Abo
  • Services:
Anzeige
Logo von Cyanogenmod
Logo von Cyanogenmod

Cyanogenmod 5.0.7

Android 2.1 inoffiziell für G1 und Magic (Update)

Für die beiden Android-Smartphones G1 und Magic steht mit Cyanogenmod 5.0.7 eine inoffizielle Variante von Android 2.1 als Download zur Verfügung. Allerdings fehlen Funktionen, die auf den Geräten nur sehr zäh laufen würden.

Sowohl für das von T-Mobile vertriebene G1 als auch für das von Vodafone angebotene Magic gibt es bislang kein offizielles Upgrade auf Android 2.x. Inoffiziell steht nun Cyanogenmod 5.0.7 bereit, das die wesentlichen Funktionen von Android 2.1 auf die Geräte bringt. Allerdings wurden einige Funktionen nicht integriert, weil die Prozessoren in den beiden Android-Smartphones dafür nicht leistungsfähig genug sind.

Anzeige

So fehlen Cyanogenmod 5.0.7 der neue Programmstarter aus Android 2.1, die Vorlagen für animierte Hintergrundbilder sowie die 3D-Galerie. Auch die Clients für Facebook und Google Voice sind nicht vorinstalliert, lassen sich aber über Android Market nachträglich installieren.

Zusatzfunktionen integriert

Das inoffizielle Cyanogenmod kann nach Wahl mit oder ohne Google-Applikationen verwendet werden. Zudem bietet das inoffizielle Android 2.1 Unterstützung für Flac-Audio und erlaubt ein Tethering per USB-Verbindung.

Cyanogenmod 5.0.7 steht samt Installationsanleitung kostenlos als Download zur Verfügung. Bei Einspielung der inoffiziellen Firmware verliert der Gerätebesitzer alle Garantieansprüche.

Die Macher von Cyanogenmod wollen auch Android 2.2 so anpassen, dass es auf dem G1 und auf dem Magic läuft. Wann diese Version erscheinen wird, ist noch nicht bekannt. Google hatte kürzlich verkündet, dass keine offizielle Version von Android 2.2 für das G1 erscheinen wird.

Nachtrag vom 25. Mai 2010, 16:43 Uhr:

Cyanogenmod 5.0.7 unterstützt animierte Hintergrundbilder, allerdings fehlen die Vorlagen dazu. Die Passage im Artikel wurde entsprechend korrigiert. Auf Wunsch kann zudem die 3D-Galerie nachträglich parallel zur 2D-Galerie installiert werden.


eye home zur Startseite
action_papst 29. Mai 2010

nutze den 2005er engineering spl, damit läuft fastboot super. und dangerSPL braucht man...

action_papst 29. Mai 2010

bin auch von superD 1.11 auf cm5.0.7 gewechselt. läuft wie ne eins. hab noch ein paar...

afri_cola 26. Mai 2010

guck ich mir an, danke schon mal !

.ldap 26. Mai 2010

Und andere wollen sich nicht damit rumschlagen und kaufen sich ein iPhone.

TTX 26. Mai 2010

Ist das nicht bei jeder SPL so? Schließlich verändert man damit den bootloader und wenn...


hep-cat.de / 26. Mai 2010



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Salzgitter Mannesmann Handel GmbH, Düsseldorf
  2. Fresenius Kabi Deutschland GmbH, Oberursel
  3. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg
  4. Comline AG, Dortmund


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Far Cry Primal Digital Apex Edition 22,99€, Total War: WARHAMMER 16,99€ und Total War...
  2. 259€ + 5,99€ Versand

Folgen Sie uns
       


  1. Fahrdienst

    London stoppt Uber, Protest wächst

  2. Facebook

    Mark Zuckerberg lenkt im Streit mit Investoren ein

  3. Merged-Reality-Headset

    Intel stellt Project Alloy ein

  4. Teardown

    Glasrückseite des iPhone 8 kann zum Problem werden

  5. E-Mail

    Adobe veröffentlicht versehentlich privaten PGP-Key im Blog

  6. Die Woche im Video

    Schwachstellen, wohin man schaut

  7. UAV

    Matternet startet Drohnenlieferdienst in der Schweiz

  8. Joint Venture

    Microsoft und Facebook verlegen Seekabel mit 160 Terabit/s

  9. Remote Forensics

    BKA kann eigenen Staatstrojaner nicht einsetzen

  10. Datenbank

    Börsengang von MongoDB soll 100 Millionen US-Dollar bringen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Apples iPhone X in der Analyse: Ein iPhone voller interessanter Herausforderungen
Apples iPhone X in der Analyse
Ein iPhone voller interessanter Herausforderungen
  1. Smartphone Apple könnte iPhone X verspätet ausliefern
  2. Face ID Apple erlaubt nur ein Gesicht pro iPhone X
  3. iPhone X Apples iPhone mit randlosem OLED-Display kostet 1.150 Euro

Metroid Samus Returns im Kurztest: Rückkehr der gelenkigen Kopfgeldjägerin
Metroid Samus Returns im Kurztest
Rückkehr der gelenkigen Kopfgeldjägerin
  1. Doom, Wolfenstein, Minecraft Nintendo kriegt große Namen
  2. Nintendo Das NES Classic Mini kommt 2018 noch einmal auf den Markt
  3. Nintendo Mario verlegt keine Rohre mehr

Galaxy Note 8 im Test: Samsungs teure Dual-Kamera-Premiere
Galaxy Note 8 im Test
Samsungs teure Dual-Kamera-Premiere
  1. Galaxy S8 und Note 8 Bixby-Button lässt sich teilweise deaktivieren
  2. Videos Youtube bringt HDR auf Smartphones
  3. Galaxy Note 8 im Hands on Auch das Galaxy Note sieht jetzt doppelt - für 1.000 Euro

  1. Re: Kann von Tuxedo nur abraten

    BLi8819 | 01:32

  2. Re: Der starke Kleber

    ArcherV | 01:31

  3. Re: Wozu?

    plutoniumsulfat | 01:25

  4. Läuft der Trojaner auch auf AMIGA

    Zensurfeind | 01:19

  5. Interessant [...] ist immer die Kapazität des Akkus

    HerrMannelig | 01:18


  1. 15:37

  2. 15:08

  3. 14:28

  4. 13:28

  5. 11:03

  6. 09:03

  7. 17:43

  8. 17:25


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel