Google

Android 2.2 wird es für das G1 niemals geben

Für das erste Android-Smartphone G1 wird es definitiv kein Upgrade auf Android 2.2 geben. Als Grund wird der zu kleine Gerätespeicher genannt. Irgendwann im zweiten Halbjahr 2010 will HTC Upgrades auf Android 2.2 veröffentlichen, aber nur für Smartphones, die 2010 erschienen sind.

Artikel veröffentlicht am ,
Google: Android 2.2 wird es für das G1 niemals geben

Gegenüber Gizmodo erklärte Google, dass es für das G1 kein Upgrade auf Android 2.2 geben wird. Bislang müssen sich G1-Besitzer mit Android 1.6 begnügen, auch Android 2.0 oder gar 2.1 wurde bislang nicht für das G1 veröffentlicht.

Stellenmarkt
  1. Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) am Lehrstuhl für ... (m/w/d)
    Universität Passau, Passau
  2. Entwicklungsingenieur Systemtest (m/w/d)
    Knorr-Bremse Systeme für Nutzfahrzeuge GmbH Schwieberdingen, Schwieberdingen bei Stuttgart
Detailsuche

Bereits vor dem Upgrade auf Android 1.6 war im August 2009 darüber spekuliert worden, dass der G1-Speicher nicht groß genug für künftige Android-Upgrades sei. Nun hat Google die Vermutung erstmals offiziell bestätigt. Möglicherweise trifft das Problem auch auf die vielen anderen am Markt befindlichen Android-Smartphones zu, für die bislang kein Upgrade auf die 2er Version von Android erschienen ist. Dieses prinzipielle Problem für Besitzer eines Android-Geräts hat Golem.de in dem IMHO Android und Windows Mobile haben den gleichen Fehler bereits im April 2010 angesprochen.

Für das zweite Halbjahr 2010 hat HTC angekündigt, für seine Android-Smartphones Upgrades auf Android 2.2 anbieten zu wollen. Allerdings gilt das nur für die Geräte, die in diesem Jahr auf den Mark gekommen sind. Ob ältere Modelle noch ein Upgrade bekommen, ist damit nicht bekannt. Auf ein genaueres Datum für das Erscheinen des Upgrades auf Android 2.2 wollte sich HTC laut Androidcentral nicht festlegen. Damit kann es durchaus Dezember 2010 werden, bis HTC ein Upgrade auf Android 2.2 anbietet.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


bytheway 26. Mai 2010

Was ist mit dem Droid Shadow? Ich glaube zwar, das noch es ein Update auf Android 2.2...

Ell s Meu 25. Mai 2010

das problem ist der zukleine speicher auf dem g1 das ist leider ein technische porblem...

bytheway 24. Mai 2010

Soviel ich weis zeigt die 3d Version nur 16bit Farben anstelle von 24bit

Der Pip 22. Mai 2010

Was isn das Problem?? Fürs Hero, Desire, Wildfire, Legend kommt android 2.2 definitiv...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Prehistoric Planet
Danke, Apple, für so grandiose Dinosaurier!

Musik von Hans Zimmer, dazu David Attenborough als Sprecher: Apples Prehistoric Planet hat einen Kindheitstraum zum Leben erweckt.
Ein IMHO von Marc Sauter

Prehistoric Planet: Danke, Apple, für so grandiose Dinosaurier!
Artikel
  1. Star Wars: Cal Kestis kämpft in Jedi Survivor weiter
    Star Wars
    Cal Kestis kämpft in Jedi Survivor weiter

    EA hat offiziell den Nachfolger zu Star Wars Jedi Fallen Order angekündigt. Hauptfigur ist erneut Cal Kestis mit seinem Roboterkumpel BD-1.

  2. Fahrgastverband Pro Bahn: Wo das 9-Euro-Ticket sicher gilt
    Fahrgastverband Pro Bahn
    Wo das 9-Euro-Ticket sicher gilt

    Die Farbe der Züge ist entscheidend, was bei der Reiseplanung in der Deutsche-Bahn-App wenig nützt. Dafür laufen Fahrscheinkontrollen ins Leere.

  3. Retro Gaming: Wie man einen Emulator programmiert
    Retro Gaming
    Wie man einen Emulator programmiert

    Warum nicht mal selbst einen Emulator programmieren? Das ist lehrreich und macht Spaß - wenn er funktioniert. Wie es geht, zeigen wir am Gameboy.
    Von Johannes Hiltscher

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 evtl. bestellbar • Prime Video: Filme leihen für 0,99€ • Gigabyte RTX 3080 12GB günstig wie nie: 1.024€ • MSI Gaming-Monitor 32" 4K günstig wie nie: 999€ • Mindstar (u. a. AMD Ryzen 5 5600 179€, Palit RTX 3070 GamingPro 669€) • Days of Play (u. a. PS5-Controller 49,99€) [Werbung]
    •  /