• IT-Karriere:
  • Services:

Ruby on Rails

Version 2.3.6 bereitet auf Rails 3 vor

Das frisch erschienene Ruby on Rails 2.3.6 beinhaltet Bugfixes der letzten sechs Monate und bietet einige neue Funktionen. Außerdem bereitet es für den Umstieg auf Rails 3 vor.

Artikel veröffentlicht am ,
Ruby on Rails: Version 2.3.6 bereitet auf Rails 3 vor

Ruby on Rails 2.3.6 warnt Entwickler von Webanwendungen vor weiteren veralteten und unbedeutenden Funktionen, die in Rails 3 nicht mehr zu finden sein werden. Wenn Anwendungen ohne Deprecation-Warnungen auf Rails 2.3.6 laufen, sollte der spätere Umstieg auf den großen Versionssprung laut offiziellem Ruby-on-Rails-Blog keine großen Probleme machen.

Die Liste der Änderungen von Ruby on Rails 2.3.6 findet sich im Rails-Blog. An der Entwicklung dieser Version des Open-Source-basierten Webframeworks waren 87 Leute beteiligt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 149,90€ (Bestpreis!)
  2. 214,90€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. moto g8 power 64GB 6,4 Zoll Max Vision HD+ für 159,99€)
  4. (u. a. Apple iPhone 11 Pro Max 256GB 6,5 Zoll Super Retina XDR OLED für 929,98€)

brusch 26. Mai 2010

Zumindest nicht an diesen Personen!

auweia 25. Mai 2010

Für den Einstieg ist das hier auch ganz gut: http://openbook.galileocomputing.de...

scalist 25. Mai 2010

Proggen können sie schon, aber Programmieren müssten sie erstmal lernen.

Peter Meder 24. Mai 2010

Inzwischen wurde schon 2.3.7 nach geschoben. http://weblog.rubyonrails.org/2010/5/24/ruby...

case 24. Mai 2010

ohja, darin ist die masse gut! (das beschränkt sich nicht nur auf golem!)


Folgen Sie uns
       


Android Smartphone als Webcam nutzen - Tutorial

Wir erklären in einem kurzen Video, wie sich das Smartphone für Videokonferenzen unter Windows nutzen lässt.

Android Smartphone als Webcam nutzen - Tutorial Video aufrufen
In eigener Sache: Golem-PCs mit Ryzen 5000 und Radeon RX 6800
In eigener Sache
Golem-PCs mit Ryzen 5000 und Radeon RX 6800

Mehr Leistung zum gleichen Preis: Der Golem Highend wurde mit dem Ryzen 5 5600X ausgestattet, die Geforce RTX 3070 kann optional durch eine günstigere und schnellere Radeon RX 6800 ersetzt werden.

  1. Video-Coaching für IT-Profis Shifoo geht in die offene Beta
  2. In eigener Sache Golem-PCs mit RTX 3070 günstiger und schneller
  3. In eigener Sache Die konfigurierbaren Golem-PCs sind da

iPhone 12 Pro Max im Test: Das Display macht den Hauptunterschied
iPhone 12 Pro Max im Test
Das Display macht den Hauptunterschied

Das iPhone 12 Pro Max ist größer als das 12 Pro und hat eine etwas bessere Kamera - grundsätzlich liegen die beiden Topmodelle von Apple aber nah beieinander, wie unser Test zeigt. Käufer des iPhone 12 Pro müssen keine Angst haben, etwas zu verpassen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple Bauteile des iPhone 12 kosten 313 Euro
  2. Touchscreen und Hörgeräte iOS 14.2.1 beseitigt iPhone-12-Fehler
  3. iPhone Magsafe ist nicht gleich Magsafe

Keyboardio Atreus im Test: Die Tastatur für platzbewusste Ergonomiker
Keyboardio Atreus im Test
Die Tastatur für platzbewusste Ergonomiker

Eine extreme Tastatur für besondere Geschmäcker: Die Atreus von Keyboardio ist äußerst gewöhnungsbedürftig, belohnt aber mit angenehmem Tippgefühl.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. HyperX x Ducky One 2 Mini im Test Kompakt, leuchtstark, limitiert
  2. Nemeio Tastatur mit E-Paper-Tasten ist finanziert
  3. Everest Max im Test Mehr kann man von einer Tastatur nicht wollen

    •  /