Googles Nexus One

Android-Smartphone bei Vodafone ab Montag für 490 Euro

Ab dem 24. Mai 2010 bietet Vodafone das Android-Smartphone Nexus One von Google in Deutschland an. Damit gibt es das Gerät zunächst nur online, in Vodafone-Shops dann nach Pfingstmontag. Ohne Vertrag kostet das Smartphone 490 Euro.

Artikel veröffentlicht am ,
Googles Nexus One: Android-Smartphone bei Vodafone ab Montag für 490 Euro

Im Nexus One von Google steckt Qualcomms Snapdragon-Prozessor mit einer Taktrate von 1 GHz, als Betriebssystem ist das aktuelle Android 2.1 enthalten. Zu den weiteren Ausstattungsbesonderheiten zählt ein 3,7 Zoll großer AMOLED-Touchscreen, der eine Auflösung von 800 x 480 Pixeln liefert. Nach Angaben von Vodafone wird das Nexus One in Deutschland auch gleich mit der Multitouch-Unterstützung auf den Markt kommen, die für den US-Markt im Februar 2010 per Softwareupdate nachgereicht wurde.

  • Google Nexus One
  • Google Nexus One
  • Google Nexus One
  • Google Nexus One
  • Google Nexus One
  • Google Nexus One
  • Google Nexus One
  • Google Nexus One
  • Google Nexus One
  • Google Nexus One
  • Google Nexus One
  • Google Nexus One
  • Google Nexus One
Google Nexus One
Stellenmarkt
  1. Data Science Engineer (Data & Analytics Lab) (m/w/d)
    ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
  2. Technical Support Engineer 2nd Level (m/w/d)
    Matrix42 AG, Frankfurt am Main
Detailsuche

Eine Hardwaretastatur bietet das Gerät nicht, alle Eingaben erfolgen über eine Bildschirmtastatur. Ob das deutsche Modell auch mit der Sprachsteuerung versehen sein wird, ist noch nicht bekannt. Für die Bedienung gibt es ansonsten einen Scrollball sowie vier Sensortasten mit den üblichen Android-Belegungen für Zurück, Menü, Home und Suche. Der Scrollball kann mit Blinken in unterschiedlichen Farben auf Termine und Erinnerungen hinweisen.

Für Foto- und Videoaufnahmen gibt es eine 5-Megapixel-Kamera mit Autofokus, 2fachem Digitalzoom und LED-Licht. Das HSDPA-Smartphone unterstützt WLAN nach 802.11b/g und besitzt neben einem GPS-Empfänger einen Steckplatz für Micro-SD-Karten, die maximal 32 GByte fassen dürfen. Voraussichtlich wird das Nexus One in Deutschland ohne Googles Navigationslösung kommen, weil es den Dienst hierzulande noch nicht gibt.

Auf Vodafones Onlineseiten kann das Android-Smartphone Nexus One ab dem 24. Mai 2010 zum Preis von 490 Euro bestellt werden. Bei Vertragsabschluss sinkt der Gerätepreis entsprechend. Wird der Tarif Super Flat Internet Allnet gebucht, kostet das Mobiltelefon noch 30 Euro. Ab dem 25. Mai 2010 soll es dann auch in den Vodafone-Shops zu bekommen sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


bytheway 13. Jun 2010

Das Vodafone Nexus soll kein Brandig haben - weder Software nich Hardware!

bytheway 13. Jun 2010

Das Nexus soll wie das hd2 eine "Softgrip"-Oberfläche haben.

c1 24. Mai 2010

Meinst Du das ist ebenso möglich wie bei der offiziellen Variante von google.com? Ich...

petameter 20. Mai 2010

Du meinst die Firma in Form von Aktien? Oder die Macbooks? Die Iphones? Die Ipods? Oder...

EgoTroubler 20. Mai 2010

scheint so...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
600 Millionen Euro
Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen

Das SEM 80/90 mit 16 KBit/s wird exakt nachgebaut, zum Stückpreis von rund 20.000 Euro. Das Retrogerät geht für die Bundeswehr in Serie.

600 Millionen Euro: Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen
Artikel
  1. Foundation bei Apple TV+: Die unverfilmbare Asimov-Trilogie grandios verfilmt
    Foundation bei Apple TV+
    Die unverfilmbare Asimov-Trilogie grandios verfilmt

    Gegen die Welt von Asimovs Foundation-Trilogie wirkt Game of Thrones überschaubar. Apple hat mit einem enormen Budget eine enorme Science-Fiction-Serie geschaffen.
    Eine Rezension von Peter Osteried

  2. Elektroauto: Porsche plant kommende 718er Baureihe mit Elektroantrieb
    Elektroauto
    Porsche plant kommende 718er Baureihe mit Elektroantrieb

    Die nächste Generation der Baureihe 718 von Porsche wird elektrisch. Damit verabschieden sich Modelle wie Boxster und Cayman vom Verbrenner.

  3. Star Trek: Enterprise: Mit Warp 5 zur vorzeitigen Absetzung
    Star Trek: Enterprise
    Mit Warp 5 zur vorzeitigen Absetzung

    Vor 20 Jahren startete mit Enterprise die damals ungewöhnlichste Star-Trek-Serie. Das unrühmliche Ende nach vier Jahren erscheint heute unverdient.
    Von Tobias Költzsch

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung G7 31,5" WQHD 240Hz 499€ • Lenovo-Laptops zu Bestpreisen • 19% auf Sony-TVs bei MM • Samsung SSD 980 Pro 1TB 150,50€ • Dualsense-Ladestation 35,99€ • iPhone 13 erschienen ab 799€ • Sega Discovery Sale bei GP (u. a. Yakuza 0 4,50€) [Werbung]
    •  /