• IT-Karriere:
  • Services:

Soluto

Windows-Tool wegen Ansturm nicht nutzbar (Update)

Das Windows-Tool Soluto ist seit gestern Abend nicht nutzbar. Zunächst hieß es, die Server-Probleme würden in einigen Stunden behoben sein. Daraus wurde nichts.

Artikel veröffentlicht am ,
Soluto: Windows-Tool wegen Ansturm nicht nutzbar (Update)

Die Macher von Soluto haben die Notbremse gezogen und bieten keinen Download der Software mehr an. Aber auch wer den Installer bereits heruntergeladen hat, kann die Software derzeit nicht installieren. Denn bei der Installation werden Daten von Soluto-Servern nachgeladen. Da die Software ebenfalls die Daten der Soluto-Server benötigt, ist selbst installierte Software nicht einsetzbar.

Stellenmarkt
  1. Webasto Group, Planegg bei München
  2. Commerz Direktservice GmbH, Duisburg

Als gestern Abend die ersten Probleme auftraten, schien es noch so, als würde Soluto die Lage in den nächsten Stunden in den Griff bekommen. Das Unternehmen versprach per Twitter Server-Erweiterungen. Doch auch am späten Abend gab es keine Veränderung. Erst gegen Mitternacht kam die Nachricht, dass sich der Server-Ausfall noch hinziehe und eine Besserung erst in den nächsten 24 Stunden zu erwarten sei.

  • Soluto - Downloadseite am Mittwoch Morgen
  • Soluto - Downloadseite am Mittwoch Nachmittag
Soluto - Downloadseite am Mittwoch Nachmittag

Soluto dient dazu, den Boot-Prozess von Windows zu beschleunigen. Dazu können Applikationen vom Boot-Prozess ausgeschlossen werden. Die Software hilft mit einer Bewertung, welche Programme beim Hochfahren des Rechners verzichtbar sind. Die Daten bezieht Soluto von einem Server, dem PC Genome. Noch befinden sich die Arbeiten an PC Genome im Aufbau. Ziel ist es, eine Datenbank zu schaffen, die bei Windows-Problemen künftig helfen und passende Lösungen bieten soll.

Nachtrag vom 26. Mai 2010, 16:52 Uhr:

Die Soluto-Macher haben die Download-Seite abermals überarbeitet. Nun heißt es dort, dass eine Betaversion von Soluto erst in den kommenden Tagen wieder verfügbar sein wird. Interessenten müssen dazu ihre E-Mail-Adresse hinterlegen. Das klingt nicht so, als ob die Server-Arbeiten heute abgeschlossen würden und die Software dann verwendet werden kann.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Cooler Master MasterCase H100 PC-Gehäuse für 44,72€, Taotronics Over-Ear-Kopfhörer für...
  2. (u. a. Laptop-Ständer für 13,99€, 4K-HDMI-Kabel für 5,21€, Mechanische Gaming-Tastatur für...
  3. 359€ (Vergleichspreis 435,99€)

Somberland 28. Mai 2010

Download und Installation ist wieder möglich, bin gespannt.

Reactor 27. Mai 2010

Du hast dich doch selber als DAU dargestellt, also warum nicht einfach mal die Fresse...

Vaderchen 27. Mai 2010

"Je nach Nutzerverhalten können sich darin Programme befinden, die ohne Einschränkungen...

frustrierter... 27. Mai 2010

Es geht ja immer noch nicht! Also langsam wird es peinlich!

Der etwas neue 27. Mai 2010

IT-Läute arbeiten aber nicht vorwiegend im Media-Markt. Die wahre Kompetenz sitzt auch...


Folgen Sie uns
       


Librem Mini - Fazit

Der Librem Mini punktet mit guter Linux-Unterstützung, freier Firmware und einem abgesicherten Bootprozess.

Librem Mini - Fazit Video aufrufen
No One Lives Forever: Ein Retrogamer stirbt nie
No One Lives Forever
Ein Retrogamer stirbt nie

Kompatibilitätsprobleme und schlimme Sprachausgabe - egal. Golem.de hat den 20 Jahre alten Shooter-Klassiker No One Lives Forever trotzdem neu gespielt.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper

  1. Heimcomputer Retro Games plant Amiga-500-Nachbau
  2. Klassische Spielkonzepte Retro, brandneu
  3. Gaming-Handheld Analogue Pocket erscheint erst 2021

PC-Hardware: Warum Grafikkarten derzeit schlecht lieferbar sind
PC-Hardware
Warum Grafikkarten derzeit schlecht lieferbar sind

Eine RTX 3000 oder eine RX 6000 zu bekommen, ist schwierig: Eine hohe Nachfrage trifft auf Engpässe - ohne Entspannung in Sicht.
Eine Analyse von Marc Sauter

  1. Instinct MI100 AMDs erster CDNA-Beschleuniger ist extrem schnell
  2. Hardware-accelerated GPU Scheduling Besseres VRAM-Management unter Windows 10

Librem Mini v2 im Test: Der kleine Graue mit dem freien Bios
Librem Mini v2 im Test
Der kleine Graue mit dem freien Bios

Der neue Librem Mini eignet sich nicht nur perfekt für Linux, sondern hat als einer von ganz wenigen Rechnern die freie Firmware Coreboot und einen abgesicherten Bootprozess.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Purism Neuer Librem Mini mit Comet Lake
  2. Librem 14 Purism-Laptops bekommen 6 Kerne und 14-Zoll-Display
  3. Librem Mini Purism bringt NUC-artigen Mini-PC

    •  /