Abo
  • Services:
Anzeige

Kratzfest

Neues Head-Up-Display sitzt in der Scheibe

Head-Up-Displays (HUD) könnten zukünftig zwischen Verbundglasscheiben untergebracht und damit kratzfester werden. Bisher werden sie meist auf der Scheibe angebracht. Die neue Generation soll außerdem vollkommen transparent sein - eine wichtige Voraussetzung für großflächige Anwendungen.

Head-Up-Displays sind im Automobilbereich noch relativ selten. Sie blenden wichtige Informationen scheinbar direkt vor die Frontscheibe. So kann der Fahrer sowohl Instrumente als auch den Verkehr im Blick halten. Eigentlich reflektiert ein durchsichtiger Spiegel an der Scheibe die Daten, die aus einem Projektor kommen.

Anzeige
  • Prototyp des Fotopolymers auf Plexiglasbasis, der die Technik der Head-Up-Displays verbessern kann.<br>Foto: Anne Günther/FSU<br>Physiker der Universität Jena entwickeln besseres Head-Up-Display auf Plexiglasbasis
Prototyp des Fotopolymers auf Plexiglasbasis, der die Technik der Head-Up-Displays verbessern kann.<br>Foto: Anne Günther/FSU<br>Physiker der Universität Jena entwickeln besseres Head-Up-Display auf Plexiglasbasis

Physiker der Universität Jena haben nun ein verbessertes Head-Up-Display auf Plexiglasbasis vorgestellt. Das Fotopolymer übersteht die hohen Temperaturen, die beim Zusammenfügen von Verbundglasscheiben benötigt werden. Zwischen den Scheiben ist es vor Umwelteinflüssen sicher. Die Folie ist 100 Mikrometer dünn und transparent.

"Das Fotopolymer in seinem Urzustand kann das projizierte Bild nicht spiegeln", erläuterte Dr. Vladislav Matusevich von der Uni Jena. Erst das Reflexionsgitter, das mit einem Laser in die Folie geschrieben wird, sorgt für den gewünschten Effekt. An diesem Gitter werden die Lichtstrahlen des Projektors gebeugt und zurückgeworfen. Außerdem sorgt die chemische Struktur des Fotopolymers für einen höheren Beugungswirkungsgrad und das Projektionsbild wird kontrastreicher.

Nach Angaben der Forscher testen unterschiedliche Unternehmen die Idee. Wann Head-Up-Displays mit dieser Technik auf den Markt kommen, ist noch nicht bekannt.


eye home zur Startseite
Soldat 22. Mai 2010

Wenn man Panzer fährt, sicher... :D

Onkel 20. Mai 2010

Nein, das ist optisch nicht möglich, da das Objekt in der Realität und das auf dem nahen...

guert 20. Mai 2010

Mir schon lange - geradezu ätzend! Der Zweck, den Namen bekannt zu machen, heiligt...

lulula 20. Mai 2010

Das ist ja garkein richtiges Display. Nur die Spiegelfolie wurde von auf der Scheibe in...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Giesecke & Devrient 3S GmbH, München
  2. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt, Berlin
  3. MOBIL ELEKTRONIK GMBH, Langenbeutingen
  4. D. Lechner GmbH, Rothenburg ob der Tauber


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. ASUS ZenWatch 2 Silber/Braun für 79€ statt 142,90€ im Preisvergleich und WD externe 2...
  2. (u. a. SanDisk SSD Plus 240 GB für 69€)
  3. (u. a. NBA 2K18 PS4/XBO 29€)

Folgen Sie uns
       


  1. Knappe Mehrheit

    SPD stimmt für Koalitionsverhandlungen mit Union

  2. Gerichtspostfach

    EGVP-Client kann weiter genutzt werden

  3. DLD-Konferenz

    Gabriel warnt vor digitalem Schlachtfeld Europa

  4. NetzDG

    Streit mit EU über 100-Prozent-Löschquote in Deutschland

  5. Facebook

    Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten

  6. Notebook-Grafik

    Nvidia hat eine Geforce GTX 1050 (Ti) mit Max-Q

  7. Gemini Lake

    Asrock und Gigabyte bringen Atom-Boards

  8. Eni HPC4

    Italienischer Supercomputer weltweit einer der schnellsten

  9. US-Wahl 2016

    Twitter findet weitere russische Manipulationskonten

  10. Die Woche im Video

    Das muss doch einfach schneller gehen!



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
EU-Netzpolitik: Mit vollen Hosen in die App-ocalypse
EU-Netzpolitik
Mit vollen Hosen in die App-ocalypse

Preiswertes Grafik-Dock ausprobiert: Ein eGPU-Biest für unter 50 Euro
Preiswertes Grafik-Dock ausprobiert
Ein eGPU-Biest für unter 50 Euro
  1. XG Station Pro Asus' zweite eGPU-Box ist schlicht
  2. Zotac Amp Box (Mini) TB3-Gehäuse eignen sich für eGPUs oder SSDs
  3. Snpr External Graphics Enclosure KFA2s Grafikbox samt Geforce GTX 1060 kostet 500 Euro

Kryptowährungen: Von Tulpen, Berg- und Talfahrten
Kryptowährungen
Von Tulpen, Berg- und Talfahrten
  1. Bitcoin Israels Marktaufsicht will Kryptoverbot an Börse durchsetzen
  2. Geldwäsche EU will den Bitcoin weniger anonym machen
  3. Kryptowährung 4.700 Bitcoin von Handelsplattform Nicehash gestohlen

  1. Re: Art 38 GG Abs. 1 gilt also nicht für...

    Oktavian | 23:11

  2. Re: You are not prepared!

    Mingfu | 23:03

  3. Re: Ganz krasse Idee!

    CerealD | 22:56

  4. Re: So ein Müll

    Teebecher | 22:52

  5. Re: Der Kunde muss für eine Leistung bezahlen...

    CerealD | 22:51


  1. 16:59

  2. 14:13

  3. 13:15

  4. 12:31

  5. 14:35

  6. 14:00

  7. 13:30

  8. 12:57


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel