Abo
  • Services:
Anzeige
Fotoverwaltungssoftware: Phase One übernimmt Expression Media von Microsoft

Fotoverwaltungssoftware

Phase One übernimmt Expression Media von Microsoft

Microsoft hat seine Bildverwaltungssoftware Expression Media an den Kamera- und Softwarehersteller Phase One verkauft. Microsoft selbst hatte Mitte 2006 das Programm durch den Kauf von iView Multimedia übernommen und es weiterentwickelt. Phase One verschenkt das Programm nun an einige Kunden.

Expression Media ist zum Katalogisieren und Organisieren von Fotos, Videos und Musik gedacht. Die neuen Eigentümer wollen das Programm weiter entwickeln und in ihr Portfolio integrieren.

Anzeige

Phase One ist nicht nur im Mittelformat-Geschäft tätig sondern entwickelt und vertreibt auch die Rohdaten-Fotosoftware Capture One, die aktuell in Version 5.1 für Windows und Mac OS X vorliegt. Capture One versteht sich als Komplettlösung für die Umwandlung von Kamerarohdaten in JPEGs, TIFFs oder DNG-Dateien sowie für die Bildbearbeitung und Objektivkorrektur.

Für Kunden, die noch iView Media von iView Multimedia einsetzen, gibt es Expression Media 2 bis Mitte des Jahres kostenlos. Das gilt auch in umgekehrter Richtung: Wer eine Capture-One-Lizenz besitzt, bekommt das Programm ebenfalls als kostenlose Dreingabe dazu. Und diejenigen, die das Microsoft-Produkt lizenziert haben, können sich mit ihrer Seriennummer bis Jahresmitte 2010 auch eine kostenlose Lizenz von Capture One 5 bestellen.

Finanzielle Einzelheiten der Übernahme wurden nicht bekannt gegeben.

Capture One 5.1 kostet in der Proversion rund 300 Euro. Die Unterschiede zur preisgünstigeren Version für rund 100 Euro hat Phase One in einer Tabelle zusammengefasst. Das Programm läuft sowohl unter Mac OS X als auch unter Windows (ab XP) und ist in einer 30-tägigen Testphase kostenlos nutzbar. Expression Media 2 für Windows und Mac OS X wird für rund 150 Euro verkauft.


eye home zur Startseite
ratti 11. Jun 2010

„Expression Media" hat MS auch nur gekauft, es ist das ehemalige „iView Media Pro" vom...

AB 27. Mai 2010

"Und diejenigen, die das Microsoft-Produkt lizenziert haben, können sich mit ihrer...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bosch Service Solutions Magdeburg GmbH, Berlin
  2. Robert Bosch Elektronik GmbH, Salzgitter
  3. RAIR Bürotechnik GmbH, Chemnitz
  4. B. Braun Melsungen AG, Melsungen


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Samsung Galaxy S8 499,00€, PS4 inkl. FIFA 18 und 2 Controllern 279,00€)
  2. bis zu 41% reduziert (u. a. Samsung 27 Zoll Curved 177€)
  3. 44,99€ statt 60,00€

Folgen Sie uns
       


  1. SX-10 Aurora Tsubasa

    NECs Beschleuniger nutzt sechs HBM2-Stacks

  2. Virtual Reality

    Huawei und TPCast wollen VR mit 5G streamen

  3. Wayland-Desktop

    Nvidia bittet um Mitarbeit an Linux-Speicher-API

  4. Kabelnetz

    Vodafone liefert Kabelradio-Receiver mit Analogabschaltung

  5. Einigung erzielt

    EU verbietet Geoblocking im Online-Handel

  6. Unitymedia

    Discounter Eazy kommt technisch nicht an das TV-Kabelnetz

  7. Rollenspielklassiker

    Enhanced Edition für Neverwinter Nights angekündigt

  8. Montagewerk in Tilburg

    Wo Tesla seine E-Autos für Europa produziert

  9. AUV

    US-Marine sucht mit Robotern nach verschollenem U-Boot

  10. Apple Watch

    WatchOS-1-App-Updates gibt es bis zum April 2018



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Coffee Lake vs. Ryzen: Was CPU-Multitasking mit Spielen macht
Coffee Lake vs. Ryzen
Was CPU-Multitasking mit Spielen macht
  1. Custom Foundry Intel will 10-nm-Smartphone-SoCs ab 2018 produzieren
  2. ARM-Prozessoren Macom verkauft Applied Micro
  3. Apple A11 Bionic KI-Hardware ist so groß wie mehrere CPU-Kerne

Smartphone-Kameras im Test: Die beste Kamera ist die, die man dabeihat
Smartphone-Kameras im Test
Die beste Kamera ist die, die man dabeihat
  1. Honor 7X Smartphone im 2:1-Format mit verbesserter Dual-Kamera
  2. Mini-Smartphone Jelly im Test Winzig, gewöhnungsbedürftig, nutzbar
  3. Leia RED verrät Details zum Holo-Display seines Smartphones

Xbox One X im Test: Schöner, schwerer Stromfresser
Xbox One X im Test
Schöner, schwerer Stromfresser
  1. Microsoft Xbox-Software und -Services wachsen um 21 Prozent
  2. Microsoft Xbox One emuliert 13 Xbox-Klassiker
  3. Microsoft Neue Firmware für Xbox One bietet mehr Übersicht

  1. Re: Fabriken sind so was von gestern

    Dwalinn | 17:03

  2. Re: VPN sei Dank...

    M.P. | 17:02

  3. Re: Tesla Model 3 ist 100x besser

    Markus08 | 17:02

  4. Re: einheitliche Preise, Netto oder Brutto

    Tantalus | 17:02

  5. Wie verblödet muss man sein ...

    Milber | 17:00


  1. 16:55

  2. 16:06

  3. 15:51

  4. 14:14

  5. 12:57

  6. 12:42

  7. 12:23

  8. 11:59


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel