Abo
  • Services:
Anzeige
iTunes: US-Wettbewerbshüter nehmen Apple unter die Lupe

iTunes

US-Wettbewerbshüter nehmen Apple unter die Lupe

Ermittler des US-Justizministeriums haben mit Vertretern der Musikindustrie über Apples Geschäftspraktiken gesprochen. Die Wettbewerbshüter gehen Hinweisen nach, dass Apple seine Marktmacht im Onlinemusikgeschäft missbraucht haben soll, um dem Konkurrenten Amazon zu schaden.

Das US-Justizministerium (US-Department of Justice, DOJ) prüft, ob Apple mit seinem Onlinemusikshop iTunes das Wettbewerbsrecht verletzt hat. Das berichtet die New York Times unter Berufung auf eingeweihte Quellen. Die Beamten wollen herausfinden, ob Apple seine marktbeherrschende Stellung beim Verkauf von digitaler Musik missbraucht hat.

Anzeige

Im März 2010 hatte das US-Branchenmagazin Billboard berichtet, dass Apple mit Druck auf Plattenfirmen eine Sonderverkaufsaktion des Konkurrenten Amazon habe verhindern wollen. Amazon wollte demnach Plattenfirmen dazu bringen, dem Onlinehändler Musikstücke einen Tag vor dem offiziellen Verkaufsstart exklusiv zur Verfügung zu stellen. Diese Titel sollten dann in die Aktion "MP3 Daily Deal" einbezogen werden.

Drohte Apple Plattenfirmen?

Apple soll die Plattenfirmen gewarnt haben, sich darauf einzulassen. Das Unternehmen habe gedroht, alle Musikstücke, die im "MP3 Daily Deal" auftauchten, selbst nicht zu bewerben.

DOJ-Mitarbeiter haben jetzt erste Gespräche mit Vertretern von großen Musikunternehmen und Onlinemusikhändlern über Apple Geschäftsgebaren und Preisgestaltung geführt. Dabei handelte es sich jedoch nicht um eine formale Untersuchungen. Das DOJ führt bei einem Anfangsverdacht routinemäßig solche informellen Befragungen durch, die nicht notwendigerweise zu einer formalen Untersuchung und einer Anzeige führen.

Apple beherrscht den Onlinemusikmarkt in den USA. Der Anteil des iTunes-Store liegt nach nach einer aktuellen Erhebung des Marktforschungsunternehmens NPD Group bei 70 Prozent. Amazon belegt Platz zwei, der Marktanteil liegt jedoch nur bei 12 Prozent.


eye home zur Startseite
herum gekommen 27. Mai 2010

Ist doch nicht viel draus geworden. ich glaube, denen wurden sogar Preisabsprachen vor...

deffel 27. Mai 2010

Sollte Apple wirklich erfolgreich als ZockPC werden können wir uns darauf einstellen das...

Jurastudent 27. Mai 2010

Wie brachte es einer neulich bei BP auf den Punkt: "Reputation can be altered with...

180 Grad 26. Mai 2010

Gib auf deine Augen acht, nicht dass die sich um mehr als 180 Grad drehen...

VW 26. Mai 2010

Und VW in VW-Motors VW_Blech VW-Reifen :-) VW-Energieversorgung VW...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bosch Engineering GmbH, Abstatt
  2. SP eCommerce GmbH, Neuss
  3. über Hays AG, München
  4. BWI GmbH, Meckenheim, München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 29,99€
  2. (-5%) 47,49€
  3. 19,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Breko

    Waipu TV gibt es jetzt für alle Netzbetreiber

  2. Magento

    Kreditkartendaten von bis zu 40.000 Oneplus-Käufern kopiert

  3. Games

    US-Spielemarkt wächst 2017 zweistellig

  4. Boeing und SpaceX

    ISS bald ohne US-Astronauten?

  5. E-Mail-Konto

    90 Prozent der Gmail-Nutzer nutzen keinen zweiten Faktor

  6. USK

    Nintendo Labo landet fast im Altpapier

  7. ARM-SoC-Hersteller

    Qualcomm darf NXP übernehmen

  8. Windows-API-Nachbau

    Wine 3.0 bringt Direct3D 11 und eine Android-App

  9. Echtzeit-Strategie

    Definitive Edition von Age of Empires hat neuen Termin

  10. Ein Jahr Trump

    Der Cheerleader der deregulierten Wirtschaft



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Matthias Maurer: Ein Astronaut taucht unter
Matthias Maurer
Ein Astronaut taucht unter
  1. Planetologie Forscher finden große Eisvorkommen auf dem Mars
  2. SpaceX Geheimer Satellit der US-Regierung ist startklar
  3. Raumfahrt 2017 Wie SpaceX die Branche in Aufruhr versetzt

Nachbarschaftsnetzwerke: Nebenan statt mittendrin
Nachbarschaftsnetzwerke
Nebenan statt mittendrin
  1. Facebook Messenger Bug lässt iPhone-Nutzer nur wenige Wörter tippen
  2. Nextdoor Das soziale Netzwerk für den Blockwart
  3. Hasskommentare Neuer Eco-Chef Süme will nicht mit AfD reden

Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. NGSFF alias M.3 Adata zeigt seine erste SSD mit breiterer Platine
  2. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  3. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild

  1. Re: So ein Müll

    freebyte | 02:16

  2. Re: Wie funktioniert das mit der Anonymität?

    MonMonthma | 02:12

  3. Re: Samsung?

    AFUFO | 02:11

  4. Re: Und trotzdem irgendwie (fast) nur noch Schrott...

    Yash | 02:03

  5. Re: welche notebooknetzteile könnten funktionieren

    CruZer | 01:20


  1. 18:53

  2. 17:28

  3. 16:59

  4. 16:21

  5. 16:02

  6. 15:29

  7. 14:47

  8. 13:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel