Abo
  • Services:

Tintenstrahl-Multifunktionsgerät

Lexmark stellt Pinnacle Pro901 mit Fax und Kopierer vor

Lexmark hat mit dem Pinnacle Pro901 ein Multifunktionsgerät vorgestellt, das vier Funktionen in einem Gehäuse ermöglicht. Der Pro901 kann drucken, scannen, kopieren und Faxe verschicken. Im Netzwerk kann er per LAN oder WLAN angesprochen werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Pinnacle Pro901 setzt vier Einzelpatronen ein, so dass nur leere Patronen gewechselt werden müssen, was die Kosten niedrig halten soll. Die Druckauflösung liegt bei hochgerechnet 4.800 x 1.200 dpi. Nach Herstellerangaben kann der Pro901 bis zu 33 Seiten pro Minute in Schwarzweiß und 30 Seiten pro Minute in Farbe drucken.

  • Lexmark Pinnacle Pro901
  • Lexmark Pinnacle Pro901
  • Lexmark Pinnacle Pro901
  • Lexmark Pinnacle Pro901
  • Lexmark Pinnacle Pro901
Lexmark Pinnacle Pro901
Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Münster
  2. Haufe Group, Berlin

Über ein 4,3 Zoll (10,9 cm) großes Display kann der Drucker gesteuert werden. Außerdem laufen kleine Scripte auf dem Drucker ab, die über das Internet nachgeladen werden können. Diese sogenannten "One-Touch-Lösungen" können direkt auf der Website individuell konfiguriert und automatisch auf dem Multifunktionsgerät installiert werden. Dort erscheinen sie in Form von grafischen Icons und können über den berührungsempfindlichen Bildschirm ausgeführt werden. So lassen sich Druck-, Scan- und Faxaufgaben konfigurieren.

Papieroptionen und automatischer Dokumenteneinzug

Der Lexmark Pinnacle Pro901 ist mit einem automatischen Dokumenteneinzug für 50 Seiten im A4-Format ausgerüstet, der Vorlagen für den Scan-, Kopier- oder Faxvorgang einzieht. Die eingebaute Papierkassette kann um eine zweite mit 150 Blatt Kapazität erweitert werden.

Für das Gerät bietet Lexmark eine schwarze Tintenpatrone (105XL) an, die fünf Euro kostet und nach Herstellerangaben für rund 500 Seiten ausreicht. Dadurch sollen Druckkosten von rund einem Cent pro Schwarzweißseite erzielt werden. Der Papierpreis ist in dieser Rechnung nicht enthalten.

Der Lexmark Pinnacle Pro901 soll ab sofort für rund 320 Euro erhältlich sein.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 164,90€ + Versand
  2. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de

Lala Satalin... 27. Mai 2010

Nein ich spiele auf gar nichts an, denn ein Laserdrucker zieht nach meinen Informationen...


Folgen Sie uns
       


Das Abschlussgespräch zur E3 2018 (Analyse, Einordnung, Zuschauerfragen) - Live

Im Abschlussgespräch zur E3 2018 berichten die Golem.de-Redakteure Peter Steinlechner und Michael Wieczorek von ihren Eindrücken der Messe, analysieren die Auswirkungen auf die Branche und beantworten die Fragen der Zuschauer.

Das Abschlussgespräch zur E3 2018 (Analyse, Einordnung, Zuschauerfragen) - Live Video aufrufen
Threadripper 2990WX und 2950X im Test: Viel hilft nicht immer viel
Threadripper 2990WX und 2950X im Test
Viel hilft nicht immer viel

Für Workstations: AMDs Threadripper 2990WX mit 32 Kernen schlägt Intels ähnlich teure 18-Core-CPU klar und der günstigere Threadripper 2950X hält noch mit. Für das Ryzen-Topmodell muss aber die Software angepasst sein und sie darf nicht zu viel Datentransferrate benötigen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. 32-Kern-CPU Threadripper 2990WX läuft mit Radeons besser
  2. Threadripper 2990WX AMDs 32-Kerner kostet weniger als Intels 18-Kerner
  3. Zhongshan Subor Z+ AMD baut SoC mit PS4-Pro-Leistung für chinesische Konsole

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten
  2. Getty Images KI-System hilft bei der Bildersuche
  3. OpenAI Roboterhand erhält Feinmotorik dank KI

Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

    •  /