• IT-Karriere:
  • Services:

Desktop Upgrade to Windows 7

Microsoft kritisiert Parallels Migrationstool

Parallels will Windows-Nutzern den Wechsel auf Windows 7 mit der Software Desktop Upgrade to Windows 7 erleichtern. Microsoft ist davon nicht begeistert.

Artikel veröffentlicht am ,
Desktop Upgrade to Windows 7: Microsoft kritisiert Parallels Migrationstool

Desktop Upgrade to Windows 7 verspricht, alle Nutzerdaten von einer Windows-Installation in eine neue Windows-7-Installation zu übertragen. Dabei werden zu Windows 7 inkompatible Programme in einer virtuellen Maschine ausgeführt. In der virtuellen Maschine läuft dann die bisherige Windows-Version mit der entsprechenden Lizenz.

Stellenmarkt
  1. SES-imagotag Deutschland GmbH, Ettenheim
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Berlin

An diesem Punkt stört sich Microsoft erheblich. Denn der Software-Konzern befürchtet, dass viele Käufer der Parallels-Lösung nicht die dafür nötigen Windows-Lizenzen besitzen, berichtet Cnet. Über 90 Prozent der Käufer einer Windows-7-Lizenz hätten nicht die Erlaubnis, eine bestehende Windows-Installation auf einen anderen Rechner oder in eine virtuelle Maschine zu übertragen, heißt es von Microsoft.

  • Desktop Upgrade to Windows 7 - erfolgreicher Wechsel zu Windows 7
  • Desktop Upgrade to Windows 7 - Einstellungen für den Program Switcher
  • Desktop Upgrade to Windows 7 - Auswahl der Übertragungswege zu einem neuen Computer
  • Desktop Upgrade to Windows 7 - alle oder nur ausgewählte Programme übertragen
  • Desktop Upgrade to Windows 7 - diese Programme sollen übertragen werden
  • Desktop Upgrade to Windows 7 - Windows-7-Installations-DVD einlegen und Seriennummer eintippen
Desktop Upgrade to Windows 7 - alle oder nur ausgewählte Programme übertragen

Darauf reagierte Parallels mit dem Hinweis, dass die Kunden selbst darauf achten müssten, ob die verwendeten Windows-Lizenzen eine Nutzung mit dem Migrationstool erlaubten.

Nach Ansicht von Microsoft kaufen Besitzer eines Windows-Computers oft eine Upgrade-Lizenz von Windows 7. Diese Lizenz erlaube nicht, die bisherige Windows-Installation weiter zu nutzen. Stattdessen müssten Nutzer der Parallels-Software eine Boxversion von Windows 7 erwerben. Auch die zuvor installierte Windows-Version müsste laut Microsoft eine Boxversion sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 58,48€ (PC), 68,23€ (PS4) 69,99€ (Xbox One)
  2. (-87%) 2,50€
  3. 29,99€

Systembuilder 27. Mai 2010

Das geht in den meisten Ländern aber gar nicht, dort kann man meistens per Lizenzvertrag...

JTR 27. Mai 2010

Melde dich bei Microsoft Piracy Stelle. Die können dir die Frage schnell beantworten und...

Clouddancer 27. Mai 2010

Wie heißt es so schön: Eine Schwalbe macht noch keinen Sommer.... Der Großteil derer...

Linux User 27. Mai 2010

Microsoft hätte das gerne so. Aber man darf es trotzdem. Der Teil der "EULA" ist in...

IckeWa 27. Mai 2010

Öhm, Windows 7 auf zu setzen ist aber ehrlich gesagt Kinderleicht, dass könnte mein 6...


Folgen Sie uns
       


Helmholtz-Forscher arbeiten am Künstlichen Blatt - Bericht

Sonnenlicht spaltet Wasser: Ein Team von Helmholtz-Forschern bildet die Photosynthese technisch nach, um Wassesrtoff zu gewinnen.

Helmholtz-Forscher arbeiten am Künstlichen Blatt - Bericht Video aufrufen
PC-Hardware: Das kann DDR5-Arbeitsspeicher
PC-Hardware
Das kann DDR5-Arbeitsspeicher

Vierfache Kapazität, doppelte Geschwindigkeit: Ein Überblick zum DDR5-Speicher für Server und Desktop-PCs.
Ein Bericht von Marc Sauter


    Kotlin, Docker, Kubernetes: Weitere Online-Workshops für ITler
    Kotlin, Docker, Kubernetes
    Weitere Online-Workshops für ITler

    Wer sich praktisch weiterbilden will, sollte erneut einen Blick auf das Angebot der Golem Akademie werfen. Online-Workshops zu den Themen Kotlin und Docker sind hinzugekommen, Kubernetes und Python werden wiederholt.

    1. React, Data Science, Agilität Neue Workshops der Golem Akademie online
    2. In eigener Sache Golem Akademie hilft beim Einstieg in Kubernetes
    3. Golem Akademie Data Science mit Python für Entwickler und Analysten

    Außerirdische Intelligenz: Warum haben wir noch keine Aliens gefunden?
    Außerirdische Intelligenz
    Warum haben wir noch keine Aliens gefunden?

    Seit Jahrzehnten gucken wir mit Teleskopen tief ins All. Außerirdische haben wir zwar bisher nicht entdeckt, das ist aber kein Grund, an ihrer Existenz zu zweifeln.
    Von Miroslav Stimac


        •  /