Instant Messaging

Trillian 4.2 als fertige Version verfügbar

Der Multimessenger Trillian steht in der Version 4.2 als Download zur Verfügung. Die kostenpflichtige Proversion gibt es derzeit zum Aktionspreis von 15 US-Dollar.

Artikel veröffentlicht am ,
Instant Messaging: Trillian 4.2 als fertige Version verfügbar

Die in Trillian empfangenen Links liefern eine Vorschau. Wird der Mauspfeil über einen Link gehalten, erscheint eine Vorschau auf die Webseite. Damit kann der Nutzer leichter erkennen, ob er den Link öffnen will. Dabei werden auch Youtube-Links unterstützt, so dass der Nutzer ein Vorschaubild des Videos sieht. Damit soll sich die Software effizienter nutzen lassen. Auch die Verlaufsdarstellung wurde verbessert.

Stellenmarkt
  1. Automatisierer/SPS-Programmi- erer SPS-Technik / Leittechnik (m/w/d)
    ZIPPE Industrieanlagen GmbH, Wertheim
  2. (Junior) Data Scientist (m/w/d) im Chief Data Office
    Allianz Versicherungs-AG, München Unterföhring
Detailsuche

Die Unterstützung für das Windows-Live-Messenger-Protokoll wurde erweitert und erlaubt nun die gleichzeitige Anmeldung bei verschiedenen Clients. Zudem wurde die Geschwindigkeit beim Dateitransfer erhöht. Nachrichten lassen sich nun auch an ein Mobiltelefon senden. Zudem bietet Trillian Twitter-Retweets sowie Twitter-Listen, die auch von der Benachrichtigungsfunktion unterstützt werden. Zudem wurden weitere kleine Änderungen an der Software vorgenommen.

Trillian 4.2 steht ab sofort für die Windows-Plattform als Download zur Verfügung.

In einer Sonderaktion gibt es die Proversion von Trillian zum Sonderpreis von 15 US-Dollar. Wie lange die Aktion gilt, ist nicht bekannt. Im April 2010 kostete die Proversion nur 10 US-Dollar. Regulär kostet die besser ausgestattete Provariante 25 US-Dollar.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Hochwasser
Digitale Sicherheit gibt es erst nach Hunderten Toten

Die Diskussion um Cell Broadcast zeigt: Digitale Sicherheit gibt es erst nach Katastrophen. Das ist beängstigend, auch wenn man an kritische Infrastruktur wie das Stromnetz oder die Wasserversorgung denkt.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

Hochwasser: Digitale Sicherheit gibt es erst nach Hunderten Toten
Artikel
  1. Elektrisches Fliegen: Der Lilium Jet fliegt mit Akkus aus Tübingen
    Elektrisches Fliegen
    Der Lilium Jet fliegt mit Akkus aus Tübingen

    Die Fraunhofer-Ausgründung Customcells wird die Akkus für das Lufttaxi Lilium Jet produzieren.

  2. Flight Simulator im Benchmark-Test: Sim Update 5 lässt Performance abheben
    Flight Simulator im Benchmark-Test
    Sim Update 5 lässt Performance abheben

    Die Optimierungen bei Bildrate und Speicherbedarf sind derart immens, dass wir kaum glauben können, noch den Flight Simulator zu spielen.
    Ein Test von Marc Sauter

  3. Sexismus: Entwickler wollen Inhalte von World of Warcraft ändern
    Sexismus
    Entwickler wollen Inhalte von World of Warcraft ändern

    Es rumort weiter bei Activision Blizzard: Entwickler wollen streiken und WoW überarbeiten. Konzernchef Bobby Kotick meldet sich erstmals.

Zeitreisender 27. Mai 2010

für propritären gängelnden bunten Bytemüll. Für verschlüsselte XMPP-Verbindungen braucht...

kwoxer 27. Mai 2010

Was meint ihr zu Trillian. Ich finde der Messenger vom Style her sehr cool. Jedoch...

RolfNai 26. Mai 2010

Also wer bei Miranda nicht so viel fummeln will und schönere Grafik will, soll mal...

moppi 26. Mai 2010

das ist mir neu ... hast du vieleicht bei ICQ gekuckt ?

DexterF 26. Mai 2010

Bzw überhaupt?



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Samsung-Monitore Amazon Exclusive günstiger (u. a. G7 32" QLED Curved WQHD 240Hz 559€) • AKRacing Core EX-Wide SE Gaming-Stuhl 229€ • Thrustmaster TCA Officer Pack Airbus Edition 119,99€ • Flight Simulator Xbox Series X 69,99€ [Werbung]
    •  /