Mobiles Internet

Vodafone senkt Preis für iPad-Tarife

Noch bevor das iPad 3G auf dem deutschen Markt kommt, hat Vodafone die Preise für die beiden speziellen iPad-Tarife gesenkt. Beide Tarife kosten nun 5 Euro pro Monat weniger als bisher.

Artikel veröffentlicht am ,
Mobiles Internet: Vodafone senkt Preis für iPad-Tarife

Der Tarif "MobileInternet Basic Monatspaket" kostet fortan monatlich 15 Euro und ist damit immer noch vergleichsweise teuer. Denn der Kunde erhält dafür lediglich ein Datenvolumen von 200 MByte. Ist das Volumen aufgebraucht, ist darüber keine weitere mobile Internetnutzung möglich.

Stellenmarkt
  1. Absolvent (m/w/d) für Rechenkernbetreuung in der Krankenversicherung
    Württembergische Krankenversicherung AG, Stuttgart
  2. IT System Administrator (m/w/d)
    Gesellschaft für Grund- und Hausbesitz mbH, Heidelberg
Detailsuche

Der zweite iPad-Tarif "MobileInternet Basic Monatsflat" ist eine gedrosselte Datenflatrate für künftig 25 Euro im Monat. Wenn pro Monat mehr als 3 GByte an Daten übertragen wurden, wird die Bandbreite auf GPRS-Geschwindigkeit gedrosselt.

Bis Ende Juli 2010 kann die Datenflatrate genutzt werden, ohne dass Gebühren anfallen. Beide Vodafone-Tarife können monatlich gekündigt werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


andremos 12. Mär 2012

Bevor man sich aber für eine Flatrate entscheided, sollte man wissen wie viel man Surft...

GELD OHNE... 27. Mai 2010

Ich mach mich ja nur lustig ich zahl für 1000 min teln, 1000 sms, 3000 intern, zu fünf...

Otto d.O. 27. Mai 2010

Zum Vergleich mal die Tarifsituation in Österreich: Beim ohnehin schon teuren...

Otto d.O. 27. Mai 2010

Wenn nix mehr geht, kann auch Apple den Jailbreak nicht feststellen. Brauchst ja nicht...

GPLer 27. Mai 2010

Irgenwer meinte hier mal, golem würde fast nur positive Neuigkeiten über Apple bringen...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Fälschung
Wieder Abmahnungen wegen Youporn-Streaming

Diesmal hat sich ein besonders dummer Betrüger an Abmahnungen zum Streaming bei Youporn versucht. In dem Brief stimmt fast keine Angabe.

Fälschung: Wieder Abmahnungen wegen Youporn-Streaming
Artikel
  1. Zweirad-Elektromobilität: Erscheinungsdatum des E-Bikes Sondors-Metacycle verkündet
    Zweirad-Elektromobilität
    Erscheinungsdatum des E-Bikes Sondors-Metacycle verkündet

    Das Elektromotorrad Metacycle von Sondors fährt 130 km/h, kommt 130 km weit und wird teurer als gedacht. Auch das Produktionsdatum steht fest.

  2. Deutsche Telekom: Netflix, Facebook und Amazon sollen für Netzausbau zahlen
    Deutsche Telekom
    Netflix, Facebook und Amazon sollen für Netzausbau zahlen

    Deutsche Telekom, Vodafone und 11 weitere große europäische Netzbetreiber wollen jetzt Geld von den Content-Konzernen aus den USA sehen.

  3. 800 MHz: Bundesnetzagentur dürfte nächste Auktion absagen
    800 MHz
    Bundesnetzagentur dürfte nächste Auktion absagen

    1&1 wird sich das neue Vorgehen nicht gefallen lassen. 800 MHz bietet wichtige Flächenfrequenzen auf dem Lande.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Nur noch heute: Bis zu 75% auf Switch-Spiele • Bis zu 300€ Direktabzug auf TVs, Laptops uvm. bei MM/Saturn • Blizzard-Geschenkkarten für WoW uvm. • AMD Ryzen 7 5800X 348€ • Bis 50% auf beyerdynamic + Gratis-Kopfhörer [Werbung]
    •  /