iPad

EyeTV streamt aktuelles Fernsehprogramm

Elgato hat seine EyeTV-Anwendung für Mac OS X in Version 3.4 vorgestellt. Das Programm arbeitet nun auch mit Apples iPad zusammen und ermöglicht das Livestreaming von Fernsehinhalten auf den Tabletrechner.

Artikel veröffentlicht am ,
iPad: EyeTV streamt aktuelles Fernsehprogramm

EyeTV 3.4 von Elgato ist für Besitzer von EyeTV 3 kostenlos. Die neue Version unterstützt bei den Exporteinstellungen die iPad-Auflösung und ermöglicht auch das Live-Fernseh-Streaming über WLAN und UMTS vom Mac aus. Das war auch schon mit dem iPhone und dem iPod touch möglich. Dazu ist die zusätzlich erhältliche App EyeTV erforderlich, die in den kommenden Tagen in Version 1.1 für das iPad erhältlich sein soll. Die App kostet 3,99 Euro.

Stellenmarkt
  1. Junior PHP Entwickler (m/w/d)
    Sport-Tiedje GmbH, Schleswig
  2. Abteilungsleiter Softwareentwicklung (m/w/d)
    ESPERA-Werke GmbH, Duisburg
Detailsuche

Wer will, kann damit vom Mac aus auch aufgenommene Fernsehsendungen am iPad angucken oder Aufnahmen vom mobilen Gerät aus programmieren. Die App funktioniert sowohl auf dem iPad als auch auf dem iPhone und iPod touch.

EyeTV 3.4 benötigt für das Streaming von Fernsehen einen Mac mit Intel-CPU. Für alle anderen Funktionen werden auch noch Power-PC-Macs unterstützt. Allerdings kündigte der Hersteller an, dass das die letzte Version ist, die als Universal Binary ausgeliefert wird.

EyeTV 3.4 kostet als Vollversion rund 80 Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


dergenervte 26. Mai 2010

Ach, viel besser finde ich ja, dass ich dann nicht mehr so viel Strom brauche wie mit...

Emo-Shooter 25. Mai 2010

Oder ich stecke einfach mein externes BD-Laufwerk via USB an meinen MacMini und starte VLC.

mac in bush 25. Mai 2010

Falsch! MyDefrag hat ein Installer (InnoSetup), der erkennt auf welchem System es läuft...

Erklärbär. 25. Mai 2010

Je nachdem welches Gerät und welchen Anschluss du hast, die ganz normalen Kanäle die du...

ad (Golem.de) 25. Mai 2010

danke, korrigiert. Mit freundlichen Grüßen ad (Golem.de)



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Corsair Sabre Pro (Wireless) im Test
Kabel oder kein Kabel, das ist die Frage

Sind kabelgebundene Mäuse wirklich noch besser? Wir zeigen Vor- und Nachteile anhand fast identischer Corsair-Mäuse mit und ohne Kabel.
Ein Test von Oliver Nickel

Corsair Sabre Pro (Wireless) im Test: Kabel oder kein Kabel, das ist die Frage
Artikel
  1. SpaceX Inspiration 4: Laien-Astronauten nach Reise ins Weltall zurück auf der Erde
    SpaceX Inspiration 4
    Laien-Astronauten nach Reise ins Weltall zurück auf der Erde

    Die Weltraumtouristen der Dragon-Ramkapsel von SpaceX waren weiter weg von der Erde als die Besatzung der Internationalen Raumstation (ISS).

  2. Ladesäulenverordnung: Streit um beschlossene Kartenzahlung an E-Ladesäulen
    Ladesäulenverordnung
    Streit um beschlossene Kartenzahlung an E-Ladesäulen

    Verkehrsministerium und Finanzministerium streiten über die neu beschlossene Ladesäulenverordnung für Elektroautos.

  3. Full Self Driving: Tesla-Fahrer dürfen Beta nur bei Wohlverhalten nutzen
    Full Self Driving
    Tesla-Fahrer dürfen Beta nur bei Wohlverhalten nutzen

    Die Testversion des Full-Self-Driving-Pakets sollen nur Tesla-Fahrer nutzen dürfen, deren Fahrverhalten einwandfrei ist.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Nur noch heute: MM-Club-Tage (u. a. SanDisk Ultra 3D 2 TB 142,15€) • Corsair Vengeance RGB PRO 16-GB-Kit DDR4-3200 71,39€ • Corsair RM750x 750 W 105,89€ • WD Elements Desktop 12 TB 211,65€ • Alternate (u. a. Creative SB Z SE 71,98€) • ASUS ROG Crosshair VIII Hero WiFi 269,99€ [Werbung]
    •  /