Abo
  • Services:

Flash 10.1 für Smartphones

Öffentliche Betaversion ist da - aber für niemanden

Adobe hat nach eigenen Angaben eine öffentliche Betaversion von Flash 10.1 herausgebracht. Allerdings nur für Smartphones mit Android 2.2, die es bislang nicht gibt. Flash 10.1 gibt es also weder für Symbian noch für Windows Mobile, Blackberry oder gar WebOS.

Artikel veröffentlicht am ,
Flash 10.1 für Smartphones: Öffentliche Betaversion ist da - aber für niemanden

Erst mit dem gestern Abend vorgestellten Android 2.2 kann Flash 10.1 auf Android-Smartphones genutzt werden. Alle Smartphones mit einer früheren Android-Version sind damit von der Flash-Nutzung ausgeschlossen. Es wird voraussichtlich noch mehrere Monate dauern, bis Gerätehersteller Upgrades auf Android 2.2 veröffentlichen.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, München
  2. TeamViewer GmbH, Göppingen

Falls Android 2.2 überhaupt für ältere Geräte veröffentlicht wird. Zwei Drittel aller verwendeten Android-Smartphones müssen sich mit Android 1.x begnügen, eine 2er Version wurde für diese Geräte nie veröffentlicht.

Damit steht die von Adobe angekündigte Betaversion von Flash 10.1 für Besitzer eines Android-Smartphones vorerst nicht zur Verfügung. Adobe hatte Flash 10.1 außerdem für Symbian, Windows Mobile, Blackberry und WebOS angekündigt. Für diese Plattformen gibt es aber noch keine Betaversion von Flash 10.1. Adobe hat versprochen, dass eine Betaversion von Flash 10.1 noch im ersten Halbjahr 2010 erscheint. Demnach müssten sich Interessenten lediglich bis Ende Juni 2010 gedulden.



Anzeige
Blu-ray-Angebote

zilti 22. Mai 2010

Die "Air-Idee"? Soso. Gibts seit ~10 Jahren als "WebStart-Idee".

zilti 22. Mai 2010

Na, immerhin besser als JavaFX 1.3. Dessen Mobilversion läuft gerade mal im Emulator...

Keda 21. Mai 2010

Keine beta für die anderen Plattformen? Glaube ich kaum. Bei YouTube habe ich schon...

ixiion 21. Mai 2010

wann gibt es endlich mal ne 64bit Version für Win/OSX und Linux? (ja ich weiss es gibt ne...

author 21. Mai 2010

weil heute freitag ist?


Folgen Sie uns
       


Oneplus 6 - angesehen

Oneplus hat sein neues Smartphone Oneplus 6 veröffentlicht. Das Gerät hat ein Display mit Einbuchtung, Qualcomms schnellen Snapdragon-845-SoC und eine Dualkamera auf der Rückseite.

Oneplus 6 - angesehen Video aufrufen
EU-Urheberrechtsreform: Wie die Affen auf der Schreibmaschine
EU-Urheberrechtsreform
Wie die Affen auf der Schreibmaschine

Nahezu wöchentlich liegen inzwischen neue Vorschläge zum europäischen Leistungsschutzrecht und zu Uploadfiltern auf dem Tisch. Sie sind dilettantische Versuche, schlechte Konzepte irgendwie in Gesetzesform zu gießen.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht VG Media darf Google weiterhin bevorzugen
  2. EU-Verhandlungen Regierung fordert deutsche Version des Leistungsschutzrechts
  3. Fake News EU-Kommission fordert Verhaltenskodex für Online-Plattformen

Oneplus 6 im Test: Neues Design, gleich starkes Preis-Leistungs-Verhältnis
Oneplus 6 im Test
Neues Design, gleich starkes Preis-Leistungs-Verhältnis

Das Oneplus 6 hat einen schnellen Prozessor, eine Dualkamera und ein großes Display - mit einer Einbuchtung am oberen Rand. Der Preis liegt wieder unter dem der meisten Konkurrenzgeräte. Das macht das Smartphone trotz fehlender Innovationen zu einem der aktuell interessantesten am Markt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android-Smartphone Neues Oneplus 6 kostet ab 520 Euro
  2. Oneplus 6 Oneplus verkauft sein neues Smartphone auch direkt in Berlin

Wonder Workshop Cue im Test: Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter
Wonder Workshop Cue im Test
Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter

Bislang herrschte vor allem ein Niedlichkeitswettbewerb zwischen populären Spiel- und Lernrobotern für Kinder, jetzt durchbricht ein Roboter für jüngere Teenager das Schema nicht nur optisch: Cue fällt auch durch ein eher loseres Mundwerk auf.
Ein Test von Alexander Merz


      •  /