Abo
  • Services:
Anzeige
Ariane 5
Ariane 5

Satellitenstart

Astra 3B auf dem Weg zu seiner Orbitalposition

SES Astras neuer Satellit Astra 3B ist nach seinem erfolgreichen Start auf dem Weg zu seiner Orbitalposition. Nach Tests soll er dann ab Juni 2010 seinen regulären Dienst aufnehmen und in Europa und im Nahen Osten Kommunikationsdienste sowie Fernsehen bieten.

Astra 3B wurde am 21. Mai um 19:01 Uhr Ortszeit, nach Mitteleuropäischer Sommerzeit um 00:01 Uhr am 22. Mai, mit einer Rakete des Typs Ariane 5 von Kourou in Französisch-Guayana gestartet. Der Satellit wird in den nächsten Wochen auf seine endgültige Umlaufbahn manövriert und nach Tests auf seiner Orbitalposition 23,5 Grad Ost ab Juni 2010 zur kommerziellen Nutzung zur Verfügung stehen.

Anzeige

Der neue Satellit soll private Haushalte in den Beneluxländern und Osteuropa - von Spanien bis zum Schwarzen Meer - mit Satellitenfernsehen versorgen. Außerdem sollen Dienste für öffentliche und private Satelliten-Kommunikationsnetzwerke in ganz Europa und im Nahen Osten bereitgestellt werden.

Laut SES Astra kann zudem die Nutzung des eigenen Spektrums auf der Orbitalposition 23,5 Grad Ost weiter optimiert werden. So wird Astra 3B den Satelliten Astra 3A auf der Orbitalposition 23,5 Grad Ost ergänzen und es dem Betreiber ermöglichen, Astra 1E und Astra 1G für andere Missionen zu nutzen. Auch diese beiden befinden sich derzeit auf 23,5 Grad Ost. Die Astra-Satelliten auf dieser Orbitalposition versorgen derzeit 3,5 Millionen Haushalte.

Astra 3B wurde von Astrium in Toulouse, Frankreich, auf Basis der Plattform Eurostar E3000 gebaut. Das Startgewicht des Satelliten mit seinen 60 Ku-Band- und vier Ka-Band-Transpondern betrug laut SES Astra etwa 5.500 Kilogramm.

An Board derselben Ariane-Rakete war auch der Satellit COMSATBw-2, der von der Deutschen Luft- und Raumfahrtbehörde (DLR) gesteuert wird. Die Bundeswehr wird ihn laut Arianespace für eine verschlüsselte Übertragung beispielsweise von Sprache, Daten, Fax und Video nutzen. Der 2.500 kg schwere Satellit ist für eine Nutzungsdauer von 15 Jahren ausgelegt und wurde von Thales Alenia Space hergestellt.


eye home zur Startseite
GistA 25. Mai 2010

Wer sieht denn da fern? ;-]

pooooooooooooooo 25. Mai 2010

Ich kan nes soweit bestätigen das der ZDF Transponder (mit KiKa usw), ich glaub...

DragonHunter 24. Mai 2010

das is mir auch in den kopf gekommen.... wer hat da in erdkunde gepennt? oder solls soch...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. redblue Marketing GmbH, München
  2. HELM AG über Delphi HR-Consulting GmbH, Hamburg
  3. StatSoft (Europe) GmbH, Hamburg
  4. Bosch Software Innovations GmbH, Immenstaad


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Aquaris-V- und U2-Reihe

    BQ stellt neue Smartphones ab 180 Euro vor

  2. Landkreis Südwestpfalz

    Telekom baut FTTH für Gewerbe und Vectoring für Haushalte

  3. Microsoft

    Gute Store-Apps sollen besseren Marketingstatus erhalten

  4. Zukunft des Autos

    "Unsere Elektrofahrzeuge sollen typische Porsche sein"

  5. PC-Wahl

    CCC patcht Wahlsoftware selbst

  6. Neuronales Netzwerk

    Algorithmus erstellt 3D-Gesichtsmodell aus einzelnem Foto

  7. Cloud

    AWS stellt einige Dienste auf Abrechnung pro Sekunde um

  8. Dateiaustausch

    Chrome 63 erklärt FTP-Verbindungen für unsicher

  9. Parkplatz-Erkennung

    Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten

  10. Ice Lake

    Intel plant CPUs mit 10+ nm vom Tablet bis zum Supercomputer



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Energieversorgung: Windparks sind schlechter gesichert als E-Mail-Konten
Energieversorgung
Windparks sind schlechter gesichert als E-Mail-Konten
  1. Apache Struts Monate alte Sicherheitslücke führte zu Equifax-Hack
  2. Kreditrating Equifax' Krisenreaktion ist ein Desaster
  3. Best Buy US-Handelskette verbannt Kaspersky-Software aus Regalen

Anki Cozmo im Test: Katze gegen Roboter
Anki Cozmo im Test
Katze gegen Roboter
  1. Die Woche im Video Apple, Autos und ein grinsender Affe
  2. Anki Cozmo ausprobiert Niedlicher Programmieren lernen und spielen

Indiegames-Rundschau: Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler
Indiegames-Rundschau
Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler
  1. Indiegames-Rundschau Fantasysport, Burgbelagerungen und ein amorpher Blob
  2. Indiegames-Rundschau Meisterdiebe, Anti- und Arcadehelden
  3. Jump So was wie Netflix für Indiegames

  1. Re: Was nützt mir Fiber To The Home...?

    neocron | 13:52

  2. Re: Meine Vision sieht anders aus...

    mr.r | 13:51

  3. Re: Wir brauchen ein OpenSource Wahlsystem

    LeonBergmann | 13:49

  4. Re: Humphrey Bogart kann nun wieder auferstehen...

    schap23 | 13:49

  5. Re: Mag ich nicht

    Porterex | 13:47


  1. 13:20

  2. 13:10

  3. 12:52

  4. 12:07

  5. 11:51

  6. 11:16

  7. 10:00

  8. 09:35


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel