Abo
  • Services:

Defekte Akkus

HP erweitert Rückrufprogramm

Der Computerhersteller Hewlett-Packard hat sein Akkuaustauschprogramm deutlich erweitert. Betroffen sind jetzt auch einige Businessnotebooks. Ihre Akkus können für den Nutzer gefährlich werden.

Artikel veröffentlicht am ,

HPs Rückruf- und Austauschaktion für potenziell gefährliche Akkus ist erweitert worden. Der Rückruf hatte im Mai 2009 begonnen und wurde im Oktober erweitert. Jetzt wurde er nochmals um zahlreiche Notebooks ergänzt.

Stellenmarkt
  1. M-net Telekommunikations GmbH, München
  2. Dataport, verschiedene Einsatzorte

Zu den betroffenen Notebooks gehören die HP-Compaq-Modelle 6510b, 6515b, 6710b, 6710s, 6715b und 6715s, allerdings nicht alle Notebooks dieser Serien.

In den USA sind seit der Rückrufaktion des vergangenen Jahres, die 70.000 Akkus betraf, 38 Vorfälle der Consumer Product Safety Commission bekanntgeworden, die zu leichten Verletzungen und Sachschäden führten. Deshalb werden dort nochmals 54.000 Akkus zurückgerufen. Weltweit dürften es deutlich mehr sein. So betraf der ursprüngliche Rückruf im Mai 2009 bereits mehr als 200.000 Akkus.

HP hat eine eigene Webseite eingerichtet, die über das erweiterte Programm informiert. Dort können Nutzer anhand der Akkuseriennummer herausfinden, ob der Akku getauscht werden sollte.

In der Vergangenheit waren schon fast alle Notebookhersteller einmal gezwungen gewesen, Teile der von ihnen verwendeten Energiespeicher zurückzurufen. Bei einigen Herstellern ging es um mehrere Millionen Akkus.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)

Folgen Sie uns
       


Probefahrt mit dem Audi E-Tron - Bericht

Golem.de hat den neuen Audi E-Tron auf einem Ausflug in die Wüste von Abu Dhabi getestet.

Probefahrt mit dem Audi E-Tron - Bericht Video aufrufen
Gaming-Tastaturen im Test: Neue Switches für Gamer und Tipper
Gaming-Tastaturen im Test
Neue Switches für Gamer und Tipper

Corsair und Roccat haben neue Gaming-Tastaturen auf den Markt gebracht, die sich vor allem durch ihre Switches auszeichnen. Im Test zeigt sich, dass Roccats Titan Switch besser zum normalen Tippen geeignet ist, aber nicht an die Geschwindigkeit des Corsair-exklusiven Cherry-Switches herankommt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Azio RCK Retrotastatur wechselt zwischen Mac und Windows-Layout
  2. OLKB Planck im Test Winzig, gerade, programmierbar - gut!
  3. Alte gegen neue Model M Wenn die Knickfedern wohlig klackern

Requiem zur Cebit: Es war einmal die beste Messe
Requiem zur Cebit
Es war einmal die beste Messe

Nach 33 Jahren ist Schluss mit der Cebit und das ist mehr als schade. Wir waren dabei, als sie noch nicht nur die größte, sondern auch die beste Messe der Welt war - und haben dann erlebt, wie Trends verschlafen wurden. Ein Nachruf.
Von Nico Ernst

  1. IT-Messe Die Cebit wird eingestellt

Google Nachtsicht im Test: Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel
Google Nachtsicht im Test
Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel

Gut einen Monat nach der Vorstellung der neuen Pixel-Smartphones hat Google die Kamerafunktion Nachtsicht vorgestellt. Mit dieser lassen sich tolle Nachtaufnahmen machen, die mit denen von Huaweis Nachtmodus vergleichbar sind - und dessen Qualität bei Selbstporträts deutlich übersteigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Pixel 3 Google patcht Probleme mit Speichermanagement
  2. Smartphone Google soll Pixel 3 Lite mit Kopfhörerbuchse planen
  3. Google Dem Pixel 3 XL wächst eine zweite Notch

    •  /