• IT-Karriere:
  • Services:

Opera Mini 5 auf dem iPhone

Für Apple ist das Schmuddelsoftware

Apple sorgt wieder einmal für Kopfschütteln. Opera Mini 5 darf fortan nur auf dem iPhone installiert werden, wenn der Nutzer mindestens 17 Jahre ist. Apple meint, der Browser enthalte "Szenen mit erotischen Anspielungen".

Artikel veröffentlicht am ,
Opera Mini 5 auf dem iPhone: Für Apple ist das Schmuddelsoftware

In der App-Store-Bewertung von Opera Mini 5 für das iPhone steht der Hinweis, dass es die Software nur für Nutzer gibt, die mindestens 17 Jahre alt sind. Als Grund dafür gibt Apple an, der Browser enthalte "Szenen mit erotischen Anspielungen". Was Apple damit meint, ist rätselhaft. Der Browser selbst enthält die beschriebenen Inhalte jedenfalls nicht.

Stellenmarkt
  1. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm
  2. Hays AG, Darmstadt

Aber der Browser lässt sich nur noch installieren, wenn ein Dialog bestätigt wird, in dem der Nutzer bestätigt, dass er älter als 17 Jahre ist. Warum Apple in Deutschland das Alter von 17 Jahren abfragt, bleibt unklar. Vermutlich werden einfach die US-Altersgrenzen für den gesamten Globus verwendet, unabhängig davon, wie der Jugendschutz in anderen Ländern gehandhabt wird.

  • Altersnachfrage bei der Installation von Opera Mini 5
  • Opera Mini 5 im App Store
  • Opera Mini auf dem iPhone
  • Opera Mini auf dem iPhone
  • Opera Mini auf dem iPhone
  • Opera Mini auf dem iPhone
  • Opera Mini auf dem iPhone
  • Opera Mini auf dem iPhone
  • Opera Mini auf dem iPhone
  • Opera Mini auf dem iPhone
  • Opera Mini auf dem iPhone
  • Opera Mini auf dem iPhone
Altersnachfrage bei der Installation von Opera Mini 5

Mitte April 2010 hatte Apple überraschend Opera Mini 5 im App Store veröffentlicht, so dass iPhone-Besitzer den alternativen Browser herunterladen und nutzen können. Seitdem haben viele iPhone-Besitzer von dieser Möglichkeit Gebrauch gemacht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-43%) 22,99€
  2. 4,99€
  3. 3,99€

Der Kaiser! 27. Mai 2010

Interessant. :D

stpn 25. Mai 2010

machst du dir dieselben sorgen beim kauf eines vaio laptops? sony erlaubt keine...

Kaktee 25. Mai 2010

Ein Smartphone ohne Multitasking ist langweilig und nutzlos. Dann kann ich mir auch...

bluppblupp 24. Mai 2010

Na da hat einer wieder nicht richtig recherschiert. Es gibt einige Software im Store, die...

mxcd 24. Mai 2010

Es wird langsam wirklich laecherlich. Aber gut zu wissen, dass unsere Kinder vor dem...


Folgen Sie uns
       


Ausblendbare Kamera von Oneplus - Hands on (CES 2020)

Das Concept One ist das erste Konzept-Smartphone von Oneplus - und dient dazu, die ausblendbare Kamera zu demonstrieren.

Ausblendbare Kamera von Oneplus - Hands on (CES 2020) Video aufrufen
Verkehr: Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb
Verkehr
Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb

Bei Hybridautos und Plugin-Hybriden kommt es häufiger zu Kaltstarts als bei normalen Verbrennungsmotoren - wenn der Verbrennungsmotor ausgeht und der Elektromotor das Auto durch die Stadt schiebt. Wie schnell lässt sich der Katalysator vorwärmen, damit er Abgase dennoch gut reinigen kann?
Von Rainer Klose

  1. Elektromobilität Umweltbonus gilt auch für Jahreswagen
  2. Renault City K-ZE Dacia plant City-Elektroauto
  3. Elektroautos EU-Kommission billigt höheren Umweltbonus

Videostreaming: Was an Prime Video und Netflix nervt
Videostreaming
Was an Prime Video und Netflix nervt

Eine ständig anders sortierte Watchlist, ein automatisch startender Stream oder fehlende Markierungen für Aboinhalte: Oft sind es nur Kleinigkeiten, die den Spaß am Streaming vermiesen - eine Hassliste.
Ein IMHO von Ingo Pakalski

  1. WhatsOnFlix Smartphone-App für bessere Verwaltung der Netflix-Inhalte
  2. Netflix Staffel-2-Trailer zeigt Cyberpunk-Welt von Altered Carbon
  3. Videostreaming Netflix musste Night of the Living Dead entfernen

Wolcen im Test: Düster, lootig, wuchtig!
Wolcen im Test
Düster, lootig, wuchtig!

Irgendwo zwischen Diablo und Grim Dawn: Die dreckige Spielwelt von Wolcen - Lords Of Mayhem ist Schauplatz für ein tolles Hack'n Slay - egal ob offline oder online, alleine oder gemeinsam. Und mit Cryengine.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Project Mara Microsoft kündigt Psychoterror-Simulation an
  2. Active Gaming Footwear Puma blamiert sich mit Spielersocken
  3. Simulatoren Nach Feierabend Arbeiten spielen

    •  /