Abo
  • Services:
Anzeige
Google Chrome 5: Stabile Version für Windows, Mac OS und Linux

Google Chrome 5

Stabile Version für Windows, Mac OS und Linux

Mit Chrome 5 erscheint Googles Browser erstmals als finale Version auch für die Plattformen Linux und Mac OS. Bisher gab es für Linux und Mac OS nur Vorab- und Betaversionen.

Die finale Version von Chrome 5 hat im Vergleich zur Betaversion vor allem Fehlerkorrekturen erfahren, neue Funktionen sind nicht dazu gekommen. Ganz im Gegenteil hat Google sogar eine Funktion zunächst einmal entfernt. Noch in der Betaversion von Chrome 5 war eine Vorabversion von Adobes Flash Player 10.1 integriert, der in einem eigenen Prozess ausgeführt wird. Damit soll der Browser eine höhere Stabilität erhalten, so dass der Browser nicht abschmiert, wenn es im Flash Player zu einem Absturz kommt. Zudem wird damit eine höhere Sicherheit versprochen.

Anzeige

In der finalen Version von Chrome 5 ist der Flash Player nicht mehr enthalten, weil sich der Flash Player 10.1 noch im Betastadium befindet. Sobald der fertige Flash Player 10.1 verfügbar ist, wird das Plugin wieder mit Chrome 5 installiert. Dann soll sich Chrome auch darum kümmern, dass der Flash Player immer aktuell ist.

Chrome 5 erhielt eine nochmals überarbeitete Javascript-Engine, womit Chrome zu den schnellsten Browsern am Markt zählt. Google selbst hat ein Werbevideo dazu gemacht, das die Browser-Benchmark-Kämpfe aufs Korn nimmt.

Mehr HTML-5-Funktionen

Der Browser unterstützt ferner zusätzliche HTML5-Funktionen. Dazu zählt das Geolocation-API, mit dem Webapplikationen den Standort von Nutzern abfragen können. Applikationscaches beherrscht Chrome ebenfalls. Darüber lassen sich Offlineapplikationen im Browser realisieren. Mittels Web Sockets wird eine bidirektionale Kommunikation zwischen Browser und Server ermöglicht. Zudem bietet Chrome Drag-and-Drop für Dateien.

Bisher beherrscht Chrome nur die Synchronisation von Lesezeichen, mit der neuen Version wird auch die Browserkonfiguration berücksichtigt. Dazu zählen Themes, Homepage- und Starteinstellungen sowie die Konfigurationen für Webinhalte, Sprache und Zoom-Level. Diese Daten können mit anderen Chrome-Installationen abgeglichen werden. Zudem lassen sich Chrome-Erweiterungen nun auch im Inkognitomodus installieren.

Chrome 5 steht ab sofort für Windows, Linux und Mac OS X als Download unter anderem in deutscher Sprache zur Verfügung.


eye home zur Startseite
Wissender 29. Mai 2010

Vollständige Version hier herunterladen (kein Web-Installer, kein Update Client): http...

Kissaki 27. Mai 2010

Wenn du es schon so genau nimmst, hast du die Versionen dazwischen auch beachtet? Die...

Kissaki 27. Mai 2010

Achso, ein Extra Proxy verwenden und alle Verbindungen durchleiten. Ist ja kaum...

lalalalalala 27. Mai 2010

Offensichtlich ist den Googlern ein ausgeklügeltes CD nicht so wichtig. Mir zeigt deren...

knalli 26. Mai 2010

Du hast keinen Stable-, sondern wahrscheinlich einen Dev-Chrome. :) Die sind seit letzter...


Browser Fuchs / 26. Mai 2010

Google Chrome 5 erschienen



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bright Solutions GmbH, Darmstadt
  2. AKDB, München
  3. DIgSILENT GmbH, Gomaringen
  4. Zurich Gruppe, Köln


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. 74,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Soziale Medien

    Facebook-Forscher finden Facebook problematisch

  2. Streit um Stream On

    Die Telekom spielt das Uber-Spiel

  3. US-Verteidigungsministerium

    Pentagon forschte jahrelang heimlich nach Ufos

  4. Age of Empires (1997)

    Mit sanftem "Wololo" durch die Antike

  5. Augmented Reality

    Google stellt Project Tango ein

  6. Uber vs. Waymo

    Uber spionierte Konkurrenten aus

  7. Die Woche im Video

    Amerika, Amerika, BVG, Amerika, Security

  8. HTTPS

    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen

  9. Antec P110 Silent

    Gedämmter Midi-Tower hat austauschbare Staubfilter

  10. Pilotprojekt am Südkreuz

    De Maizière plant breiten Einsatz von Gesichtserkennung



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
King's Field 1 (1994): Die Saat für Dark Souls
King's Field 1 (1994)
Die Saat für Dark Souls
  1. Blade Runner (1997) Die unsterbliche, künstliche Erinnerung
  2. SNES Classic Mini im Vergleichstest Putzige Retro-Konsole mit suboptimaler Emulation

Amazon Video auf Apple TV im Hands on: Genau das fehlt auf dem Fire TV
Amazon Video auf Apple TV im Hands on
Genau das fehlt auf dem Fire TV
  1. Amazon Verkaufsbann für Apple TV bleibt bestehen
  2. Smartphone-Speicherkapazität Wie groß der Speicher eines iPhones sein sollte
  3. Mate 10 Pro im Test Starkes Smartphone mit noch unauffälliger KI

Twitch, Youtube Gaming und Mixer: Weltweites Aufmerksamkeitsdefizit
Twitch, Youtube Gaming und Mixer
Weltweites Aufmerksamkeitsdefizit
  1. Kiyo und Seiren X Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer
  2. Roboter Megabots kündigt Video vom Roboterkampf an
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

  1. Re: Erst mal flächendeckend ins Spiel bringen.

    narfomat | 12:48

  2. Völlig abgekartetes Spiel

    SpaceyX | 12:46

  3. Chi chi chi chi chi chi ... HA

    FreierLukas | 12:42

  4. Re: Die Anbieter dürften jubeln

    Infinity2017 | 12:40

  5. die Telekom macht die Gesetze

    atarixle | 12:36


  1. 12:33

  2. 11:38

  3. 10:34

  4. 08:00

  5. 12:47

  6. 11:39

  7. 09:03

  8. 17:47


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel