Abo
  • Services:
Anzeige
Slackware: Version 13.1 mit Kernel 2.6.33.4 veröffentlicht

Slackware

Version 13.1 mit Kernel 2.6.33.4 veröffentlicht

Die Linux-Distribution Slackware ist als Update in der Version 13.1 erschienen. Die Entwickler um Patrick Volkerding haben den Linux-Kernel in der Version 2.6.33.4 beigelegt und zahlreiche Softwarepakete auf den aktuellen Stand gebracht.

Mit Version 13.1 hat das Team um Patrick Volkerding ein Update für die 13er Reihe der Linux-Distribution Slackware veröffentlicht. Dabei wurde der enthaltene Linux-Kernel auf Version 2.6.33.4 aktualisiert. Die letzten Reste des veralteten IDE-Subsystems wurden entfernt, sämtliche Festplatten werden künftig über /dev/sd* angesprochen. Slackware 13.1 setzt nach wie vor auf HAL in Kombination mit Udev, um Hotplugging-Geräte anzusprechen.

Anzeige

Für erweiterte Benutzerrechte haben die Entwickler Policykit und Consolekit integriert, die beide Shadowpasswörter verwenden können. Das System wird mit GCC 4.4 und Glibc 2.11.1 ausgeliefert, für die Softwareentwicklung liegen die Skriptsprachen Perl 5.10.1, Python 2.6.4 und Ruby 1.9.1-p378 sowie die Software zur Versionskontrolle Subversion 1.6.11, git-1.7.1 und mercurial-1.5.2 bei.

Slackware bietet den leichtgewichtigen Desktop Xfce 4.6.1 an. Alternativ können Anwender auch auf KDE SC 4.4.3 mit dem Plasma-Desktop zurückgreifen. Zusätzlich bringt Slackware auch das KDE-basierte Brennprogramm K3b und den Musikplayer Amarok mit. Für die Entwicklung bietet Slackware die grafischen IDEs Qt-Designer und KDevelop.

Zwar fehlt der Gnome-Desktop in der offiziellen Paketsammlung, der kann aber über das inoffizielle Projekt Gnome-Slackbuild nachgerüstet werden. Außerdem liegen Slackware auch etliche GTK+-basierte Anwendungen bei, etwa die Bildbearbeitung Gimp 2.6.8 oder Pidgin-2.7.0. Für die Anbindung ans Internet stehen noch Firefox 3.6.3, Thunderbird 3.0.4 und Seamonkey 2.0.4 zur Verfügung.

Eine ausführliche Beschreibung aller Änderungen steht auf der Webseite des Projekts zur Verfügung. Die ISO-Images der sechs Installations-CDs stehen auf zahlreichen Servern zum Download bereit, alternativ können Anwender Slackware auch von einer einzigen DVD installieren. In den Ordnern slackware64-13.1-iso auf den Servern steht auch eine 64-Bit-Version zum Download zur Verfügung. Die Installationsmedien können auch käuflich erworben werden, dann erhalten Anwender eine doppelseitige DVD mit der 32-Bit- oder 64-Bit-Version auf jeweils einer Seite. Sowohl die sechs CDs als auch die doppelseitige DVD kosten 49,95 Euro.


eye home zur Startseite
wolf3 25. Mai 2010

Hmm, viel Arbeit? Wäre jetzt von Gentoo die Rede, aber Slack? Einmal eingerichtet...

Anonymer Nutzer 25. Mai 2010

steht im Titel! Allerdings könnte ein paar Zeilen weiter dies wiederum für Verwirrung...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Hessisches Landeskriminalamt, Wiesbaden
  2. CompuGroup Medical SE, Koblenz
  3. SEMIKRON Elektronik GmbH & Co. KG, Nürnberg
  4. ASC Automotive Solution Center AG, Düsseldorf


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 61,99€
  3. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Festnetz und Mobilfunk

    Telekom kämpft mit Zerstörungen durch den Orkan Friederike

  2. God of War

    Papa Kratos kämpft ab April 2018

  3. Domain

    Richard Gutjahr pfändet Compact-online.de

  4. Carsharing

    Drivenow und Car2Go wollen fusionieren

  5. Autonomes Fahren

    Alstom testet automatisierten Zugbetrieb

  6. Detectron

    Facebook gibt eigene Objekterkennung frei

  7. Mavic Air

    DJI präsentiert neuen Falt-Copter

  8. Apple

    Homepod soll ab Frühjahr 2018 in Deutschland erhältlich sein

  9. 860 Evo und 860 Pro

    Samsungs SSDs sind flotter und sparsamer

  10. Mozilla

    Firefox Quantum wird mit Version 58 noch schneller



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. NGSFF alias M.3 Adata zeigt seine erste SSD mit breiterer Platine
  2. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  3. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild

Matthias Maurer: Ein Astronaut taucht unter
Matthias Maurer
Ein Astronaut taucht unter
  1. Rocketlab Billigrakete startet erfolgreich in Neuseeland
  2. Planetologie Forscher finden große Eisvorkommen auf dem Mars
  3. SpaceX Geheimer Satellit der US-Regierung ist startklar

Zahlungsverkehr: Das Bankkonto wird offener
Zahlungsverkehr
Das Bankkonto wird offener
  1. Gerichtsurteil Internet- und Fernsehkunden müssen bei Umzug weiterzahlen
  2. Breitbandmessung Provider halten versprochene Geschwindigkeit fast nie ein
  3. EU-Verordnung Verbraucherschützer gegen Netzsperren zum Verbraucherschutz

  1. Re: Domains zu pfänden sollte verboten sein

    Pjörn | 00:35

  2. Re: Ohne Multi Room und andere angekündige Features

    Pjörn | 00:30

  3. Re: Wieder online nach 27h

    LinuxMcBook | 00:21

  4. Re: M2

    ms (Golem.de) | 00:14

  5. Re: 8 Euro

    Teebecher | 00:09


  1. 18:19

  2. 18:08

  3. 17:53

  4. 17:42

  5. 17:33

  6. 17:27

  7. 17:14

  8. 16:14


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel