MSI

Flaches Notebook mit Intels ULV Core i5

MSI legt seine X-Slim-Serie neu auf. Intels neuer ULV-Core/i5 soll dabei für mehr Leistung sorgen. Außerdem wurde die Stabilität des Gehäuses erhöht. Nebenbei hat MSI auf einer Pre-Computex-Veranstaltung in Amsterdam weitere neue Produkte vorgestellt, die 3D-fähige Bildschirme oder besonders guten Klang mitbringen sollen.

Artikel veröffentlicht am ,
MSI: Flaches Notebook mit Intels ULV Core i5

MSIs X360 ist ein 1,5 kg leichtes und besonders flaches 13-Zoll-Notebook, das Ultra-Low-Voltage-CPUs der Core-i-Serie verwendet. In dem Gerät soll ein Intel Core i5-520UM stecken, der mit 1,066 GHz taktet und per Turboboost bis zu 1,866 GHz erreicht. Das X360 wird nach Angaben des Herstellers gut 9 Stunden lang durchhalten können.

  • GT660: Rechts in der Ecke ist einer der drei Lautsprecher.
  • Ein kleiner Subwoofer befindet sich ebenfalls im Notebook.
  • AE24203D. Multitouc-All-in-One mit 3D-Shutterbrillen.
  • U160dx
  • Übertakteter Atom N455
  • U160dx
  • U160dx: Das MSI-Logo leuchtet.
  • U160dx
  • U160dx
  • MSI X-Slim X360
  • X360
  • X360
  • X360: glatte Oberfläche
  • Anschlüsse auf der linken Seite
  • Anschlüsse auf der rechten Seite
  • X360
  • Das Notebook ist recht dünn, leicht ...
  • ... und trotzdem stabil.
MSI X-Slim X360
Stellenmarkt
  1. Senior Solution Architect Azure (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Hamburg, Frankfurt am Main, München
  2. (Senior) Solution Architect (m/w/d) Softwareentwicklung
    DKMS gemeinnützige GmbH, Tübingen, Köln
Detailsuche

MSI hat an der Stabilität des Gehäuses der X360-Reihe gearbeitet. Im Unterschied zu den im letzten Jahr vorgestellten Vorgängern ist das neue Modell X360 deutlich verwindungssteifer. Die alten Geräte wirkten in diesem Bereich noch recht billig.

Notebooks mit 3D-Bildschirm und High-End-Lautsprecher

Vom Netbook U160 ist eine Variante mit dem Namen U160dx geplant. Dieses Netbook wird mit einer Atom-N455-CPU ausgeliefert, die sich übertakten lässt und mit DDR3-Speicher ausgestattet werden soll. MSI verspricht eine Akkulaufzeit des 10-Zoll-Netbooks von bis zu 15 Stunden.

Neuigkeiten gibt es zudem zu bereits auf der Cebit 2010 gezeigten Prototypen. MSI wird einen 3D-All-in-One-PC mit dem Namen AE24203D kurz nach der kommenden Computex Anfang Juni 2010 auf den Markt bringen. Das 24-Zoll-Gerät mit einem 120-Hz-Display soll mit aktiven 3D-Shutterbrillen verwendet werden können. Das Display ist, wie bei vielen anderen All-in-One-PCs von MSI, berührungsempfindlich (Optical Touch).

Golem Karrierewelt
  1. Blender Grundkurs: virtueller Drei-Tage-Workshop
    12.-14.12.2022, Virtuell
  2. Cinema 4D Grundlagen: virtueller Drei-Tage-Workshop
    07.-09.11.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Die Zusammenarbeit mit dem Boxenhersteller Dynaudio wird ebenfalls zu einem Produkt führen, das angeblich einen besonders guten Klang bieten kann. MSI blieb den Beweis bei der Vorstellung in Amsterdam aber schuldig, da die Beschallung der Präsentation von recht großen Dynaudio-Boxen übernommen wurde. Die Lautsprecher sollen in dem GT660-Notebook verbaut werden, die sich auch für Spiele eignen sollen.

Preise und weitere Details wurden vorerst nicht bekanntgegeben, sie werden erst zur Computex 2010 im Juni erwartet.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Gnumpf 02. Jun 2010

Man muss sicherlich differenzieren. Beide Displaytypen haben Vor und Nachteile. Die...

neh57f 25. Mai 2010

Ja, ich finde auch dass 18W super sind. Wenn man alle benötigten Chipsätze einbezieht...

Flossensuppe 25. Mai 2010

Was bedeutet der Fisch-Aufkleber, den man so oft sieht?

Edna und Seymour 25. Mai 2010

Na. Wer ruled jetzt ? Edna und Seymor finden sich bei golem als Bild in der Meldung...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Streit mit Magnus Carlsen
Schachgroßmeister Niemann soll über 100 Mal betrogen haben

Schachweltmeister Magnus Carlsen wirft dem Großmeister Hans Niemann Betrug vor - eine neue Untersuchung stärkt die Vorwürfe.

Streit mit Magnus Carlsen: Schachgroßmeister Niemann soll über 100 Mal betrogen haben
Artikel
  1. Suse: Prototyp der Adaptable Linux Platform veröffentlicht
    Suse
    Prototyp der Adaptable Linux Platform veröffentlicht

    Mit der Adaptable Linux Platform möchte Suse eine neue Architektur für Enterprise-Linux einführen. Dazu gehören ein MicroOS und Container.

  2. Nvidia Ada: Die Geforce RTX 4090 ist groß, aber handlich
    Nvidia Ada
    Die Geforce RTX 4090 ist groß, aber handlich

    Passt die nächste High-End-Grafikkarte überhaupt in mein Gehäuse? Dieser Frage gehen wir am Beispiel der Nvidia RTX 4090 nach.

  3. So klappt's mit der Nachhaltigkeit
     
    So klappt's mit der Nachhaltigkeit

    Zu den Schattenseiten der IT gehört ihr zunehmender Energiehunger - und damit verbunden der Ausstoß von CO2. Workshops und Seminare zu den Themen Green IT und Nachhaltigkeit geben Tipps und Hinweise zur Veränderung.
    Sponsored Post von Golem Karrierewelt

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Günstig wie nie: Inno3D RTX 3090 Ti 1.199€, MSI B550 Mainboard 118,10€, LG OLED 48" 799€, Samsung QLED TVs 2022 (u. a. 65" 899€, 55" 657€) • Alternate (Acer Gaming-Monitore) • MindStar (G-Skill DDR4-3600 16GB 88€, Intel Core i5 2.90 Ghz 99€) • 3 Spiele für 49€ [Werbung]
    •  /