• IT-Karriere:
  • Services:

Vodafone Egypt

Verkauf von Mobilfunktochter für 3,5 Milliarden Euro möglich

Vodafone prüft einen Verkauf seiner Mehrheitsbeteiligung an seiner ägyptischen Landestochter. Das Umsatzwachstum des Unternehmens war in den letzten Jahren zu schwach.

Artikel veröffentlicht am ,
Werbung von Vodafone Egypt
Werbung von Vodafone Egypt

Der britische Mobilfunkbetreiber Vodafone führt Gespräche zum Verkauf seiner Mehrheitsbeteiligung an Vodafone Egypt für 3,44 Milliarden Euro. Das berichtet die britische Financial Times aus Verhandlungskreisen. Die Gespräche sollen sich in einem frühen Stadium befinden. Kaufinteressent für den 55-prozentigen Anteil an dem profitablen Unternehmen ist der größte Festnetzbetreiber des Landes, Telecom Egypt, der Vodafone an den Verhandlungstisch gebeten haben soll.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Horb am Neckar
  2. Versicherungskammer Bayern Versicherungsanstalt des öffentlichen Rechts, München

Telecom Egypt besitzt bereits 45 Prozent der Vodafone Egypt. Die Gespräche hätten bereits vor einem Monat begonnen, so die Zeitung. Vodafone-Konzernchef Vittorio Colao hatte bei der Bekanntgabe der Ergebnisse des letzten Geschäftsjahres angekündigt, dass der Konzern sich künftig auf die Entwicklung der Geschäftsbereiche in Europa, Indien und Subsahara-Afrika konzentrieren werde.

Das Umsatzwachstum bei Vodafone Egypt hat sich in den letzten zwei Jahren wegen der Weltwirtschaftskrise und einer weitgehenden Marktsättigung deutlich verlangsamt. Über 70 Prozent der Bevölkerung besitzen schon ein Mobiltelefon. Vodafone Egypt ist der zweitgrößte Mobilfunkbetreiber des Landes. Marktführer ist Mobilnil, der dritte Netzbetreiber des Landes ist Etisalat Egypt.

Vodafone-Egypt-Chef Hatem Dowidar hatte am 17. Mai 2010 für dieses Jahr ein Wachstum bei den Nutzerzahlen um 15 Prozent angekündigt. "Gegenüber dem Vorjahr stabilisiert sich das Geschäft weiter", sagte er.

Das zweite Quartal werde wegen der starken Preisrückgänge eher von einer Stagnation gekennzeichnet sein. Im Sommer 2010 sei aber wieder positives Wachstum zu erwarten, so Dowidar.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Sony DualSense Wireless-Controller für 67,89€)

The Queen 21. Mai 2010

...da VF das Geld in Britischen Pfund bekommt, ist das unerheblich.


Folgen Sie uns
       


Viewsonic M2 - Test

Der kleine LED-Projektor eignet sich für Präsentationen und als flexibles Kino für unterwegs.

Viewsonic M2 - Test Video aufrufen
AVM Fritzdect Smarthome im Test: Nicht smart kann auch smarter sein
AVM Fritzdect Smarthome im Test
Nicht smart kann auch smarter sein

AVMs Fritz Smarthome nutzt den Dect-Standard, um Lampen und Schalter miteinander zu verbinden. Das geht auch offline im eigenen LAN.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Konkurrenz zu Philips Hue Signify bringt WLAN-Lampen von Wiz auf den Markt
  2. Smarte Kühlschränke Hersteller verschweigen Kundschaft Support-Dauer
  3. Magenta Smart Home Telekom bietet mehr für das kostenlose Angebot

iPhone 12 Pro Max im Test: Das Display macht den Hauptunterschied
iPhone 12 Pro Max im Test
Das Display macht den Hauptunterschied

Das iPhone 12 Pro Max ist größer als das 12 Pro und hat eine etwas bessere Kamera - grundsätzlich liegen die beiden Topmodelle von Apple aber nah beieinander, wie unser Test zeigt. Käufer des iPhone 12 Pro müssen keine Angst haben, etwas zu verpassen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Touchscreen und Hörgeräte iOS 14.2.1 beseitigt iPhone-12-Fehler
  2. iPhone Magsafe ist nicht gleich Magsafe
  3. Displayprobleme Grünstich beim iPhone 12 aufgetaucht

Radeon RX 6800 (XT) im Test: Die Rückkehr der Radeon-Ritter
Radeon RX 6800 (XT) im Test
Die Rückkehr der Radeon-Ritter

Lange hatte AMD bei Highend-Grafikkarten nichts zu melden, mit den Radeon RX 6800 (XT) kehrt die Gaming-Konkurrenz zurück.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Radeon RX 6800 (XT) Das Unboxing als Gelegenheit
  2. Radeon RX 6000 AMD sieht sich in Benchmarks vor Nvidia
  3. Big Navi (RDNA2) Radeon RX 6900 XT holt Geforce RTX 3090 ein

    •  /