Abo
  • Services:

Flash 10.1

Betaversion verlangsamt Android-Browser erheblich

Ausschließlich für Android 2.2 gibt es bereits die Betaversion von Flash 10.1. In einem Test zeigt sich allerdings, dass der Android-Browser dadurch deutlich verlangsamt wird.

Artikel veröffentlicht am ,
Flash 10.1: Betaversion verlangsamt Android-Browser erheblich

Sobald Flash 10.1 installiert und aktiviert ist, reagiert der Android-Browser deutlich langsamer, wenn auf der Webseite Flash-Inhalte enthalten sind, berichtet Pocketnow. Das Scrollen und Zoomen in Webseiten ist dann sehr träge, eine flüssige Bedienung des Browsers nicht mehr möglich.

In den Flash-Einstellungen kann festgelegt werden, dass Flash nur nach Aufforderung aktiviert wird, dann sollen die Verzögerungen im Browser nicht mehr auftreten. Ob auch die finale Version von Flash 10.1 noch die hohe Systembelastung aufweisen wird, ist noch nicht abzusehen. Möglicherweise optimiert Adobe die Software noch, so dass die Abschaltung von Flash nicht erforderlich ist.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€

iEi 24. Jun 2010

Keine Ahnung was Du da für ein Notebook hast. Bei mir ruckelt unter Flash definitv...

iEi 24. Jun 2010

Ich bin dafür, dass die Phones sich HW seitig den Softwareanforderungen anpassen. War...

RIA Entwickler 27. Mai 2010

Hmm mit JavaFX hab ich irgendwie gar ned so gute Erfahrungen gemacht, die meisten...

Linux User 27. Mai 2010

Ich hab den Rechner hier: http://www.teo-shop.eu/index.php?s=3000&k=161

asde0edfgölsre 26. Mai 2010

Die Hardwarebeschleunigung muss man ja nicht testen....


Folgen Sie uns
       


Amazons Echo Show (2018) - Test

Wir haben den neuen Echo Show getestet. Der smarte Lautsprecher mit Display profitiert enorm von dem größeren Touchscreen - im Vergleich zum Vorgängermodell. Die Bereitstellung von Browsern erweitert den Funktionsumfang des smarten Displays.

Amazons Echo Show (2018) - Test Video aufrufen
Aufbruch zum Mond: Die schönste Fake-Mondlandung aller Zeiten
Aufbruch zum Mond
Die schönste Fake-Mondlandung aller Zeiten

Hollywood-Romantiker Damien Chazelle (La La Land) möchte sich mit Aufbruch zum Mond der Person Neil Armstrong annähern, fördert dabei aber kaum Spannendes zutage. Atemberaubend sind wie im wahren Leben dagegen Armstrongs erste Schritte auf dem Mond, für die alleine sich ein Kinobesuch sehr lohnt - der Film startet am Donnerstag.
Eine Rezension von Daniel Pook

  1. Solo - A Star Wars Story Gar nicht so solo, dieser Han
  2. The Cleaners Wie soziale Netzwerke ihre Verantwortung outsourcen
  3. Filmkritik Ready Player One Der Videospielfilm mit Nostalgiemacke

E-Mail-Verschlüsselung: 90 Prozent des Enigmail-Codes sind von mir
E-Mail-Verschlüsselung
"90 Prozent des Enigmail-Codes sind von mir"

Der Entwickler des beliebten OpenPGP-Addons für Thunderbird, Patrick Brunschwig, hätte nichts gegen Unterstützung durch bezahlte Vollzeitentwickler. So könnte Enigmail vielleicht endlich fester Bestandteil von Thunderbird werden.
Ein Interview von Jan Weisensee

  1. SigSpoof Signaturen fälschen mit GnuPG
  2. Librem 5 Purism-Smartphone bekommt Smartcard für Verschlüsselung

Battlefield 5 im Test: Klasse Kämpfe unter Freunden
Battlefield 5 im Test
Klasse Kämpfe unter Freunden

Umgebungen und Szenario erinnern an frühere Serienteile, das Sammeln von Ausrüstung motiviert langfristig, viele Gebiete sind zerstörbar: Battlefield 5 setzt auf Multiplayermatches für erfahrene Squads. Wer lange genug kämpft, findet schon vor der Erweiterung Firestorm ein bisschen Battle Royale.

  1. Dice Raytracing-Systemanforderungen für Battlefield 5 erschienen
  2. Dice Zusatzinhalte für Battlefield 5 vorgestellt
  3. Battle Royale Battlefield 5 schickt 64 Spieler in Feuerring

    •  /