Abo
  • Services:
Anzeige
ROG Xpander mit vier GTX-480
ROG Xpander mit vier GTX-480

Aufsteckplatine mit zwei Nforce 200

Andere Hersteller rüsten ihre Übertakterboards gleich mit den teuren Nforce-Chips aus, was aber auch die Leistungsaufnahme nach oben treibt. Ohne den Namen des Konkurrenten zu nennen, zeigt Asus in seiner Ankündigung des Adapters dabei ein Board von Gigabyte. Laut Asus nutzt aber auch bei diesen Extrem-Mainboards höchstens ein Prozent der Käufer alle vier Slots für Grafikkarten.

Daher sollte die Ausstattung für 4-way SLI laut Asus auch optional sein und dem Kunden nicht gleich ein noch teureres Board und die dauerhafte Leistungsaufnahme der Switches aufbürden. Ist das dennoch gewünscht, muss sich der Hardwarefan Ende Juli 2010 den "ROG Xpander" zulegen.

Anzeige
  • Nur ein Prozent braucht vier Grafikkarten, meint Asus.
  • 4-way SLI mittels Adapter, der direkt auf dem Mainboard liegt
  • Der ROG Xpander (Bild: Asus)
  • Xpander auf Rampage III Extreme - zu hoch für jedes Gehäuse (Bild: Asus)
  • Die Nforce-Chips brauchen Kühlung.(Bild: Asus)
  • Asus ROG Xpander (Bild: Asus)
  • Zwei PEG-Verbinder stellen Kontakt zum Mainboard her. (Bild: Asus)
Asus ROG Xpander (Bild: Asus)

Dieser sitzt direkt auf dem Mainboard und hält zu ihm über zwei der PEG-Slots des Rampage Kontakt. Dessen PCIe-Lanes werden durch zwei Nforce 200 vervielfacht, so dass sich dann auch vier Geforce-Karten mit voller Beschaltung verwenden lassen - und der Nvidia-Treiber dies auch zulässt. Die Adapterplatine wird über drei Vier-Pin-Stecker (Molex) wie bei optischen Laufwerken mit Strom versorgt.

In ein herkömmliches PC-Gehäuse passt das Rampage mit dem Adapter dann laut Aussage von Asus gegenüber Golem.de "gar nicht". Die Konstruktion ist vor allem für Tischaufbauten gedacht, dürfte aber auch in offenen Testplattformen wie denen von Cooler Master funktionieren. Dabei lassen sich die Grafikkarten zwar nicht festschrauben, sie halten sich aber durch das SLI-Bracket auch aneinander fest.

Einen Preis in Euro hat Asus noch nicht ausgerechnet, für den internationalen Markt rechnet der Hersteller aber mit einem empfohlenen Preis von rund 100 US-Dollar. Ob der Adapter auch auf anderen Mainboards mit gleichen Abständen der PEG-Slots funktioniert, ist noch nicht bekannt.

 Adapterplatine für 4-way SLI: Asus bohrt Mainboard für vier GTX-Grafikkarten auf

eye home zur Startseite
renegade334 25. Mai 2010

Um einen zukunftssicheren PC zu haben - Außer Stromverbrauch. Oder dass man mit Hardware...

renegade334 25. Mai 2010

Gäbe eigentlich mehr Power.

renegade334 25. Mai 2010

Ich habe einen PC mit 300 Satt Gesamtverbrauch wenn ich spiele. In meinem Zimmer ist es...

renegade334 25. Mai 2010

Aber 4x high End Grafikkarte ist wie mit dem Panzer mit 300 Sachen auf der Autobahn zu...

renegade334 25. Mai 2010

Hoch lebe der Computerverbot für Kinder :D



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Blickle Räder+Rollen GmbH u. Co. KG, Rosenfeld
  2. octeo MULTISERVICES GmbH, Duisburg
  3. Kaufmännische Krankenkasse ? KKH, Hannover
  4. über Hays AG, Berlin


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. SanDisk Ultra 128-GB-micro-SDXC für 29€, Crucial MX300 525-GB-SSD für 122€ und...
  2. (Xbox One S - Alle 500 GB Bundles stark reduziert, z. B. Xbox One S inkl. Forza Horizon 3 oder...
  3. (u. a. Gigabyte Z370 Aorus Ultra Gaming für 159,90€, 15% auf MSI-Mainboards mit X299 und Z270...

Folgen Sie uns
       


  1. Autonomes Fahren

    Singapur kündigt fahrerlose Busse an

  2. Coinhive

    Kryptominingskript in Chat-Widget entdeckt

  3. Monster Hunter World angespielt

    Die Nahrungskettensimulation

  4. Rechtsunsicherheit bei Cookies

    EU warnt vor Verzögerung von ePrivacy-Verordnung

  5. Schleswig-Holstein

    Bundesland hat bereits 32 Prozent echte Glasfaserabdeckung

  6. Tesla Semi

    Teslas Truck gibt es ab 150.000 US-Dollar

  7. Mobilfunk

    Netzqualität in der Bahn weiter nicht ausreichend

  8. Bake in Space

    Bloß keine Krümel auf der ISS

  9. Sicherheitslücke

    Fortinet vergisst, Admin-Passwort zu prüfen

  10. Angry Birds

    Rovio verbucht Quartalsverlust nach Börsenstart



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Montagewerk in Tilburg: Wo Tesla seine E-Autos für Europa produziert
Montagewerk in Tilburg
Wo Tesla seine E-Autos für Europa produziert
  1. Elektroauto Walmart will den Tesla-Truck
  2. Elektrosportwagen Tesla Roadster 2 beschleunigt in 2 Sekunden auf Tempo 100
  3. Elektromobilität Tesla Truck soll in 30 Minuten 630 km Reichweite laden

Fitbit Ionic im Test: Die (noch) nicht ganz so smarte Sportuhr
Fitbit Ionic im Test
Die (noch) nicht ganz so smarte Sportuhr
  1. Verbraucherschutz Sportuhr-Hersteller gehen unsportlich mit Daten um
  2. Wii Remote Nintendo muss 10 Millionen US-Dollar in Patentstreit zahlen
  3. Ionic Fitbit stellt Smartwatch mit Vier-Tage-Akku vor

E-Golf im Praxistest: Und lädt und lädt und lädt
E-Golf im Praxistest
Und lädt und lädt und lädt
  1. Garmin Vivoactive 3 im Test Bananaware fürs Handgelenk
  2. Microsoft Sonar überprüft kostenlos Webseiten auf Fehler
  3. Inspiron 5675 im Test Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020

  1. Re: Scheinheilig

    Cyber | 04:16

  2. Re: windows 10

    ve2000 | 04:12

  3. Re: Das WWW beginnt zu nerven...

    zwergberg | 04:11

  4. Re: Dabei sollten doch gerade das Wohlbefinden...

    ML82 | 03:56

  5. Re: Skynet jemand vielleicht?

    Hotohori | 03:53


  1. 17:56

  2. 15:50

  3. 15:32

  4. 14:52

  5. 14:43

  6. 12:50

  7. 12:35

  8. 12:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel