Abo
  • Services:
Anzeige
Powermeter: Google schließt Partnerschaft mit Current Cost

Powermeter

Google schließt Partnerschaft mit Current Cost

Das britische Unternehmen Current Cost hat eine Kooperation mit Google.org abgeschlossen: Die Briten wollen künftig Googles Software Powermeter für ihre Verbrauchüberwachungsgeräte nutzen.

Google hat einen neuen Partner für seine Stromsparsoftware Powermeter gefunden: Das britische Unternehmen Current Cost will die Webapplikation in seine Verbrauchüberwachungsgeräte integrieren, schreibt Scott Coleman, Partnermanager bei Google.org, im Blog des philanthropischen Arms von Google.

Anzeige

Die Current-Cost-Geräte, die an die heimischen Wetterstationen erinnern, zeigen dem Nutzer seinen aktuellen Stromverbrauch inklusive der Kosten sowie den voraussichtlichen Monatsverbrauch an. Diese Informationen sollen dem Nutzer helfen, seinen Energieverbrauch zu kontrollieren und zu senken.

Stromverbrauch auf dem Smartphone

Über die Partnerschaft mit Google können Nutzer die Verbrauchsdaten nicht nur auf dem Current-Cost-Gerät selbst ablesen, sondern auch über alle internetfähigen Endgeräte, etwa das Smartphone, abrufen. Außerdem können sie sie in ihre persönliche iGoogle-Seite einbinden.

Über seinen philanthropischen Arm Google.org fördert Google verschiedene Energieprojekte wie etwa die Entwicklung von Elektroautos oder das Solarthermie-Unternehmen Brightsource Energy. Kürzlich hat Google.org knapp 39 Millionen US-Dollar in einen Windpark investiert.


eye home zur Startseite
häh1 26. Mai 2010

du meinst wenn google spitz kriegt, dass du zu wenig strom verbrauchst, schalten sie im...

apfelundsine 25. Mai 2010

"Die Briten wollen künftig Googles Software Powermeter für ihre...

Sicainet 25. Mai 2010

Der Witz daran ist, dass du neben deinen aktuellen Stromverbrauch irgendwann auch soweit...

logan5 25. Mai 2010

Muss das nicht "Verbraucherüberwachungsgeräte" heißen? ;-)

Misanthropulus 25. Mai 2010

nicht zufällig Tentakel?



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Nash Direct GmbH, Böblingen
  2. ZELTWANGER Automation GmbH, Dußlingen
  3. Schwarz Zentrale Dienste KG, Neckarsulm
  4. SOLUTIONS Gesellschaft für Organisationslösungen mbH, Region Stuttgart


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€
  2. (-15%) 42,49€
  3. 499,99€

Folgen Sie uns
       


  1. SX-10 Aurora Tsubasa

    NECs Beschleuniger nutzt sechs HBM2-Stacks

  2. Virtual Reality

    Huawei und TPCast wollen VR mit 5G streamen

  3. Wayland-Desktop

    Nvidia bittet um Mitarbeit an Linux-Speicher-API

  4. Kabelnetz

    Vodafone liefert Kabelradio-Receiver mit Analogabschaltung

  5. Einigung erzielt

    EU verbietet Geoblocking im Online-Handel

  6. Unitymedia

    Discounter Eazy kommt technisch nicht an das TV-Kabelnetz

  7. Rollenspielklassiker

    Enhanced Edition für Neverwinter Nights angekündigt

  8. Montagewerk in Tilburg

    Wo Tesla seine E-Autos für Europa produziert

  9. AUV

    US-Marine sucht mit Robotern nach verschollenem U-Boot

  10. Apple Watch

    WatchOS-1-App-Updates gibt es bis zum April 2018



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Doom-Brettspiel-Neuauflage im Test: Action am Wohnzimmertisch
Doom-Brettspiel-Neuauflage im Test
Action am Wohnzimmertisch
  1. Doom, Wolfenstein, Minecraft Nintendo kriegt große Namen
  2. Gamedesign Der letzte Lebenspunkt hält länger

iPhone X im Test: Es braucht schon Zwillinge, um Face ID zu überlisten
iPhone X im Test
Es braucht schon Zwillinge, um Face ID zu überlisten
  1. Homebutton ade 2018 sollen nur noch rahmenlose iPhones erscheinen
  2. Apple-Smartphone iPhone X knackt und summt - manchmal
  3. iPhone X Sicherheitsunternehmen will Face ID ausgetrickst haben

Cubesats: Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
Cubesats
Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
  1. SAEx Internet-Seekabel für Südatlantikinsel St. Helena
  2. The Cabin Satelliten-Internet statt 1 Million Euro an die Telekom
  3. Sputnik Piep, piep, kleiner Satellit

  1. Warum wieder ein Eigenweg und kein GBM?

    Bigfoo29 | 16:57

  2. Re: Datenvolumen in Deutschland

    Micha12345 | 16:56

  3. Re: Tesla Model 3 ist 100x besser

    FrankGallagher | 16:54

  4. Re: Fernsehen stirbt aus

    beuteltier | 16:52

  5. Re: ich hab auch noch eine frage

    blaub4r | 16:52


  1. 16:55

  2. 16:06

  3. 15:51

  4. 14:14

  5. 12:57

  6. 12:42

  7. 12:23

  8. 11:59


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel