Wirtschaft sucht nach neuen Geldquellen und will die Stadt zu einem wichtigen IT-Standort machen. Richten könnten das die Informatiker der Technischen Uni - die werden aber direkt nach ihrem Abschluss abgeworben.
Von Maja Hoock

  1. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"
  2. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet
  3. Softwareentwicklung Agiles Arbeiten - ein Fallbeispiel

Mobile-Games-Auslese: Mit der Enterprise durch unendliche Onlineweiten
Mobile-Games-Auslese
Mit der Enterprise durch unendliche Onlineweiten

Weltraumspannung in Star Trek Fleet Command und Bananenrepublik zum Selberspielen in Tropico: Diese Mobile Games haben auch abseits ihrer großen Namen etwas zu bieten.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Große Abenteuer im kleinen Feiertagsformat
  2. Small Giant Games Zynga kauft Empires & Puzzles für 560 Millionen US-Dollar
  3. Mobile-Games-Auslese Taktische Tentakel und knuddelige Killer

Huawei: Ohne Rücksicht
Huawei
Ohne Rücksicht

Die Regierung von Donald Trump geht auf allen Ebenen gegen den chinesischen Hersteller Huawei vor. Es geht um viel mehr als Finanzbetrug und Spionage.
Von Felix Lee

  1. Großbritannien Huawei zeigt 5G-Videoanruf zwischen drei Netzen
  2. Huawei USA setzen "langen Arm über Grenzen ein"
  3. 5G Großbritannien entscheidet sich gegen Huawei-Verbot

    •  /