Abo
  • IT-Karriere:

Handymarkt

Gartner verlängert die Topliste der Handyhersteller

Bislang gab es von den Marktforschern zum Handymarkt nur eine Liste mit den fünf Herstellern, die die meisten Mobiltelefone verkaufen. Jetzt hat Gartner erstmals eine Top 10 aufgestellt. Damit ist Motorola weiterhin dabei - und auch Apple taucht mit seinem iPhone auf.

Artikel veröffentlicht am ,

Bereits Anfang Mai 2010 hatten die Marktforscher von IDC ihre Analyse des Handymarkts im zurückliegenden ersten Quartal 2010 veröffentlicht, da fiel Motorola aus der Top 5 heraus. Nun legen die Gartner-Marktforscher nach und haben dabei aus der angestammten Top 5 eine Top 10 gemacht. Damit listet Gartner anders als IDC weiterhin die Verkaufszahlen von Motorola, das auf den sechsten Platz im internationalen Handymarkt abgerutscht ist.

Stellenmarkt
  1. STIEBEL ELTRON GmbH & Co. KG, Holzminden
  2. RICHARD WOLF GMBH, Knittlingen

Auf den ersten fünf Plätzen sieht Gartner Nokia, Samsung, LG und Research In Motion (RIM) vor Sony Ericsson. Bei IDC liegen RIM und Sony Ericsson gleichauf auf dem vierten Platz. Nach Gartner-Analysen erreichte RIM mit 10,5 Millionen verkauften Mobiltelefonen einen Marktanteil von 3,4 Prozent und Sony Ericsson musste sich mit einem Marktanteil von 3,1 Prozent bei 9,9 Millionen verkauften Geräten zufriedengeben.

Gegen Sony Ericsson hat Motorola nur knapp verloren und kommt mit 9,6 Millionen Mobiltelefonen auf einen Marktanteil von 3 Prozent. Den siebten Platz nimmt Apple mit 8,4 Millionen abgesetzten iPhones ein und erringt damit einen Marktanteil von 2,7 Prozent. Die folgenden drei Plätze teilen sich mit ZTE, G-Five und Huawei asiatische Anbieter auf.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 229€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. beide Spiele zu Ryzen 9 3000 oder 7 3800X Series, eines davon zu Ryzen 7 3700X/5 3600X/7...

lowwalker 19. Mai 2010

lies doch mal... Da steht deutlich verkaufte Geräte und nicht Umsatz. Wenn du Apple oben...

0815 Handynutzer 19. Mai 2010

o_O Sind Handys deine Leidenschaft oder bist du in der Handybranche angesiedelt oder ist...

mats 19. Mai 2010

Du meinst diesen (https://www.golem.de/1004/74230.html) Bericht vom 1. April ;-)


Folgen Sie uns
       


Sega Dreamcast (1999) - Golem retro

Am 9.9.1999 startete Segas letzte Konsole in ein kurzes, aber erfülltes Spieleleben.

Sega Dreamcast (1999) - Golem retro Video aufrufen
WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

Banken: Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT
Banken
Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT

Ob Deutsche Bank, Commerzbank oder DKB: Immer wieder wackeln Server und Anwendungen bei großen Finanzinstituten. Viele Kernbanksysteme sind zu alt für aktuelle Anforderungen. Die Branche sucht nach Auswegen.
Eine Analyse von Manuel Heckel

  1. Bafin Kunden beklagen mehr Störungen beim Online-Banking
  2. PSD2 Giropay soll bald nahezu allen Kunden zur Verfügung stehen
  3. Klarna Der Schrecken der traditionellen Banken

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

    •  /