Abo
  • Services:

Ubuntu für Gamer

Ultimate Edition 2.6 mit freien Spielen

Die Macher der Ubuntu-Erweiterung Ultimate Edition haben ihre Version 2.6 auch als Gamer-Edition veröffentlicht. Mit dabei ist der Klassiker Battle for Wesnoth, dazu kommen weitere Strategie-, Denk- und Arcadespiele sowie Egoshooter.

Artikel veröffentlicht am ,
Ubuntu für Gamer: Ultimate Edition 2.6 mit freien Spielen

Die Ultimate Edition besteht traditionell aus einer Ubuntu-Version, die um viele Applikationen erweitert wurde und auf eine DVD passt. Damit soll ein mühevolles Nachinstallieren von Software aus den Repositories vermieden werden. Nun haben die Ultimate-Edition-Entwickler eine spezielle Ausgabe für Spieler herausgebracht: Die Ultimate Edition 2.6 Gamers.

Linux für Spieler

Inhalt:
  1. Ubuntu für Gamer: Ultimate Edition 2.6 mit freien Spielen
  2. Übersichtliche Auswahl

Die speziell für Gamer zusammengestellte Ausgabe 2.6 der Ultimate Edition beinhaltet zahlreiche Spiele aus der Open-Source-Welt. Mit dabei ist das inzwischen unter Linux als Klassiker geltende Battle for Wesnoth, das längst auch auf anderen Plattformen wie dem iPhone oder iPad zu Hause ist. Das rundenbasierte Strategiespiel mit Fantasy-Hintergrund bietet auch einen Multiplayer-Modus.

Das gilt auch für den Egoshooter Urban Terror, der ursprünglich auf der Quake-Engine basierte. Inzwischen verwendet Urban Terror das freie Ioquake3, um den an Counter Strike angelehnten Shooter auf den Plattformen Linux, Mac OS X und Windows zum Laufen zu bringen.

Die 3D-Spiele benötigen in den meisten Fällen die Installation von proprietären Treibern von Nvidia oder AMD/ATI, die sich aber mühelos über die Ubuntu-eigene Applikation Jockey installieren ließen.

Übersichtliche Auswahl 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. 499€ (Bestpreis!)
  2. 569€ (Bestpreis!)
  3. 64,90€ für Prime-Mitglieder (Vergleichspreis 72,88€)

Autorr 28. Mai 2010

http://linuxundich.de/de/ubuntu/bryan-lunduke-linux-still-sucks/ immer noch no1 (1%)

Autorr 28. Mai 2010

ich warte schon seit über 10 jahren. wie lange soll ich noch warten?

renegade334 28. Mai 2010

Zumindestens im Software-Center gibt es (0 Aufwand): Simutrans (Versthe das Spiel noch...

divStar 28. Mai 2010

aber bestimmt nur fürn Kindergarten ... ich spiele selten, daher müssen die Spiele, die...

DLeBuntu 27. Mai 2010

blind bist du nicht. du hast nur übersehen, das es noch eine 2. seite gibt ...


Folgen Sie uns
       


Two Point Hospital - Golem.de live

Dr. Dr. Golem meldet sich zum Dienst und muss im Livestream unfassbar viele depressive Clowns heilen, nein - nicht die im Chat.

Two Point Hospital - Golem.de live Video aufrufen
Augmented Reality: Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone
Augmented Reality
Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone

Derzeit ist viel von einer Augmented Reality Cloud die Rede. Golem.de hat mit dem Berliner Startup Visualix über den Stand der Technik und künftige Projekte für Unternehmenskunden gesprochen - und darüber, was die Neuerungen für Pokémon Go bedeuten könnten.
Ein Interview von Achim Fehrenbach

  1. Jarvish Motorradhelm bringt Alexa in den Kopf
  2. Patentantrag Apple plant Augmented-Reality in der Windschutzscheibe
  3. Magic Leap Lumin OS Erste Bilder des Betriebssystems für Augmented Reality

Campusnetze: Das teure Versäumnis der Telekom
Campusnetze
Das teure Versäumnis der Telekom

Die Deutsche Telekom muss anderen Konzernen bei 5G-Campusnetzen entgegenkommen. Jahrzehntelang von Funklöchern auf dem Lande geplagt, wollen Siemens und die Automobilindustrie nun selbst Mobilfunknetze aufspannen. Auch der öffentliche Rundfunk will selbst 5G machen.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Funklöcher Telekom bietet freiwillig hohe 5G-Netzabdeckung an
  2. 5G Telekom hat ihr Mobilfunknetz mit Glasfaser versorgt
  3. Stadtnetzbetreiber 5G-Netz kann auch aus der Box kommen

Galaxy A9 im Hands on: Samsung bietet vier
Galaxy A9 im Hands on
Samsung bietet vier

Samsung erhöht die Anzahl der Kameras bei seinen Smartphones weiter: Das Galaxy A9 hat derer vier, zudem ist auch die restliche Ausstattung nicht schlecht. Aus verkaufspsychologischer Sicht könnte die Einstufung in die A-Mittelklasse bei einem Preis von 600 Euro ein Problem sein.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Auftragsfertiger Samsung startet 7LPP-Herstellung mit EUV
  2. Galaxy A9 Samsung stellt Smartphone mit vier Hauptkameras vor
  3. Galaxy J4+ und J6+ Samsung stellt neue Smartphones im Einsteigerbereich vor

    •  /