Abo
  • Services:

E-Reader

Amazon erweitert Kindle für den PC

Amazon hat eine neue Version der "Kindle for PC"-Software vorgestellt. Sie erlaubt es, elektronische Bücher aus Amazons Kindle-Shop am Bildschirm zu lesen. In der neuen Version sind einige Komfortfunktionen dazugekommen.

Artikel veröffentlicht am ,
E-Reader: Amazon erweitert Kindle für den PC

Der Anwender kann nun Texte in den elektronischen Büchern dauerhaft markieren und zusätzlich Notizen anlegen. Notizen ohne Textmarkierungen lassen sich jedoch nicht anlegen. In einer Seitenleiste werden diese Anmerkungen gelistet und können per Hyperlink angesprungen werden.

Stellenmarkt
  1. Gentherm GmbH, Odelzhausen
  2. afb Application Services AG, München

Kindle for PC hat nun außerdem einen Vollbildmodus erhalten, der sämtliche Windows-Elemente ausblendet und die volle Konzentration auf das Werk ermöglicht. Die Bildschirmdarstellung ist in der neuen Version stärker konfigurierbar. So kann zum Beispiel die Hintergrundfarbe der Seiten eingestellt und die Helligkeit der Darstellung mit einem Schieberegler geändert werden. Das ist besonders für Anwender interessant, die ihre elektronischen Bücher im Dunklen lesen und sich nicht vom Bildschirm blenden lassen wollen.

Der Kauf von Kindle-Büchern ist nach wie vor nicht aus der Software heraus möglich. Zwar ist auf der Startseite der Software ein Kauf-Knopf vorhanden, doch der ruft nur den Webbrowser auf.

Kindle for PC läuft unter Windows ab XP SP 2. Außerdem sind Reader für das iPhone und das iPad von Apple, Mac OS X und Blackberry erhältlich. Eine Android-Version hat Amazon bereits angekündigt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 17,95€
  2. 4,99€
  3. (-50%) 29,99€
  4. 2,99€

Folgen Sie uns
       


Pocophone F1 - Test

Das Pocophone F1 gehört zu den günstigsten Topsmartphones auf dem Markt - nur 330 Euro müssen Käufer für das Gerät bezahlen. Dafür bekommen sie eine Dualkamera und einen Snapdragon 845. Wer mit ein paar Kompromissen leben kann, macht mit dem Smartphone nichts falsch.

Pocophone F1 - Test Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Tinder auf dem Eisernen Thron - für unterwegs
Mobile-Games-Auslese
Tinder auf dem Eisernen Thron - für unterwegs

Fantasy-Fanservice mit dem gelungenen Reigns - Game of Thrones, Musikpuzzles in Eloh und Gehirnjogging in Euclidean Skies: Die neuen Mobile Games für iOS und Android bieten Spaß für jeden Geschmack.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile Gaming Microsoft Research stellt Gamepads für das Smartphone vor
  2. Mobile-Games-Auslese Bezahlbare Drachen und dicke Bären
  3. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs

E-Mail-Verschlüsselung: 90 Prozent des Enigmail-Codes sind von mir
E-Mail-Verschlüsselung
"90 Prozent des Enigmail-Codes sind von mir"

Der Entwickler des beliebten OpenPGP-Addons für Thunderbird, Patrick Brunschwig, hätte nichts gegen Unterstützung durch bezahlte Vollzeitentwickler. So könnte Enigmail vielleicht endlich fester Bestandteil von Thunderbird werden.
Ein Interview von Jan Weisensee

  1. SigSpoof Signaturen fälschen mit GnuPG
  2. Librem 5 Purism-Smartphone bekommt Smartcard für Verschlüsselung

Battlefield 5 im Test: Klasse Kämpfe unter Freunden
Battlefield 5 im Test
Klasse Kämpfe unter Freunden

Umgebungen und Szenario erinnern an frühere Serienteile, das Sammeln von Ausrüstung motiviert langfristig, viele Gebiete sind zerstörbar: Battlefield 5 setzt auf Multiplayermatches für erfahrene Squads. Wer lange genug kämpft, findet schon vor der Erweiterung Firestorm ein bisschen Battle Royale.

  1. Dice Raytracing-Systemanforderungen für Battlefield 5 erschienen
  2. Dice Zusatzinhalte für Battlefield 5 vorgestellt
  3. Battle Royale Battlefield 5 schickt 64 Spieler in Feuerring

    •  /